• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Autohäuser und Werkstätten: Schrumpfende Geschäfte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFormel-1-Pilot Albon aus Klinik entlassenSymbolbild für einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild für ein VideoGletschersturz: Noch Dutzende VermissteSymbolbild für einen TextDeutscher Trainer geht nach RusslandSymbolbild für einen TextBritisches Militär gehacktSymbolbild für einen TextPaus will Ärzte-Ausbildung ändernSymbolbild für einen TextHorror-Unfall schockt die Formel 1Symbolbild für einen TextSturm in Sydney: Frachtschiff gestrandetSymbolbild für einen TextBVB-Stars gratulierten Tennis-Ass Niemeier Symbolbild für einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild für einen TextMann stürzt von Leuchtturm: LebensgefahrSymbolbild für einen Watson Teaser"Anne Will": Gäste geraten aneinanderSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Autohäuser und Werkstätten: Schrumpfende Geschäfte

Von dpa
08.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Kfz-Gewerbe
Neu- und Gebrauchtwagen stehen bei einem Autohändler nebeneinander. (Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Kraftfahrzeuggewerbe in Baden-Württemberg hat 2021 unter rückläufigen Geschäften gelitten. Die Umsätze aus dem Verkauf von neuen und gebrauchten Autos sowie dem Service sanken um 5,4 Prozent auf 32,6 Milliarden Euro, wie der Verband des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg am Dienstag in Stuttgart bekannt gab. Auf die Unternehmen des Kraftfahrzeuggewerbes entfielen 24,5 Milliarden Euro, ein Rückgang von 6,4 Prozent zum Vorjahr.

Die Pkw-Neuzulassungen sanken laut dem Verband 2021 um 13,7 Prozent auf 367.282. Verbandspräsident Michael Ziegler kritisierte den Direktvertrieb der Autohersteller, durch den sich seine Betriebe "in einer unerfreulichen Konkurrenzsituation" sähen. "Direktvertrieb in jeder Form stellt aus unserer Sicht einen Angriff auf unser Geschäftsmodell dar", so Ziegler. Die Zahl der Betriebe werde in den nächsten Jahren abnehmen, prognostiziert Ziegler. Allerdings nicht, weil das Interesse am Auto abnehme, sondern weil das Produkt immer besser werde und immer weniger Wartung erfordere.

In dem Verband sind nach eigenen Angaben rund 52.000 Beschäftigte in rund 4100 Betrieben organisiert, zu denen Autohäuser, Werkstätten und Tankstellen zählen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Stichflamme an Deko-Ofen – zwei Schwerverletzte
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
Autohändler

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website