• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • OB-Wahl Stuttgart: FDP unterst├╝tzt CDU-Kandidaten Frank Nopper


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextSpanien und Portugal so trocken wie seit tausend Jahren nichtSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

FDP unterst├╝tzt CDU-Kandidaten Frank Nopper

Von dpa
Aktualisiert am 10.11.2020Lesedauer: 2 Min.
Backnangs Oberb├╝rgermeister Frank Nopper (Archivbild): Der CDU-Politiker wird von der FDP unterst├╝tzt.
Backnangs Oberb├╝rgermeister Frank Nopper (Archivbild): Der CDU-Politiker wird von der FDP unterst├╝tzt. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Wahl zum neuen Oberb├╝rgermeister in Stuttgart konnte keiner der 14 Kandidaten eine absolute Mehrheit erzielen. Daher kommt es am 29. November zu einer Neuwahl. Die FDP hat sich nun positioniert.

Bei der Stuttgarter Oberb├╝rgermeisterwahl bekommt der CDU-Kandidat Frank Nopper Unterst├╝tzung vom FDP-Kreisverband. Dies habe der Kreisvorstand der Liberalen am Montagabend in seiner Sitzung beschlossen, hie├č es in einer Mitteilung. "Wir sind davon ├╝berzeugt, dass es nicht so aktionsarm weitergehen kann wie in den vergangenen acht Jahren unter einem gr├╝nen OB", wird der Stuttgarter FDP-Kreisvorsitzende Armin Sermani zitiert. Ein positiver Wechsel sei dringend n├Âtig.

Nopper war am Sonntag im ersten Wahlgang auf 31,8 Prozent der Stimmen gekommen. Damit lag er ├╝berraschend deutlich vor seiner st├Ąrksten Konkurrentin, der Gr├╝nen-Politikerin Veronika Kienzle, die 17,2 der Stimmen f├╝r sich verbuchen konnte. Da keiner der Kandidaten mehr als die H├Ąlfte der Stimmen erreichte, kommt es zu einem zweiten Wahlgang ÔÇô am 29. November reicht dann die einfache Mehrheit der g├╝ltigen Stimmen f├╝r eine Entscheidung.

Stuttgart brauche einen Oberb├╝rgermeister, der die Herausforderungen anpackt und konkret wird, so Serwani weiter. "Vor allem in dr├Ąngenden Bereichen wie einer modernen Verkehrsplanung, einem tragf├Ąhigen Wohnraumkonzept, aber auch bei Sicherheit und den Herausforderungen der Digitalisierung muss Stuttgart zeigen, dass es den Anschluss als moderne Gro├čstadt nicht verliert."

Nopper ÔÇô Oberb├╝rgermeister in Backnang ÔÇô bringe die n├Âtige Eignung, die Erfahrung und das Profil mit, um Stuttgart als weltoffene und wirtschaftsstarke Stadt gut aufzustellen, sagte Serwani. Die Stadt d├╝rfe nicht einem "wie auch immer gearteten Linksb├╝ndnis" ├╝berlassen werden, weshalb es auf jede Stimme im zweiten Wahlgang ankomme.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Exhibitionist auf E-Scooter unterwegs ÔÇô Festnahme
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Str├Âbel
BacknangCDUFDP

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website