• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Boschs Elektrowerkzeug-Sparte erzielt Rekordumsatz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnwetter: Hier kracht es in der NachtSymbolbild für einen TextSöhne besuchen Becker im GefängnisSymbolbild für ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild für einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild für einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild für einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild für ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild für einen TextVerstappen gegen Sperre für F1-LegendeSymbolbild für einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild für einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild für einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Boschs Elektrowerkzeug-Sparte erzielt Rekordumsatz

Von dpa
23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Bosch
Verschiedene Bosch Power Tools stehen in der Firmenzentrale auf einem Tisch. (Quelle: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Elektrowerkzeug-Sparte des Technologiekonzerns Bosch hat nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2021 einen Rekordumsatz erzielt. Wie das Unternehmen am Montag in Stuttgart mitteilte, stieg der Umsatz im vergangenen Jahr auf 5,8 Milliarden Euro. Das entspreche einem Plus von nominal 14 Prozent. Wachstumstreiber sei vor allem das Online-Geschäft gewesen, das 2021 beinahe 30 Prozent des Umsatzes ausgemacht habe. Zum Gewinn machte ein Sprecher auf Anfrage keine Angaben.

Die Robert Bosch Power Tools GmbH ist nach eigenen Angaben führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Gartengeräten, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. 2021 beschäftigte die Sparte rund 21 000 Mitarbeiter. Innerhalb des Bosch-Konzerns bildet sie gemeinsam mit BSH Hausgeräte die Konsumgüter-Säule. Insgesamt erwirtschaftete Bosch 2021 einen Umsatz in Höhe von 78,7 Milliarden Euro. Auf Konzernebene legte der Umsatz um gut zehn Prozent zu.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Donner über Stuttgart: Konzert von Sven Väth in Gefahr
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website