Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSelenskyj auf renommierter "Time"-Liste Symbolbild f├╝r einen TextBoris Becker in anderes Gef├Ąngnis verlegtSymbolbild f├╝r einen TextPutin und Lukaschenko: Vorw├╝rfe an den WestenSymbolbild f├╝r einen Text├ťberfall auf Sebastian VettelSymbolbild f├╝r einen TextMark Zuckerberg pers├Ânlich verklagtSymbolbild f├╝r einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild f├╝r einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild f├╝r einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild f├╝r einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild f├╝r einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Gr├╝ne sehen Wirtschaftsministerium bei Start-ups in Pflicht

Von dpa
28.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Gr├╝nen-Fraktion fordert vom CDU-gef├╝hrten Wirtschaftsministerium eine st├Ąrkere Unterst├╝tzung von jungen Unternehmen. Der wirtschaftspolitische Sprecher Tayfun Tok sagte in Stuttgart: "Der Start-up-Standort Baden-W├╝rttemberg muss weltweit sichtbar gemacht werden." Hier sei das Wirtschaftsministerium gefragt, Strategien zu entwerfen.

Investoren und Start-ups ben├Âtigten mehr Vernetzung. Deshalb m├╝sse das Ressort von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) einen Runden Tisch einrichten, wo beide Seiten zusammenfinden und sich austauschen k├Ânnten. In Baden-W├╝rttemberg regiert Gr├╝n-Schwarz.

Ziel sei es, mehr privates Risikokapital im S├╝dwesten einzusammeln. Denn bei den gro├čen Finanzierungsrunden im Ausland h├Ątten die Start-ups im Land das Nachsehen. "Hier sehe ich unsere Aufgabe darin, vor allem jene Start-ups zu f├Ârdern, die die Gesellschaft mit ├Âkologisch und sozialen Innovationen nach vorne bringen ÔÇô zum Beispiel mit gezielten F├Ârderprogrammen." Green Tech in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz seien die Wachstumsm├Ąrkte, die man bespielen m├╝sse.

Hoffmeister-Kraut sagte: "Wir arbeiten aktuell intensiv daran, die Internationalisierung der Landeskampagne Start-up BW weiter voranzutreiben und ich bin zuversichtlich, dass uns das gelingt." Um junge Unternehmen gezielt zu unterst├╝tzen und dabei auch privates Risikokapital einzubeziehen, habe man die Fr├╝hphasenfinanzierung Start-up BW Pre-Seed geschaffen. Bislang seien rund 290 Start-ups gef├Ârdert worden. Insgesamt wurden hierf├╝r Mittel in H├Âhe von ├╝ber 60 Millionen Euro seitens des Landes bereitgestellt. Hinzu kommen weitere etwa 12 Millionen Euro der privaten Ko-Investoren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg ÔÇô wahrscheinlich im Sanatorium"


Nach Angaben einer j├╝ngst ver├Âffentlichten Studie haben Start-ups in Baden-W├╝rttemberg im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld eingeworben: Sie erhielten 599 (Vorjahr: 155) Millionen Euro Risikokapital von Investoren. In Deutschland waren es insgesamt fast 17,4 Milliarden Euro - mehr als dreimal so viel wie im Corona-Krisenjahr 2020 (5,3 Milliarden), berichtete die Beratungsgesellschaft EY.

Start-ups sind auf Investoren angewiesen, da sie anfangs keine Gewinne schreiben. Fonds und gro├če Firmen stecken Kapital in junge Firmen in der Hoffnung, dass sich deren Gesch├Ąftsideen durchsetzen. Start-ups gelten als Innovationstreiber f├╝r die Wirtschaft. Jedoch sinkt seit Jahren die Zahl der Selbstst├Ąndigen in Deutschland. Und bei der Finanzierung und B├Ârseng├Ąngen von Start-ups liegt Deutschland weit hinter L├Ąndern wie den USA und Gro├čbritannien zur├╝ck.

Der oppositionelle SPD-Politiker Boris Weirauch sagte: "Dass nun sogar der gr├╝ne Koalitionspartner Defizite im CDU-gef├╝hrten Wirtschaftsministerium sieht, sollte Anlass genug sein, die Start-up-F├Ârderung des Landes auf die Agenda zu setzen und zu intensivieren."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
CDUDeutschland

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website