Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolfsburg: Klinikum verbietet Besuch wegen Corona

Wegen Corona  

Krankenhaus in Wolfsburg verhängt Besuchssperre

16.10.2020, 18:43 Uhr | t-online

Wolfsburg: Klinikum verbietet Besuch wegen Corona. Besuchsverbotsschild vor einer Helios-Klinik (Symbolbild): Die Klinik verbietet Besuche wegen der steigenden Corona-Fallzahlen. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Besuchsverbotsschild vor einer Helios-Klinik (Symbolbild): Die Klinik verbietet Besuche wegen der steigenden Corona-Fallzahlen. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Wegen der steigenden Fallzahlen hat das Helios Klinikum Gifhorn erneut ein Besuchsverbot ausgesprochen. Allerdings werden in einigen Fällen Ausnahmen gemacht.

Patienten im Helios Klinikum Gifhorn in Wolfsburg dürfen aktuell keinen Besuch empfangen. Das teilte das Krankenhaus auf seiner Webseite mit. Patienten sollen so vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt werden. Lieferungen für Patienten müssen am Empfang abgegeben werden.

Allerdings gibt es einige Ausnahmen von dieser Regelung. Werdende Väter, Angehörige von palliativ versorgten Patienten, Eltern von Kindern unter 16 Jahren sowie gesetzliche Betreuer dürfen weiterhin in das Krankenhaus kommen. Sie müssen sie am Empfang melden und erhalten dort eine Auskunft, ob die Patienten besucht werden dürfen. Bei einer bestehenden Atemwegserkrankung darf das Krankenhaus selbstverständlich nicht betreten werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal