t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalStuttgart

Milliardäre in Deutschland: Würth & Co. – die Reichsten in Baden-Württemberg


Das sind die reichsten Menschen des Landes


Aktualisiert am 24.01.2024Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Reichste Deutsche: Schrauben-König Reinhold WürthVergrößern des Bildes
Reinhold Würth: Er schafft es in diesem Jahr auf Rang drei der reichsten Deutschen. Sein Vermögen: 27,5 Milliarden Dollar. (Quelle: dpa-bilder)

Baden-Württemberg ist bei den reichsten Menschen prominent vertreten: mit dem reichsten und dem jüngsten Milliardär Deutschlands.

In Baden-Württemberg leben einige der reichsten Menschen Deutschlands. So ist Supermarkt-Guru Dieter Schwarz der reichste Deutsche und Reinhold Würth der drittreichste im ganzen Land. Doch auch der jüngste Milliardär Deutschlands lebt im Ländle. Kevin David Lehmann ist erst 20 Jahre alt.

Jahr für Jahr wird die Liste vom Forbes-Magazin aktualisiert und zeigt die reichsten Menschen der Welt. t-online zeigt, wer in diesem Jahr die reichsten Menschen im Südwesten sind.

Platz 1: Dieter Schwarz

Der Unternehmer Dieter Schwarz steht an der Spitze der Reichenliste in Baden-Württemberg. Er ist Gründer und Inhaber des Neckarsulmer Einzelhandelsunternehmens Schwarz Gruppe, zu der auch die Supermarktketten Lidl und Kaufland gehören.

Mit einem geschätzten Vermögen von 46,2 Milliarden Dollar ist Schwarz nicht nur der reichste Baden-Württemberger, sondern auch der reichste Deutsche und einer der 30 vermögendsten Menschen weltweit. In der "Forbes"-Rangliste landet er im globalen Vergleich auf dem 29. Platz. In der Echtzeitliste aus dem Juni 2023 ist er sogar auf Platz 25 geklettert.

Platz 2: Reinhold Würth und Familie

Reinhold Würth, der Gründer des Künzelsauer Unternehmens Würth Group, ist eine Ikone der deutschen Wirtschaft. Im Ländle oft scherzhaft "Schraubenkönig" genannt, ist sein Unternehmen weltweit führend im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterialien.

Mit einem Vermögen von 27,2 Milliarden Dollar hat die Würth-Familie einen erheblichen Einfluss auf die Wirtschaft in der Region und auch weltweit. Schließlich schafft das Unternehmen es damit auf Platz 50 in der "Forbes"-Rangliste. Im deutschen Vergleich ist Reinhold Würth der drittreichste Deutsche – hinter Dieter Schwarz und dem Hamburger Logistikunternehmer Klaus-Michael Kuehne. Im Juni sank Würth im Ranking etwas ab auf Platz 54.

Platz 3: Hasso Plattner und Familie

Hasso Plattner ist Mitbegründer des Walldorfer Softwareunternehmens SAP und ein Pionier in der Entwicklung von Unternehmenssoftware. Sein geschätztes Vermögen von 9,3 Milliarden Dollar macht ihn zum drittreichsten Baden-Württemberger.

Plattner hat auch bedeutende Beiträge zur Förderung von Bildung und Wissenschaft geleistet, insbesondere durch die Gründung des Hasso-Plattner-Instituts. Mittlerweile lebt er in Berlin.

Platz 4: Ludwig Merckle

Ludwig Merckle ist ein Unternehmer, der sein Vermögen durch Beteiligungen an verschiedenen Unternehmen aufgebaut hat, darunter auch die Merckle-Gruppe, der wiederum zu großen Anteilen Heidelberg Cement gehört.

Das Unternehmen ist in den Bereichen Pharmazie, Chemie und Baustoffe tätig. Merckle ist auch bekannt für sein Engagement im Bereich der Kunst und Kultur. Forbes schätzt ihn im Juni 2023 auf rund 6,1 Milliarden Dollar Vermögen. Damit rangiert er auf Platz 443 weltweit.

Platz 5: Wolfgang Marguerre

Der gebürtige Heidelberger Wolfgang Marguerre ist der Gründer des Pharmaunternehmens Octapharma, das sich auf die Herstellung von Blutplasma-basierten Medikamenten spezialisiert hat. Mit einem geschätzten Vermögen von 5,6 Milliarden Dollar hat Marguerre es in der "Forbes"-Rangliste auf Platz 469 weltweit geschafft. Im Juni rutschte er leicht ab auf Platz 482.

Platz 6: Dietmar Hopp und Familie

Auch Dietmar Hopp ist einer der Mitbegründer des Walldorfer Softwareunternehmens SAP und ein bekannter Philanthrop. Er hat große Summen in Bildung und medizinische Forschung investiert, insbesondere durch die Dietmar-Hopp-Stiftung. Auch im Fußball hat er als Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim Spuren hinterlassen.

Mit einem Vermögen von 4,8 Milliarden Dollar zählt Hopp zu den einflussreichsten Persönlichkeiten der Region. Weltweit landet er damit in der "Forbes"-Rangliste auf Patz 611. Im Juni zog er mit seinem Vermögen an einigen anderen vorbei und rangiert nun auf Platz 576.

Platz 7: Jürgen Blickle

Jürgen Blickle ist Chef des Bruchsaler Unternehmens SEW-Eurodrive, das auf Antriebstechnik spezialisiert ist und mehr als 20.000 Mitarbeiter hat. Mit einem geschätzten Vermögen von 3,9 Milliarden Dollar ist Blickle eine bedeutende Figur in der Industrie Baden-Württembergs und weltweit auf Platz 738 der Rangliste. Jürgen Blickle ist außerdem Ehrenbürger der baden-württembergischen Stadt Bruchsal.

Platz 8 und 9: Udo und Harald Tschira

Die Brüder Udo und Harald Tschira sind die Erben des verstorbenen Unternehmers Klaus Tschira, einem Mitbegründer des Softwareunternehmens SAP. Mit jeweils einem Vermögen von 3,2 Milliarden Dollar führen sie das Vermächtnis ihres Vaters fort und engagieren sich auch in verschiedenen gemeinnützigen Projekten. Mit ihrem Vermögen schaffen es beide noch in die Top 1.000 der reichsten Menschen weltweit. Genauer gesagt auf Platz 916. Im Juni 2023 lagen sie auf Platz 938.

Platz 10: Sybill Storz

Sybill Storz ist eine erfolgreiche Unternehmerin und Geschäftsführerin der Karl Storz-Gruppe, einem führenden Unternehmen in der Medizintechnikbranche. Ihr geschätztes Vermögen von 2,9 Milliarden Dollar reicht für sie nicht mehr ganz für einen Platz unter den weltweit 1.000 reichsten Menschen. Sie landet auf Rang 1.063 in der "Forbes"-Liste, im Juni 2023 auf Platz 1069. Die gebürtige Leipzigerin wohnt heute in Tuttlingen.

Platz 11: Kevin David Lehmann

Kevin David Lehmann ist der jüngste Milliardär in Baden-Württemberg. Der heute 20-Jährige erbte sein Vermögen von seinem Vater, dem Unternehmer Günther Lehmann. Lehmann gehört die große Drogeriekette dm. Mit einem Vermögen von 2,4 Milliarden Dollar landet er als drittjüngster Milliardär der Welt auf "Forbes"-Rang 1.260. Im Juni rutschte er leicht ab auf Platz 1291.

Video | So haben Deutschlands Superreiche Milliarden verdient
Player wird geladen
Quelle: t-online
Verwendete Quellen
  • forbes.com: World's Billionaires List – The Richest in 2023
  • Wikipedia.org
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website