Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Totensonntag: Wolfsburgerinnen gegen Essen ohne Fans

Wolfsburg  

Totensonntag: Wolfsburgerinnen gegen Essen ohne Fans

27.10.2021, 17:09 Uhr | dpa

Totensonntag: Wolfsburgerinnen gegen Essen ohne Fans. Fußball

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg müssen ihr Bundesliga-Heimspiel gegen die SGS Essen ohne Zuschauer bestreiten. Weil die Partie am 21. November, dem Totensonntag, stattfindet, sind keine Fans im AOK-Stadion zugelassen. Der Totensonntag ist ein stiller Feiertag der evangelischen Kirche, an dem "öffentliche Sportveranstaltungen gewerblicher Art" nach dem Niedersächsischen Feiertagsgesetz nicht erlaubt sind, wie der Club am Mittwoch mitteilte.

Wegen des engen Terminplans der Wolfsburgerinnen konnte allerdings kein Ausweichtermin gefunden werden. Deshalb einigten sich der Club, die Stadt Wolfsburg und das Land Niedersachsen auf die Lösung ohne Publikum.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: