t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalStuttgart

Wetter in Baden-Württemberg: Drei Tage Dauerregen in diesen Regionen


Wetter im Südwesten
Hier droht an drei Tagen Dauerregen

Von t-online, pb

Aktualisiert am 25.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Transporter fährt durch eine von Regen überflutete Straße (Symbolfoto): Der Herbst bringt in Europa wieder starke Schauer mit sich.Vergrößern des BildesTransporter fährt durch eine vom Regen überflutete Straße (Symbolfoto): Der Herbst bringt in Europa wieder starke Schauer mit sich. (Quelle: IMAGO/Giannis Panagopoulos / Eurokinissi/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Die nächsten Tage werden sehr trüb. Welche Regionen besonders betroffen sind – und wo es auch richtig stürmisch wird.

Im Südwesten Deutschlands drohen laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) von Mittwoch bis Freitag Dauerregenfälle – die von trockenen Stunden jedoch auch immer wieder unterbrochen werden können. Am Dienstagabend hat der DWD deshalb nun eine Warnung veröffentlicht, die auch in der Warn-App Nina zu sehen ist.

Betroffen sind demnach weite Teile Badens von Lörrach im Süden über Freiburg bis Baden-Baden im Norden sowie auch einige westliche Gebiete Schwabens im Ländle. Laut dem DWD werden ab Mittwochmittag dort dann Regenmengen zwischen 35 und 50 Litern pro Quadratmeter erwartet. In Staulagen sollen sogar 70 Liter pro Quadratmeter in dem Zeitraum möglich sein. Die Warnung gilt bis Freitagnacht um 2 Uhr.

Wetter in Baden-Württemberg in den kommenden Tagen

Der Mittwoch beginnt mit einem lockeren Sonne-Wolken-Mix, bevor im Tagesverlauf immer mehr Regenwolken und Gewitter in die Region ziehen. Im Breisgau und am Neckar werden es bis zu 16 Grad, in höheren Lagen jedoch nur neun Grad.

Laut dem Wetterdienst sind in Baden-Württemberg am Mittwochnachmittag auf den Kamm- und Gipfellagen des Schwarzwaldes Sturmböen um 65 km/h möglich – auf dem Feldberg sollen sie mit bis zu 100 km/h sogar besonders schwer ausfallen. Sie werden begleitet von teils schweren Gewittern, die bis in die Nacht zu Donnerstag anhalten sollen.

Am Donnerstag dominieren viele Wolken den Himmel, wieder begleitet von Regen. Besonders im Bergland hält dieser länger an. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 11 Grad im Bergland und angenehmen 18 Grad im Breisgau. Der Wind weht mäßig aus südwestlicher Richtung, mit frischen bis starken Böen, die im Bergland sogar stürmisch werden können. Auf den Schwarzwaldgipfeln sind sogar schwere Sturmböen möglich.

In der Nacht zum Freitag bleibt es wechselnd bewölkt, während der Regen in Richtung Osten abzieht. Immer wieder kommt es dann wohl zu Gewittern. Die Temperaturen sinken auf 12 bis 6 Grad. Der Wind bleibt kräftig, vor allem im Bergland und auf den Schwarzwaldgipfeln kann er stürmisch sein.

Der Samstag bringt kaum Sonnenschein. Schauer sind verbreitet, klingen jedoch im Tagesverlauf allmählich ab. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 9 Grad in den höheren Berglagen und angenehmen 17 Grad am südlichen Oberrhein. Ähnlich wird es wohl am Sonntag.

Transparenzhinweis
Verwendete Quellen
  • warnung.bund.de: Amtliche WARNUNG vor DAUERREGEN
  • dwd.de: Vorhersage für Baden-Württemberg
  • kachelmannwetter.com: Prognose für Freiburg und Stuttgart
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website