Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalWuppertalSport

Wuppertaler SV startet in Trainingsbetrieb – strenge Corona-Auflagen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Mitarbeiter treten in StreikSymbolbild für einen TextDschungel: Nächster Star ist rausSymbolbild für einen TextHeftiger Wutausbruch im DschungelSymbolbild für einen TextDAZN-Kommentator (24) ist totSymbolbild für einen TextTrump trickst bei GolfturnierSymbolbild für einen TextLive im TV: Rockstar beschimpft RegierungSymbolbild für einen TextFeuer: Großeinsatz in Kölner HochhausSymbolbild für ein VideoJetzt kommt die WetterwendeSymbolbild für einen TextTumulte bei Debatte um AsylunterkunftSymbolbild für einen Text14-jährige Ukrainerin vermisstSymbolbild für einen TextBrauerei muss nach 130 Jahren schließenSymbolbild für einen Watson TeaserLucas Cordalis: Fans mit bösem VerdachtSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Wuppertaler SV trainiert wieder in Kleingruppen

Von t-online
12.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Alon Abelski (Sportfreunde Baumberg) im Spiel beim Wuppertaler SV im Februar am Ball: Die Profis vom WSV nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf.
Alon Abelski (Sportfreunde Baumberg) im Spiel beim Wuppertaler SV im Februar am Ball: Die Profis vom WSV nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf. (Quelle: Deutzmann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach wochenlanger Zwangspause wegen der Coronavirus-Pandemie können die Profis vom Wuppertaler SV nun wieder in kleineren Gruppen trainieren. Es gibt allerdings eine strenge Einschränkung.

Nachdem in Deutschland seit dieser Woche erneute Corona-Lockerungen in Kraft getreten sind, stellt sich auch der Wuppertaler SV auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ein. Man wolle zunächst in Kleingruppen trainieren, teilte der Verein aus Wuppertal mit.

Dabei will sich der WSV ständig mit der Stadt austauschen und besonders darauf achten, dass die Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Deswegen gilt auch die strenge Bitte bzw. Anweisung, dass kein Kontakt zu externen Besuchern außerhalb der Trainigsgruppe bestehen darf. Besuche des Trainings durch Fans sollen also unbedingt vermieden werden, hieß es in der Mitteilung des Vereins.

Denn jeder Kontakt außerhalb der vom Verein definierten Kleingruppe gefährde das Training des gesamten Teams, sollte ein Spieler sich dabei mit dem Coronavirus infizieren. Der Verein zeigt sich zuversichtlich, dass die Mannschaft unter Trainer Pascal Bieler am 31. Mai wieder regulär in den Trainingsbetrieb starten kann.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Wuppertaler SV: Mitteilung vom 12. Mai 2020
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusDeutschland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website