Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGr├╝nes Licht f├╝r 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild f├╝r einen TextBergwanderer st├╝rzt in den TodSymbolbild f├╝r einen TextSchwere Vorw├╝rfe gegen Elon MuskSymbolbild f├╝r einen TextGericht verbietet "Oktoberfest Dubai"-WerbungSymbolbild f├╝r einen TextNRW-Schulen schlie├čen wegen UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextHartwich f├Ąllt f├╝r "Let's Dance"-Finale ausSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild f├╝r einen TextTom Cruise h├Ąlt Herzogin Kates HandSymbolbild f├╝r einen TextIm TV: So sehen Sie den Relegations-KracherSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserWagenknecht sorgt in ZDF-Show f├╝r Entsetzen

VfB Stuttgart: Geisterspiele bis Weihnachten

Von dpa
01.12.2021Lesedauer: 1 Min.
VfB Stuttgart
Stuttgarts Cheftrainer Pellegrino Matarazzo (r) freut sich.. (Quelle: Tom Weller/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fu├čball-Bundesligist VfB Stuttgart rechnet angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage nach eigenem Bekunden mit zwei Heimspielen ohne Zuschauer bis Weihnachten. Auch wenn es bisher noch keine entsprechende Verordnung gebe, m├╝sse man aktuell davon ausgehen, "dass wir die beiden letzten Heimspiele 2021 nur ohne Zuschauer austragen d├╝rfen", teilte der Club am Mittwoch mit. Betroffen w├Ąren die Partien gegen Hertha BSC an diesem Sonntag (15.30 Uhr) sowie gegen den FC Bayern M├╝nchen am 14. Dezember.

VfB-Vorstandschef Thomas Hitzlsperger sagte: "Spiele ohne Zuschauer w├╝rden uns vor extreme Herausforderungen stellen." Man werde nun Ma├čnahmen ergreifen, um sowohl die politischen Vorgaben zu erf├╝llen als auch "unser wirtschaftliches ├ťberleben" zu sichern. Details zu letzterem Punkt nannte Hitzlsperger nicht.

Der Vorstandschef erkl├Ąrte, man unterst├╝tze zwar alle Anstrengungen, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. "Zugleich appellieren wir an die Politik, den organisierten Sport wieder als Teil der L├Âsung und nicht als Problem wahrzunehmen."

Bund und L├Ąnder wollen an diesem Donnerstag final ├╝ber strengere Ma├čnahmen zur Bek├Ąmpfung der Corona-Pandemie entscheiden. Dabei geht es unter anderem um Details einer bereits ins Auge gefassten bundesweiten Verringerung der Zuschauerzahlen bei Gro├čveranstaltungen wie der Bundesliga. Ziel der Politik ist es, hier eine einheitliche Linie, die dann f├╝r alle Bundesl├Ąnder gelten soll, zu finden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Diese Reisen sind ab Stuttgart mit dem 9-Euro-Ticket m├Âglich
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Stroebel
FC Bayern M├╝nchenVfB StuttgartWeihnachten

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website