Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolfsburg: Mann fährt mit Neuwagen gegen Mauer – 30.000 Euro Schaden

Unter Alkoholeinfluss  

Mann fährt mit Neuwagen gegen Mauer – 30.000 Euro Schaden

22.03.2021, 14:24 Uhr | dpa

Wolfsburg: Mann fährt mit Neuwagen gegen Mauer – 30.000 Euro Schaden. Ein Wagen steht mit offener Motorhaube am Unfallort: Der Eigentümer hatte den Wagen erst drei Wochen zuvor angemeldet. (Quelle: Polizei Wolfsburg)

Ein Wagen steht mit offener Motorhaube am Unfallort: Der Eigentümer hatte den Wagen erst drei Wochen zuvor angemeldet. (Quelle: Polizei Wolfsburg)

In Wolfsburg hat ein Mann seinen nagelneuen Wagen zu Schrott gefahren. Er hatte getrunken und fuhr das Auto gegen eine Wand – es entstand ein Totalschaden.

Ein 30-jähriger Autofahrer ist in Wolfsburg mit einem drei Wochen alten Wagen gegen eine Mauer geprallt und hat sich dabei leicht verletzt. Die Bilanz: 30.000 Euro Schaden. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach war der Mann am frühen Samstag in der Wolfsburger Innenstadt in einer Kurve von der Straße abgekommen und mit hoher Geschwindigkeit in die Mauer einer Tankstelle für Elektro-Fahrzeuge geprallt. Ein Zeuge rief die Polizei.

Der 30-Jährige wurde im Gesicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge von Alkohol gegen den Fahrer ein und stellte seinen Führerschein sicher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal