• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Stuttgart: Drei Männer bei Unfall lebensgefährlich verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild für einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild für einen TextAmpel einigt sich bei Verbrenner-AusSymbolbild für einen TextGrünen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild für einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild für einen TextBoateng kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild für ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild für einen TextRon Perlman ist verheiratetSymbolbild für einen TextStromschlag: Baumarbeiter in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Gegen Tunnel gekracht: Drei Männer lebensgefährlich verletzt

Von t-online, mics

23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Notarzt fährt mit Blaulicht durch die Nacht (Symbolbild): In Stuttgart wurden bei einem Unfall drei Männer lebensgefährlich verletzt.
Ein Notarzt fährt mit Blaulicht durch die Nacht (Symbolbild): In Stuttgart wurden bei einem Unfall drei Männer lebensgefährlich verletzt. (Quelle: Marius Schwarz/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Drei lebensgefährlich Verletzte, eine mehrstündige Straßensperrung und Schäden in Höhe von mehreren zehntausend Euro – das ist die Bilanz eines verheerenden Unfalls im Viereichenhautunnel in der Nacht zu Montag.

Bei einem Unfall im Viereichenhautunnel in Stuttgart-Süd haben am frühen Montagmorgen drei junge Männer lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der 21-jährige Fahrer eines Audis war nach Angaben der Polizei gegen 0.30 Uhr mit zwei Mitfahrern – einem 19-Jährigen sowie einem 22-Jährigen – stadtauswärts auf der Bundesstraße 14 unterwegs. Nach dem Heslacher Tunnel soll er Zeugenaussagen zufolge rapide beschleunigt und kurz vor dem Viereichenhautunnel offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben, heißt es in dem Bericht weiter.

Nachdem er die Verkehrsinsel des Tunnels überfahren hatte, kollidierte er auf beiden Seiten mit den Tunnelwänden, wobei das Fahrzeug offenbar auf dem Dach landete und noch über 100 Meter weiterrutschte. Die Feuerwehr musste die jungen Männer zunächst aus dem Auto befreien, bevor Rettungskräfte die drei Verletzten in Krankenhäuser brachten.

Stuttgart: Unfallfahrzeug laut Gutachten deutlich zu schnell unterwegs

Nach einem ersten Gutachten soll der 21-Jährige mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Für die Bergungsarbeiten wie auch die Unfallaufnahme musste der Tunnel mehr als vier Stunden lang gesperrt werden. Erst gegen 5 Uhr sei er wieder freigegeben worden, wie Polizeisprecherin Ilona Bonn auf Nachfrage mitteilte.

Am Montagvormittag schwebte der 19 Jahre alte Mitfahrer nicht mehr in Lebensgefahr. Zum Gesundheitszustand der anderen beiden Schwerverletzten konnte die Sprecherin keine weiteren Angaben machen (Stand 11 Uhr).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
GroĂźer Ansturm auf VfB-Dauerkarten
  • Philip Buchen
  • Michael_Stroebel_04
Von Philip Buchen, Michael Ströbel
AudiPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website