Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolsburg: Polizei stellt Verdächtigen nach Diebstahl in Krankenhaus

Beute sichergestellt  

Polizei schnappt mutmaßichen Krankenhausdieb

29.04.2021, 15:16 Uhr | t-online

Wolsburg: Polizei stellt Verdächtigen nach Diebstahl in Krankenhaus. Das Hauptgebäude des Klinikums Wolfsburg (Archivbild): Der Verdächtige hat die 20 Infusionspumpen aus dem Materiallager des Krankenhauses entwendet. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Das Hauptgebäude des Klinikums Wolfsburg (Archivbild): Der Verdächtige hat die 20 Infusionspumpen aus dem Materiallager des Krankenhauses entwendet. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Nachdem er zahlreiche Infusionsspritzpumpen aus dem Lager des Wolfsburger Krankenhauses geklaut hatte, wollte ein mutmaßlicher Dieb seine Beute im Internet verkaufen – dabei ist er aufgeflogen.

In Wolfsburg konnte die Polizei nach intensiven Ermittlungen einen Dieb stellen. Der Mann soll 20 Infusionsspritzpumpen auf dem Lager des Wolfsburger Klinikums entwendet haben, heißt es laut einer Meldung der Polizei. Der Wert der Pumpen beläuft sich auf 32.000 Euro.

Mitarbeiter des Klinikums hatten den Diebstahl bemerkt und die Polizei eingeschaltet. Als ein Zeuge dann feststellte, dass der 41-jährige Verdächtige versucht hat, die Pumpen im Internet zu verkaufen, informierte er ebenfalls das Krankenhaus und die Polizei.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Verdächtigen am Mittwochmorgen konnten alle 20 Infusionspumpen beschlagnahmt werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: