Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Kohfeldt bei Vorstellung: Wolfsburger Mannschaft ist intakt

Wolfsburg  

Kohfeldt bei Vorstellung: Wolfsburger Mannschaft ist intakt

28.10.2021, 15:49 Uhr | dpa

Kohfeldt bei Vorstellung: Wolfsburger Mannschaft ist intakt. Florian Kohfeldt

Der neue Trainer Florian Kohfeldt spricht während der Pressekonferenz. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Quelle: dpa)

Wolfsburgs neuer Trainer Florian Kohfeldt hat trotz der sportlichen Krise beim VfL ein aus seiner Sicht funktionierendes Team vorgefunden. "Man muss sich um diese Mannschaft keine Sorgen machen, was das Innenleben angeht", sagte der 39-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung am Donnerstag. Zuvor hatte er erstmals mit den Spielern des Fußball-Bundesligisten trainiert. "Ich habe eine Mannschaft vorgefunden, die aus meiner Sicht in sich intakt ist und die eine gewisse Orientierung braucht, wie wir das Spiel aufziehen wollen."

Wolfsburg hatte Kohfeldt am Dienstag als Nachfolger von Mark van Bommel verpflichtet. Der VfL hat zuletzt acht Pflichtspiele in Serie nicht gewonnen.

Am Samstag tritt Kohfeldt mit den Niedersachsen bei Bayer Leverkusen an. Top-Stürmer Wout Weghorst ist dann noch nicht wieder dabei. Der Niederländer war vor rund anderthalb Wochen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Kohfeldt ist allerdings zuversichtlich, im anschließenden Champions-League-Spiel wieder auf Weghorst zurückgreifen zu können. "Es gibt bei Wout sehr gute Chancen, dass er am Dienstag gegen Salzburg zurückkehrt", sagte er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: