Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalWolfsburg

Wolfsburg: Vier Verletzte nach Streit im Kaufhof – Zeugen gesucht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoVideo offenbart Machtkampf im KremlSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextFarbanschlag auf NDR-GebäudeSymbolbild für einen TextUmstrittene Biologin im Internet gesperrtSymbolbild für einen TextErwischt! Polizist im Dienst kauft DrogenSymbolbild für einen TextFormat fliegt für Salesch aus ProgrammSymbolbild für einen TextDHL testet neuen PakettransportSymbolbild für einen TextMaskottchen verdient 50.000 Euro im MonatSymbolbild für einen TextBusenblitzer bei Simone ThomallaSymbolbild für einen TextMietern Warmwasser abgedreht?Symbolbild für einen Watson TeaserFCB-BVB: Aufregung um Schiri-BesetzungSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Vier Verletzte nach Streit im Wolfsburger Kaufhof

Von t-online
03.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizist steht mit dem Rücken zur Kamera (Symbolbild): Bei einer Auseinandersetzung in Wolfsburg musste die Polizei einschreiten.
Ein Polizist steht mit dem Rücken zur Kamera (Symbolbild): Bei einer Auseinandersetzung in Wolfsburg musste die Polizei einschreiten. (Quelle: Die Videomanufaktur/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Wolfsburg ist ein Streit zwischen mehreren Personen eskaliert. Vier Männer sind in der Folge verletzt worden. Für die Rekonstruktion des Vorfalls sucht die Polizei nach Zeugen – weil die Beteiligten zu betrunken waren.

In der Straße Kaufhof in Wolfsburg ist am frühen Sonntagmorgen eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen eskaliert. Dabei sind ein 25, 26, 27 und 32 Jahre alter Wolfsburger leicht verletzt worden, wie die Polizei mitteilte. Der 27- und der 32-Jährige mussten zur Behandlung ins Klinikum Wolfsburg gebracht werden.

Ein 39-Jähriger, der von den Polizeibeamten zu dem Vorfall befragt werden sollte, habe heftigen Widerstand geleistet. Deswegen sei er zuerst ins Polizeigewahrsam und im Anschluss in eine Fachklinik gebracht worden, hieß es weiter.

Weil alle Beteiligten stark alkoholisiert waren, konnte die genaue Tatabfolge bisher nicht rekonstruiert werden, erklärte die Polizei und bittet Zeugen um Hinweise.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Polizei Wolfsburg: Mitteilung vom 3. August
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
KaufhofPolizeiWolfsburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website