• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Ludwigsburg: Blitz setzt Haus in Brand – Feuerwehr in zahlreichen Unwettereinsätzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild für einen TextHochwasser: Evakuierungen in SydneySymbolbild für einen TextRonaldo will wohl wegSymbolbild für einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild für einen TextFlughafen Frankfurt verhängt Tier-EmbargoSymbolbild für einen TextHabeck: Hätte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild für einen TextBundesligist schlägt auf Transfermarkt zuSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen Watson TeaserDFB-Star schummelt in TV-ShowSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Blitz setzt Haus in Brand – zahlreiche Unwettereinsätze

Von t-online, ads

20.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehrleute im Einsatz: Das Haus konnte nur von außen gelöscht werden.
Feuerwehrleute im Einsatz: Das Haus konnte nur von außen gelöscht werden. (Quelle: 7aktuell)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Blitzeinschlag hat in der Nähe von Stuttgart ein Einfamilienhaus in Brand gesetzt. Die Feuerwehr rückte mit zahlreichen Kräften aus. Gleichzeitig hielten Dutzende Überschwemmungen die Einsatzkräfte auf Trab.

In Oberstenfeld nördlich von Stuttgart ist ein Blitz in ein Wohnhaus eingeschlagen und hat ein Feuer entflammt. Wie ein Einsatzleiter der örtlichen Feuerwehr t-online schildert, sei um 19.45 Uhr der Alarm eingegangen: Ein Brand, Personen eingeschlossen, hieß es dabei zunächst. 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen rückten aus.

Vor Ort stellten die Kräfte ferst, dass sich der Dachstuhl des Einfamilienhauses durch den Blitzeinschlag entzündet hatte. Die Bewohner seien bereits aus dem Haus gewesen. Das Haus sei wegen einer besonderen Verkleidung nur von außen löschbar gewesen, so der Feuerwehrmann.

Feuerwehreinsatz in Oberstenfeld: Zahlreiche volle Keller

Knapp zwei Stunden nach Alarmierung war der Brand unter Kontrolle. Ein Teil der Einsatzkräfte sei aufgrund zahlreicher Überschwemmungen im Ort schnell wieder freigegeben worden.

Wegen des Einsatzleiters Unwetters wurde das Wohnhaus nach Angaben des Kommandanten mit einer Plane abgedeckt worden. Die Feuerwehr habe während des Unwetters zu 50 bis 60 vollgelaufenen Kellern und Tiefgaragen ausrücken müssen. Am Freitagmorgen beginnen demnach die Aufräumarbeiten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Igelrettung fordert vier Leichtverletzte
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
BlitzeinschlagFeuerwehrUnwetterĂśberschwemmung

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website