Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalWuppertalSport

Wuppertaler SV gegen SV Rödinghausen geht ohne Tore zu Ende


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextHertha: BL-Legende bringt sich in PositionSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextSmart erfasst Fußgänger frontal – totSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdeckt
Ski alpin: Reihenweise Ausfälle in Cortina
Symbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNach Jagd durch Europa: Mert A. verhaftetSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Jurorin als "Stute" im TV bezeichnetSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen

WSV-Spiel gegen Rödinghausen endet ohne Tore

Von t-online
18.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Spieler des Wuppertaler SV und des SV Rödinghausen beim Spiel in Wuppertal: Die Partie endete torlos.
Spieler des Wuppertaler SV und des SV Rödinghausen beim Spiel in Wuppertal: Die Partie endete torlos. (Quelle: Wedel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Partie Wuppertaler SV gegen SV Rödinghausen endete mit null Toren. Damit bleibt der WSV im Oktober bisher ungeschlagen.

Am 9. Spieltag empfing der Wuppertaler SV im Stadion am Zoo in Wuppertal mit dem SV Rödinghausen den Meister der abgelaufenen Saison. Zwar lag der WSV in der Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung sogar ganze vier Plätze vor Rödinghausen, doch er verfügte in der Partie auch über einen Spieler weniger.

Der SV Rödinghausen bekam in der Partie zunächst direkt am Anfang einen Freistoß, konnte ihn jedoch nicht in ein Tor verwandeln. Und auch danach blieb es torlos, obwohl der WSV in der 62. und 90. Minute große Chancen auf Tore hatte.

Da auch die gegnerische Mannschaft keine Treffer erzielen konnte, ging die Partie schließlich ohne Tore zu Ende und der WSV ist damit nach sechs Punkten aus den letzten beiden Spielen weiterhin ungeschlagen. Entsprechend fiel auch die Analyse von Torjäger Marco Königs, die in einer Mitteilung des Vereins zitiert wird, aus: "Beide Mannschaften hätten das Spiel gewinnen können, aber im Endeffekt musst du den Punkt jetzt mitnehmen. Wir können froh sein, dass wir in der letzten Minute nicht noch einen gefressen haben. Das wäre dann doppelt bitter gewesen. So nehmen wir den Punkt mit und Mittwoch geht's ja schon weiter."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Wuppertaler SV: Mitteilung vom 18. Oktober 2020
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website