Formel 1

Rennkalender

Untersuchung zu Formel-1-Finale: "Menschlicher Fehler"
Die Entscheidung des damaligen Rennleiters Michael Masi sorgte f├╝r viel Wirbel.

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen hat sich die Bestzeit im Abschlusstraining zum Grand Prix von Bahrain gesichert....

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen rast im Red Bull ├╝ber die Strecke in Bahrain.

Das zweite Freie Training lief f├╝r Max Verstappet gut, er fuhr die schnellste Runde. Mercedes-Pilot Lewis Hamilton musste dabei zusehen, landete abgeschlagen weiter hinten. Nicht so Mick Schumacher.

Mick Schumacher: Der Haas-Pilot ist in seiner zweiten Formel1-Saison.

Die Saison 2022 wird historisch ÔÇô denn gleich auf mehreren wichtigen Gebieten gibt es richtungsweisende Ver├Ąnderungen in der Formel 1. t-online erkl├Ąrt die wichtigsten Neuerungen.

Das Mercedes-Team am Auto von Lewis Hamilton bei den Tests in Barcelona Ende Februar: Auch das Design der Boliden wurde ma├čgeblich ver├Ąndert.
  • David Digili
Von David Digili

Sebastian Vettel wurde positiv auf Corona getestet und f├Ąllt deshalb f├╝r das Auftaktrennen in Bahrain am Sonntag aus. Ein Ersatz ist schon gefunden: Es ist┬áNico H├╝lkenberg.

Sebastian Vettel: F├╝r ihn ist der Saisonstart gelaufen.

Der Formel-1-Rekordweltmeister spricht ├╝ber seine Familie und einen besonderen Plan┬áÔÇô der zur Folge h├Ątte, dass von Lewis Hamilton k├╝nftig anders gesprochen werden w├╝rde.

Lewis Hamilton: Der 37-J├Ąhrige f├Ąhrt seit 2007 in der Formel 1.

Der Star-Pilot von Mercedes ├Ąu├čert sich zum Stand der Saisonvorbereitungen┬áÔÇô und wird deutlich. Besonders ein Umstand macht Lewis Hamilton Sorgen.┬áMax Verstappen f├Ąhrt dagegen vorne weg.

Lewis Hamilton: Noch passt es nicht bei den Tests in Bahrain.

Der Pilot von Aston Martin will mit dem Design seines Helms ein Signal gegen den Krieg in der Ukraine setzen┬áÔÇô ein Detail aber sorgt unfreiwillig f├╝r Kritik.

Starkes Zeichen: Der Helm von Formel-1-Pilot Sebastian Vettel. Am unteren Rand zu sehen: die Landesflaggen.

In etwas mehr als einer Woche startet die neue Saison in der Formel 1. Die Vorbereitungen sind auf der Zielgeraden. Doch es gibt Diskussionen um die neuen Silberpfeile.

Der neue Silberpfeil: Mit diesem Boliden will Mercedes wieder die Weltmeisterschaft gewinnen.

Er hat den Kurs f├╝r sich alleine: Mick Schumacher darf in Bahrain am Sonntag noch ├╝ber die Strecke flitzen, wenn alle anderen bereits weg sind. Der Haas-Pilot bekam von der Fia wohl eine Extra-Einheit genehmigt.

Mick Schumacher: Auch in der kommenden Saison f├Ąhrt er f├╝r den Rennstall Haas.

Mit Michael Schumacher als Fahrer holten Flavio Briatore und Benetton zwei WM-Titel. Auch danach war der Italiener noch lange dabei┬áÔÇô bis zu einem Skandal. Nach 13 Jahren Pause nun das Comeback┬áÔÇô in neuer Funktion.

Flavio Briatore: Der langj├Ąhrige Macher ist zur├╝ck in der Formel 1.

Das Haas F1 Team hatte sich im Zuge des Ukraine-Krieges von Fahrer Nikita Masepin und Hauptsponsor Uralkali getrennt. Nur wenige Wochen vor Saisonstart hat der Rennstall nun den Nachfolger des Russen pr├Ąsentiert┬áÔÇô es ist ein alter Bekannter.

Kevin Magnussen: Der D├Ąne fuhr zuletzt 2020 in der Formel 1.

Der Formel-1-Rennstall Haas verk├╝ndete k├╝rzlich das Aus des russischen Piloten┬áNikita Masepin. Nun hat der Fahrer ├╝ber seine Situation gesprochen ÔÇô und dabei verraten, wie er von seinem Rauswurf erfahren hat.

Nikita Masepin: Der Ex-Haas-Pilot sprach ├╝ber sein Aus beim Rennstall.

Die Formel 1 macht bis 2025 Station im italienischen Imola. Wie die Rennserie mitteilte, geh├Ârt der Gro├če Preis der Emilia-Romagna noch...

Die Formel-1-Rennserie macht bis 2025 Halt in Imola beim Grand Prix der Emilia-Romagna.

Kurz vor dem Start der neuen Saison ist in der Formel 1 viel los. Durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine gab es sowohl im Fahrerlager als auch im Rennkalender Änderungen. Doch es gibt noch weitere Nachrichten.

Die Rennstrecke in Imola: Der beliebte Kurs in Norditalien bleibt der Formel 1 erhalten.

Der Formel-1-Rennstall trennt sich vom Teamkollegen von Mick Schumacher. Masepin selbst hat sich nun zur Entscheidung von Haas ge├Ąu├čert┬áÔÇô und eine Ank├╝ndigung gemacht.

2022 nicht in der Formel 1: Nikita Masepin wurde von Haas rausgeworfen.

In zwei Wochen startet die neue Formel-1-Saison. Die Teams stehen bereits seit geraumer Zeit fest, auch die neuen Wagen sind bekannt. Doch beim Rennstall von Mick Schumacher gibt es Unruhe.

Nikita Masepin: Der Russe steht ab sofort nicht mehr bei Haas unter Vertrag.

Nikita Masepin droht das Aus bei Haas. Der 23-J├Ąhrige wird einem Bericht zufolge aus dem Team geschmissen. Der Grund: die Rolle Russlands im Ukraine-Krieg. Auch die Trennung vom Hauptsponsor k├Ânnte folgen.┬á

Nikita Mazepin: Dem Fahrer von Team Haas droht genauso wie dem Hauptsponsor das Aus.

Motorsport

Formel-1-KalenderMotorsport-News

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website