Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

2. Bundesliga – Dresden vs. Nürnberg Liveticker: Krauß lässt Club jubeln! Alle Highlights nachlesen

2. Bundesliga

Alle Wettbewerbe

2. BUNDESLIGA, 10. SPIELTAG


Dresden
Beendet
0:10:1
Nürnberg

TORSCHÜTZEN


0:1
21’Tom Krauß
2. Bundesliga: Dresden gegen Nürnberg

2. Bundesliga: Dresden gegen Nürnberg

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Nürnberg.

Letzte Aktualisierung • 21:34:41
Nach SpielendeIch verabschiede mich damit aus Dresden und sage vielen Dank für Ihr Interesse!
Nach SpielendeMit dem Sieg springen die Nürnberger auf Platz 5 der 2. Liga, Dresden bleibt Elfter. Für die SG Dynamo steht am nächsten Wochenende das Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 an (Samstag, 20:30 Uhr), die Nürnberger empfangen ebenfalls am Samstag (13:30 Uhr) den 1.FC Heidenheim.
Nach SpielendeDer 1. FC Nürnberg entführt verdient drei Punkte aus Dresden. Den Sachsen fehlten über 90 Minuten Mittel und Ideen, um den Franken gefährlich zu werden. Nach dem 1:0 durch Krauß besann sich der Club aufs Verteidigen - was zum ersten Auswärtssieg der Nürnberger reichte.
Abpfiff
90. Minute (+4)Das Spiel ist aus, der 1. FC Nünberg gewinnt mit 1:0 bei der SG Dynamo Dresden.
90. Minute (+3)Dresden rennt an, aber immer ist ein rotes Bein dazwischen. Bei der Ecke geht nun sogar Keeper Broll mit nach vorn - und hat Glück, dass der abgewehrte Ball in den eigenen Reihen landet.
Auswechslung
90. Minute (+2) - Auswechslung
Mario Suver
Mario Suver
Mats Møller Dæhli
Mats Møller Dæhli
Möller-Daehli war mit seinem Pass auf Torvorbereiter Handwerker ein entscheidender Akteur vor dem 1:0. Jetzt hat er Feierabend, für ihn kommt Suver.
90. Minute (+1)Schiedsrichter Marco Fritz lässt vier Minuten nachspielen.
89. MinuteDresden kommt nicht mehr vors Tor, Nürnberg verteidigt die eigene Box bravourös.
87. MinuteDas ist abgezockt, was die Nürnberger hier machen. Das 1:0 hat man zum Anlass genommen, der SGD das Spiel zu überlassen. Das sieht zwar nicht schön aus, hält Nürnberg aber in Führung.
84. MinuteDiawusie führt sich gut ein, wird von den Kollegen gesucht und geht mit seinen Dribblings das nötige Risiko. Sörensen und Handwerker stoppen den eingewechselten Stürmer in seinem Vorwärtsdrang.
81. MinuteZehn Minuten noch, die SGD-Fans feuern ihre Elf lautstark an. Das hilft aber alles nichts, wenn Nürnberg im Defensivverbund weiterhin so selten Fehler macht.
Auswechslung
80. Minute - Auswechslung
Agyemang Diawusie
Agyemang Diawusie
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Frische Kräfte für die Mission Ausgleich: Der fleißige Königsdörffer wird von Diawusie ersetzt.
Gelbe Karte
79. Minute - Gelbe Karte
Asger Sørensen
Asger Sørensen
Jetzt ist auch der zweite Nürnberger Innenverteidiger verwarnt: Sörensen sieht Gelb für ein taktisches Foul an Mai. 
78. MinuteDie SG nähert sich dem Ausgleich weiter an. Daferner köpft einen Eckball, von Löwe an den kurzen Pfosten geschlagen, aufs lange linke Eck, aber der Ball streicht knapp am Pfosten vorbei ins Aus. 
Auswechslung
76. Minute - Auswechslung
Sebastian Mai
Sebastian Mai
Robin Becker
Robin Becker
Becker hat auf seiner rechten Abwehrseite viele Meter gemacht, für ihn wird Mai eingewechselt.
76. MinuteXXL-Chance aus dem Abseits: Mörschel entwischt der FCN-Defensive und schließt aus spitzem Winkel von halbrechts flach aufs lange Eck ab. Der Ball geht vorbei, außerdem hatte Mörschel zuvor knapp im Abseits gestanden.
73. MinuteDresden zeigt sich weiter bemüht, aber es fehlt an den zündenden Ideen. Rechts scheitert Königsdörffer im Zweikampf an Sörensen, im Zentrum gerät das Zuspiel von Stark auf Daferner viel zu weit.
Auswechslung
72. Minute - Auswechslung
Manuel Schäffler
Manuel Schäffler
Erik Shuranov
Erik Shuranov
... und Schäffler für Shuranov.
Auswechslung
71. Minute - Auswechslung
Taylan Duman
Taylan Duman
Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
Der FCN tauscht währenddessen die Stürmer aus: Duman kommt für Schleimer ...
Auswechslung
70. Minute - Auswechslung
Morris Schröter
Morris Schröter
Julius Kade
Julius Kade
Alexander Schmidt bringt einen neuen Mann: Kade, heute mit bislang 9,35 Kiliometern der laufstärkste Dresdner, geht runter. Schröter soll jetzt die Meter machen.
Gelbe Karte
67. Minute - Gelbe Karte
Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
FCN-Stürmer Schleimer wird von Marco Fritz mit Gelb verwarnt: die Belohnung für eine Schwalbe.
66. MinuteDie strittige Szene um die Gelbe Karte für Schindler hat endlich Emotion in dieses Spiel gebracht. Dem Augenschein nach hilft das eher der SGD, die zu Hause einem Rückstand hinterherläuft.
Auswechslung
64. Minute - Auswechslung
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
Johannes Geis
Johannes Geis
Der FCN wechselt erstmals: Geis geht runter, Nürnberger ersetzt ihn auf der Sechs.
63. Minute18 Meter zum Tor, halblinks: Der Freistoß liegt perfekt für einen Rechtsfuß, aber Mörschel schießt halbhoch in die Mauer. Die Chance hat er verschenkt.
Gelbe Karte
62. Minute - Gelbe Karte
Christopher Schindler
Christopher Schindler
Das war Rettung in höchster Not: Schindler hält Königsdörffer am Trikot und hindert den Dresdner damit am Weg in den Strafraum. Valentini war noch dabei, aber der Dresdner war im Vorteil und kurz vor Mathenia. Mit der Gelben ist Schindler gut bedient.
58. MinuteNürnberg lässt sich nicht herauslocken, Dresden hat es weiter schwer. Königsdörffer versuchts deshalb aus der Distanz, sein Schuss aus 25 Metern halblinker Position bringt Mathenia aber nicht in Verlegenheit. 
55. MinuteTempelmann läuft und läuft und läuft links durch den Sechzehner, kein Dresdner stoppt ihn. Die Torauslinie wirkt da bedrohlicher, kurz vor knapp spitzelt der Nürnberger den Ball von der Seitenlinie in den Fünfer. Sollbauer klärt zur Ecke, die kurz darauf direkt in den Händen von Broll landet.
54. MinuteNürnberg ist jetzt wieder aktiver, hat die kurze Drangphase der Dresdner überstanden.
50. Minute...  und zieht den Freistoß aus spitzem Winkel direkt aufs Tor! Broll ist mit den Fingerspitzen dran und klärt zur Ecke, die Tempelmann dann ins Toraus köpft.  
Gelbe Karte
49. Minute - Gelbe Karte
Robin Becker
Robin Becker
Becker rauscht nahe der rechten Sechzehnerkante in Handwerkers Beine und sieht dafür Gelb. Geis legt sich den Ball zurecht ...
48. MinuteDas sieht doch schon besser aus! Löwe schlägt die Flanke von links ans linke Fünfereck. Königsdörffer verlängert mit dem Kopf und drei Meter dahinter kommt Daferner angerauscht! Sein Kopfball landet aber links neben dem Tor. Trotzdem: Der bislang beste Angriff der SG.
Auswechslung
46. Minute - Auswechslung
Luca Herrmann
Luca Herrmann
Philipp Hosiner
Philipp Hosiner
Einen Wechsel gabs zur Halbzeit auf Seiten der Dresdner: Herrmann ersetzt Hosiner, der sich kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte Gelb abgeholt hatte und ohnehin kaum in Erscheinung getreten war.
Anpfiff
45. MinuteWeiter gehts in Dresden!
Defensiv fehlerfrei, offensiv kaltschnäuzig: Die Nürnberger nehmen nach einem soliden ersten Durchgang eine verdiente 1:0-Führung (Tor: Krauß) mit in die Halbzeit. Der Club fühlt sich pudelwohl in seinem Rautensystem, Dresden findet keine Lücke.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Das wars mit dem ersten Durchgang, die Spieler machen sich auf den Weg in die Kabinen.
Gelbe Karte
45. Minute (+1) - Gelbe Karte
Philipp Hosiner
Philipp Hosiner
Das war unnötig: Hosiner verfolgt zusammen mit Sollbauer den Nürnberger Möller-Daehli, der sich auf den Weg über die Mittellinie macht und zieht an dessen Trikot. Die Gelbe hätte er sich sparen können.
45. MinuteMarco Fritz lässt eine Minute nachspielen.
43. MinuteMit einer feinen Finte lässt Königsdörffer kurz hinter der Mittellinie einen Nürnberger aussteigen und nimmt Tempo auf. Die Anspielstationen fehlen, also zieht der Dresdner Stürmer einfach mal ab. Sollbauer blockt zur Ecke, woraus dann nichts wird.
39. MinuteEs muss nicht immer schön sein: Der umtriebige Becker schickt Daferner aus der eigenen Hälfte mit einem simplen langen Ball rechts in den Nürnberger Strafraum. Aus gut acht Metern zieht Daferner aus spitzem Winkel im Fallen volley ab. Mathenia hat mit dem Aufsetzer kein Problem.   
38. MinuteIn allen vier bisherigen Auswärtsspielen der 2. Liga hat der Club bisher nur Unentschieden gespielt, das schaffte zuletzt der FC Gütersloh (1997/98). Die SGD muss hier dringend den Offensiv-Betrieb hochfahren, sonst nimmt Nürnberg locker flockig den ersten Auswärtssieg mit.
36. MinuteDie Nachfrage war da, das Angebot nicht: Becker wird am rechten Flügel allein gelassen und sieht sich gleich vier Nürnbergern gegenüber. Der Dresdner verliert natürlich den Ball und beschwert sich danach lautstark bei den Kollegen. 
33. MinuteMörschel krümmt sich am Boden, weil Mitspieler Aidonis ihn beim gemeinsamen Luftzweikampf gegen Shuranov mit dem Ellbogen am Kopf trifft. Mörschel geht kurz vorm Feld, seine Auswechslung scheint den Dresdnern aber nicht zu drohen.
30. MinuteDer erste durchdachte Angriff der SG: Löwe und Mörschel spielen im linken Halbfeld den doppelten Doppelpass, Löwe zieht an die Grundlinie und flankt in die grundsätzlich gut besetzte Box. Weil aber keiner am kurzen Pfosten steht, kann Nürnberg auch diese Situation entschärfen.
28. MinuteFür die Dresdner ist es der bereits sechste Rückstand in der Saison, kein einziges jener Spiele konnte die Elf von Alexander Schmidt danach drehen.
25. MinuteIm Rückwärtsgang stoppt der soeben genannte Becker seinen Gegenspieler Möller-Daehli mit einem unsanften Rempler. Der Nürnberger schüttelt sich kurz und kann weitermachen. 
24. MinuteDresden zeigt eine gute Reaktion auf den Gegentreffer und geht in den Angriff über. Becker sucht Königsdörffer mit einer Flanke von rechts, aber Sörensen hält den Kopf dazwischen. 
Tor!
21. Minute - TOOOR!
Tom Krauß

Tom Krauß

Vorlage Tim Handwerker

TOOOOOR! SG Dynamo Dresden - 1. FC NÜRNBERG 0:1. Die Gäste gehen in Führung! Nach Fehlpass Dresden geht es schnell: Tempelmann leitet weiter auf die rechte Seite zu Krauß, der nach links verlagert. Möller-Daehli dribbelt am Strafraumeck in die Box und legt ab auf den hinterlaufenden Handwerker. Der Außenverteidiger nimmt den Kopf hoch und flankt an den langen Pfosten. Krauß hat die Szene antizipiert, nimmt den rechten Innenrist zu Hilfe und schießt volley links unten ein! Ein blitzsauberer Konter der Nürnberger. 
19. MinuteFünfmal schon hat der 1. FC Nürnberg zu Null gespielt, die SG-Offensive bekommt den Fuß bislang nicht in die Tür.
17. MinuteNach Foul an Valentini bekommen auch die Nürnberger ihre erste vielversprechende Standardsituation. Möller-Daehli flankt aus dem rechten Halbfeld auf Höhe des Elfmeterpunkts, trifft damit aber nur den Kopf eines Dresdners.
15. MinuteDen folgenden Freistoß aus dem zentralen Mittelfeld, gut 30 Meter vor dem Tor, zieht Löwe direkt auf den Kasten. Als Aufsetzer fliegt der Ball aufs rechte untere Eck zu, aber Mathenia ist zur Stelle und hat ihn sicher.  
Gelbe Karte
14. Minute - Gelbe Karte
Johannes Geis
Johannes Geis
Geis kommt gegen Königsdörffer zu spät und sieht für seine Grätsche Gelb.
13. MinuteDie ersten zehn Minuten hat Dynamo ohne Gegentor überstanden, was nicht selbstverständlich ist: Mit vier Gegentoren in dieser Phase eines Spiels hat Dresden mit Abstand die meisten im Vergleich zur Konkurrenz kassiert.
12. MinuteMöller-Daehli ringt beim Einwurf von Valentini mit Löwe um die bessere Position, beklagt ein Foul. Referee Marco Fritz verzieht keine Miene und hat augenscheinlich keine Lust, Hektik in diese doch recht ruhige Partie zu bringen. 
9. MinuteSchleimer gibt heute sein Startelfdebüt für die Nürnberger und zeigt sich bemüht, bleibt im Sprintduell an der rechten Linie aber vorerst an Löwe hängen.
7. MinuteSo geht Gegenpressing: Außenverteidiger Becker läuft sich in der Hälfte des FCN fest und verliert die Kugel, aber zwei Kollegen stehen bereit und laufen Geis aggressiv an. Dessen Pass, für Tempelmann gedacht, landet im Aus.
4. MinuteAuf der anderen Seite probiert Möller-Daehli, mit seiner Flanke aus dem rechten Halbfeld Shuranov am langen Pfosten zu finden. Aidonis hat aufgepasst und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
2. MinuteDa wirds gleich hektisch im Strafraum des FCN: Daferner, immerhin schon mit fünf Saisontoren, wird von Becker rechts in die Box geschickt. Daferner schirmt den Ball gut ab und spielt quer an den Fünfer, wo Schindler klären kann.
Anpfiff
1. MinuteLos gehts! 
Vor SpielbeginnSchiedsrichter der heutigen Partie ist Marco Fritz, als Videoassistent hat Felix Zwayer ein Auge auf die Bewegtbilder. In wenigen Minuten rollt der Ball im Rudolf-Harbig-Stadion.
Vor SpielbeginnUnwahrscheinlich ist das nicht. Die Gäste aus Nürnberg als Dresdner Angstgegner zu bezeichnen würde zwar zu weit gehen, aber leicht tut sich die SGD nicht mit den Franken: Von 14 Pflichtspielen gegen Nürnberg hat Dynamo nur eins gewonnen.
Vor SpielbeginnMit nur sieben Gegentoren stellt der 1. FCN die beste Defensive der Liga und ist als einziger Zweitligist noch ungeschlagen. Umso überraschender war die 0:7-Klatsche im Testspiel während der Länderspielpause gegen den FC Ingolstadt. Mit einem guten Ergebnis heute in Dresden ließe sich das Debakel vergessen machen.
Vor SpielbeginnNürnberg dagegen steht mit 15 Punkten aus neun Spielen auf Rang 7 und kann mit einem Dreier zwei Plätze vorrücken. Mit schon sechs Unentschieden ist der Club zusammen mit dem HSV Remiskönig im Unterhaus.
Vor SpielbeginnDie Dresdner haben bereits vier Siege gesammelt und damit einen mehr als ihr heutiger Konkurrent. Mit aktuell 13 Punkten steht Dynamo auf Rang 11 der Zweitliga-Tabelle. Ein Sieg - und die Gäste wären überholt.
Vor SpielbeginnGegenüber dem 0:0 vor der Länderspielpause gegen Hannover rotiert Robert Klauß auf zwei Positionen: Schleimer ersetzt im Angriff den nach seiner Gelb-Roten Karte gesperrten Dovedan, Krauß nimmt im Mittelfeld den Platz von Nürnberger (Bank) ein.
Vor SpielbeginnDer 1. FC Nürnberg schickt diese Mannschaft aufs Feld: Mathenia - Valentini, Schindler, Sörensen, Handwerker - Geis, Krauß, Tempelmann, Möller Daehli - Shuranov, Schleimer.
Vor SpielbeginnSGD-Trainer Alexander Schmidt verändert seine Startelf im Vergleich zum 0:3 auf St. Pauli zweimal: Hosiner nimmt im Sturm den Platz von Schröter (Bank) ein, Akoto wird nach seinem Muskelfaserriss von Aidonis ersetzt.
Vor SpielbeginnDie SG Dynamo Dresden beginnt in folgender Formation: Broll - Becker, Sollbauer, Aidonis, Löwe - Stark - Kade, Mörschel - Daferner - Hosiner, Königsdorffer.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Nürnberg.
2. Bundesliga
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
St. Pauli
16112336:19+1735
2.
Darmstadt
1692538:20+1829
3.
Regensburg
1684433:23+1028
4.
Paderborn
1676330:18+1227
5.
Nürnberg
1676323:16+727
6.
Heidenheim
1683519:20-127
7.
HSV
1668227:17+1026
8.
Schalke
1682629:21+826
9.
Bremen
1665525:22+323
10.
Karlsruhe
1656526:24+221
11.
Düsseldorf
1654722:23-119
12.
Dresden
1661919:22-319
13.
Rostock
1654719:26-719
14.
Kiel
1645718:28-1017
15.
Hannover
1645711:22-1117
16.
Aue
1635814:26-1214
17.
Sandhausen
1634917:34-1713
18.
Ingolstadt
16141110:35-257
Absteiger
Relegation (2. Bundesliga)
Relegation (1. Bundesliga)
Aufsteiger
HeimDresden4-1-2-1-2
30Kade14Hosiner33Daferner1Broll15Chris Löwe5Stark16Becker8Mörschel23Aidonis21Sollbauer35Königsdörffer26Mathenia4Sørensen29Handwerker22Valentini24Møller Dæhli14Krauß5Geis6Tempelmann36Schleimer16Schindler11Shuranov
GastNürnberg4-1-2-1-2

Wechsel

80’
Diawusie
Königsdörffer
76’
Mai
Becker
70’
Schröter
Kade
45’
Herrmann
Hosiner
92’
Suver
Møller Dæhli
71’
Schäffler
Shuranov
71’
Duman
Schleimer
64’
Nürnberger
Geis
Ersatzbank
Anton Mitryushkin (Tor)Guram GiorbelidzeJustin LöwePaul WillJong-Min Seo
Carl Klaus (Tor)Konstantin RauschKilian Fischer
Trainer
Alexander Schmidt
Robert Klauß
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: