t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalStuttgart

Porsche investiert 75 Millionen Euro in E-Fuels


Stuttgart
Porsche investiert 75 Millionen Euro in E-Fuels

Von dpa
06.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Porsche AGVergrößern des BildesDas Porsche Logo steht vor dem Porsche Museum am Stammsitz des Autoherstellers. (Quelle: Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Der Sportwagenbauer Porsche investiert nach eigenen Angaben 75 Millionen US-Dollar in die Entwicklung industrieller Produktionsanlagen für synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Santiago de Chile mitteilte, erwirbt Porsche 12,5 Prozent der Anteile an HIF Global LLC. Das Unternehmen baut unter anderem mit Porsche in Chile bereits die Pilotanlage Haru Oni, wo voraussichtlich ab Mitte 2022 die Produktion aufgenommen werden solle. E-Fuels können mit grünem Strom aus Wasserstoff und anderen Gasen hergestellt werden.

"Porsche investiert mit der Beteiligung an HIF Global LLC in ein attraktives Geschäftsfeld", sagte Michael Steiner, Vorstand für Forschung und Entwicklung. Die Beteiligung sei langfristig angelegt, Porsche wolle die E-Fuels aus Chile zuerst im Motorsport einsetzen. Perspektivisch sei auch der Einsatz in den eigenen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor denkbar, etwa bei der Erstbetankung in der Fabrik.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website