Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart: Mehrfamilienhaus in Flammen – ein Verletzter

200.000 Euro Schaden  

Stuttgarter Mehrfamilienhaus in Flammen

28.11.2020, 12:09 Uhr | dpa

Stuttgart: Mehrfamilienhaus in Flammen – ein Verletzter. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr (Symbolbild): In Stuttgart hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. (Quelle: dpa/Daniel Bockwoldt)

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr (Symbolbild): In Stuttgart hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. (Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa)

Feuerwehreinsatz in Stuttgart: Ein Brand hatte sich auf mehrere Stockwerke eines Mehrfamilienhauses ausgebreitet. Die Einsatzkräfte mussten die Drehleiter einsetzen.

Wegen eines Feuers in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart haben am Samstagmorgen rund 30 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Ein Mann kam wegen des Verdachts einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. 

Gegen 7.30 Uhr bemerkte der 41-jährige Mann Brandgeruch in seiner Wohnung. Im Nebenzimmer soll es um den Nachtspeicherofens herum gebrannt haben.

Laut Feuerwehr hatte sich das Feuer danach über mehrere Stockwerke ausgeweitet, neun Bewohner mussten mit einer Drehleiter aus ihren Wohnungen gerettet werden. Nach derzeitigem Sachstand sind drei Wohnungen zumindest vorübergehend nicht bewohnbar. Rund 50 Feuerwehrleute kämpften am Morgen mit den Flammen. Der Sachschaden beträgt etwa 200.000 Euro, die Brandursache war zunächst unbekannt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal