2. Bundesliga

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Schalke
34205972:44+2865
2
Loading...
Bremen
34189765:43+2263
3
Loading...
HSV
341612667:35+3260
4
Loading...
Darmstadt
341861071:46+2560
5
Loading...
St. Pauli
34169961:46+1557
6
Loading...
Heidenheim
341571243:45-252
Aufsteiger
Relegation (1. Bundesliga)
Relegation (2. Bundesliga)
Absteiger

Komplette Tabelle

19. SPIELTAG


St. Pauli
Loading...
Beendet
2:21:1
Loading...
Aue

TORSCHÜTZEN

0 : 1
17’Ben ZolinskiZolinski
Jakov MedicMedic30’
1 : 1
1 : 2
72’Nikola TrujicTrujic
Etienne AmenyidoAmenyido90’3
2 : 2
Wettbewerb2. Bundesliga
Runde19. Spieltag
Anstoß15.01.2022, 13:30
StadionMillerntor-Stadion
SchiedsrichterPatrick Alt
Zuschauer1.724
Nach Spielende
An dieser Stelle verabschiede ich mich und wünsche Ihnen noch einen schönen Samstag. Bis bald und Tschüß.
Nach Spielende
Beide Teams halten ihre Tabellenplatzierungen 1 und 17. Nun geht es für den FC St. Pauli am kommenden Dienstag im Achtelfinale des DFB-Pokals weiter. Die Kiezkicker empfangen da den Bundesligisten Borussia Dortmund. Der FC Erzgebirge Aue hingegen ist wieder in einer Woche dran und bekommt es da vor heimischer Kulisse mit dem FC Schalke 04 zu tun.
Halbzeitbericht
Was für eine verrückte Partie. Es sah fest nach einem Sieg für den FC Erzgebirge Aue aus, aber der eingewechselte Amenyido zerstörte mit einer exzellenten Einzelleistung die Träume der Veilchen und sicherte somit einen Punkt für den Tabellenführer der 2. Liga. Nichtsdestotrotz geht ein Riesenkompliment an die abstiegsbedrohten Auer, die heute gut mithalten konnten. Das 2:2 geht für beide Teams in Ordnung und ist hochverdient.
90’ +5
Abpfiff
Das war's aus dem Millerntor-Stadion. Der Unparteiische pfeift die Partie ab.
90’ +3
Tor für St. Pauli
Loading...
2:2
Etienne Amenyido
Etienne AmenyidoVorlage Finn Becker
Tooooor! FC St. PAULI - FC Erzgebirge Aue 2:2. Das ist der Ausgleich durch den neuen Mann Amenyido, der rechts im Strafraum gleich zwei Gegenspieler aussteigen lässt und dann aus zwölf Metern die Kugel mit links flach im langen Eck unterbringt. Ein super Treffer des Togolesen.
90’ +2
Gelbe Karte
Loading...
Nicolas Kühn
Nicolas KühnAue
Gelbe Karte Nicolas-Gerrit Kühn
90’
Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.
89’
Auswechslung
Loading...
Babacar Gueye
Babacar Gueye
Prince Osei Owusu
Prince Osei Owusu
Noch ein Wechsel bei den Gästen aus Aue: Gueye kommt für Owusu.
86’
Auswechslung
Loading...
Lukas Daschner
Lukas Daschner
Marcel Hartel
Marcel Hartel
Doppelwechsel bei Aue: Daschner darf für Hartel weitermachen.
85’
Auswechslung
Loading...
Adam Dzwigala
Adam Dzwigala
Sebastian Ohlsson
Sebastian Ohlsson
Und Dzwigala ersetzt Ohlsson.
84’
Die Gastgeber werfen nun alles nach vorne, um den Ausgleich zu erzielen. Aue hingegen hat sich komplett zurückgezogen und versucht die knappe 2:1-Führung über die Zeit zu bringen.
81’
Auswechslung
Loading...
Jann-Christopher George
Jann-Christopher George
Nikola Trujic
Nikola Trujic
Wechsel bei Aue. Trujic, der in der 64. Spielminute eingewechselt worden ist, verlässt schon das Spielfeld und wird durch George ersetzt.
79’
Paqarada bleibt nach einem Zweikampf mit Trujic am Boden liegen und fordert einen Freistoß. Der Unparteiische gibt den Freistoß und ruft den vorbestraften Trujic zu sich, um den Torschützen zum 2:1 zu ermahnen. 
76’
Gelbe Karte
Loading...
Nikola Trujic
Nikola TrujicAue
Trujic will einen Einwurf haben, aber der Unparteiische zeigt für die Hausherren an. Trujic ist mit der Entscheidung nicht einverstanden und holt sich für sein Fehlverhalten die erste Gelbe Karte des Spiels.
75’
Auswechslung
Loading...
Finn Becker
Finn Becker
Jackson Irvine
Jackson Irvine
Und Becker ersetzt Irvine.
75’
Auswechslung
Loading...
Igor Matanovic
Igor Matanovic
Maximilian Dittgen
Maximilian Dittgen
Doppelwechsel bei St. Pauli: Matanovic kommt für Dittgen.
72’
Tor für Aue
1:2
Loading...
Nikola Trujic
Nikola TrujicAue
Toooor! FC St. Pauli - FC ERZGEBIRGE AUE 1:2. Die Gäste gehen erneut völlig überraschend in Führung. Zolinski bedient von links mit einer perfekten Flanke in der Mitte Hochscheidt, der die Kugel an die Latte knallt. Das Leder landet dann bei Trujic, der goldrichtig steht und das Ding aus kürzester Distanz zum 2:1 einköpft.
69’
Auswechslung
Loading...
Etienne Amenyido
Etienne Amenyido
Christopher Buchtmann
Christopher Buchtmann
Erster Wechsel bei den Hausherren: Amenyido kommt für Buchtmann.
68’
Gute Freistoßmöglichkeit für den FC St. Pauli. Buchtmann versucht es aus 18 Metern halblinker Position direkt, aber Männel ist zur Stelle und kann die Kugel wegfausten.
67’
Die 2.000 Kiezkicker-Fans spüren, dass ihre Boys in brown Unterstützung brauchen und versuchen mit Fan-Gesängen ihre Mannschaft nach vorne zu peitschen.
64’
Auswechslung
Loading...
Nikola Trujic
Nikola Trujic
Nicolas Kühn
Nicolas Kühn
Erster Wechsel bei Erzgebirge Aue. Trujic ersetzt Kühn.
61’
Die Hausherren sind zwar das dominante Team, aber finden bislang die entscheidenden Lücken in der Gäste-Abwehr nicht, die bisher hinten gut stehen und kaum etwas zulassen.
58’
Das gibt es doch gar nicht! Riesenchance für Owusu nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte hinter die Abwehr. Der Angreifer der Gäste steht plötzlich völlig alleine vor dem Tor von Vasilj und haut die Kugel aus acht Metern knapp am rechten Pfosten vorbei. Den muss er machen. Glück für die Kiezkicker.
55’
Ohlsson kommt rechts in der gegnerischen Hälfte zu spät und bringt Zolinski von der Seite zu Fall. Deshalb gibt es jetzt einen Freistoß für Aue.
52’
Die Anfangsphase der zweiten Hälfte geht an die Hausherren, die wieder druckvoll nach vorne spielen und die Auer kaum rauslassen. Aber noch fehlen die echten Torchancen, um Männel in Gefahr zu bringen.
49’
Eckball von links für die Gastgeber. Paqarada tritt zur Ecke an und bringt einen hohen Ball in die Mitte, wo aber Ziereis am schnellsten reagiert und mit dem Kopf klärt.
47’
Gute Möglichkeit für Irvine nach einem flachen Ball in den Sechzehner. Aber der Australier trifft die Kugel nicht richtig und so landet das Leder bei Männel.
46’
Anpfiff
Das Spiel läuft wieder. Beide Teams spielen unverändert weiter.
Halbzeitbericht
Bislang eine hochinteressante Partie. Die Gäste aus Aue agieren die meiste Zeit gegen den Ball und lauern auf Konter, wo eine der wenigen Konterchancen eiskalt durch Zolinski genutzt werden konnte. Der FC St. Pauli tat sich zwar nach dem Gegentor schwer, wieder ins Spiel zu finden, aber wusste nach einem Standard von Smith durch Medic auszugleichen. In der Nachspielzeit konnte Aues Keeper Männel gleich zwei Mal den Rückstand verhindern und sorgte dafür, dass die Veilchen mit 1:1 in die Kabine gehen dürfen. Gleich geht es weiter. Bleiben Sie dran!
45’ +4
Halbzeit
Nun pfeift der Unparteiische die erste Halbzeit ab.
45’ +3
Hartel versucht es jetzt aus der Distanz und zieht aus 25 Metern ab. Aber Aue-Keeper Männel ist erneut zur Stelle.
45’ +2
Beinahe das 2:1 für St. Pauli. Burgstaller bedient in der Mitte Irvine, der aus sieben Metern zum Kopfball kommt. Aber Männel reagiert blitzschnell und kann den mittigen Versuch in höchster Not abwehren.
45’
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
45’
Dittgen setzt sich an der linken Strafraumgrenze gleich gegen zwei durch und versucht mit einem hohen Ball in der Mitte Burgstaller in Szene zu setzen, aber Zolinski hilft hinten aus und kann vor dem Österreicher klären.
42’
Owusu geht links in der eigenen Hälfte nach einem Kontakt von Smith runter und will dafür einen Freistoß haben, aber der Unparteiische lässt weiterlaufen. Der Auer scheint über die Entscheidung des Schiedsrichtergespanns nicht so einverstanden zu sein.
39’
Die Kiezkicker haben die Begegnung wieder voll im Griff und drängen erneut auf die Führung. Die Gäste aus Aue hingegen versuchen tapfer, gemeinschaftlich dagegen zu halten.
36’
Der Ball rollt wieder, nachdem der Linienrichter weitermachen kann.
35’
Nun wird der Linienrichter an der Seitenlinie von der medizinischen Abteilung der Gastgeber versorgt. Es sieht nach Knieproblemen aus.
33’
Es gibt eine kleine Unterbrechung, weil der Linienrichter Probleme hat. 
30’
Tor für St. Pauli
Loading...
1:1
Jakov Medic
Jakov MedicSt. Pauli
Toooooor! FC St. PAULI - FC Erzgebirge Aue 1:1. Das ist der Ausgleich nach dem Standard. Smith bringt einen perfekten Ball an den zweiten Pfosten, wo Medic zum Kopfball kommt und das Leder rechts an Gäste-Keeper Männel vorbei zum 1:1 einnickt. Eine tolle Variante der Hausherren. Nun ist die Partie wieder völlig offen.
29’
Carlson bringt links an der eigenen Sechzehnergrenze Smith von hinten zu Fall und der Unparteiische gibt sofort den Freistoß für die Kiezkicker.
26’
Auch die Kombinationsspiele beim FC St. Pauli laufen nicht mehr so selbsverständlich wie in der Anfangsphase. Aue andererseits ist jetzt viel präsenter und organisierter sowohl gegen den Ball als auch im Spiel nach vorne.
23’
Die Gastgeber scheinen seit dem Gegentor geschockt zu sein und tun sich derzeit etwas schwer, wieder ins Spiel zu finden. Aue andererseits wird immer mutiger und frecher.
20’
Bitter für die Hausherren, die nun einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen müssen. Aber noch ist ja genügend Zeit für die Hamburger, um die Partie zu drehen.
17’
Tor für Aue
0:1
Loading...
Ben Zolinski
Ben ZolinskiAue
Tooooor! FC St. Pauli - FC ERZGEBIRGE AUE 0:1. Das gibt es doch gar nicht. Die Gäste gehen völlig aus dem Nichts in Front. Die Kiezkicker sind zu sehr aufgerückt und werden bitter bestraft. Jonjic schickt rechts aus der eigenen Hälfte mit einem flachen Ball Owusu Richtung Grundlinie. Der bedient mit einer flachen Hereingabe in der Sechzehnermitte Zolinski, der die Kugel direkt nimmt und links an Vasilj vorbei zum 1:0 zirkelt.
16’
Der FC St. Pauli diktiert ganz klar das Geschehen. Mit 70 Prozent Ballbesitz und 85 Prozent Passquote lassen die Kiezkicker die Auer nur dem Ball hinterher laufen.
13’
Freistoß aus dem linken Halbfeld für St. Pauli. Paqarada bring wieder einen scharfen Ball auf den Elfmeterpunkt. Dort kommt Burgstaller mit dem Hinterkopf an die Kugel ran. Aber Männel macht gut mit und schnappt sich den schwachen Versuch des Angreifers.
11’
Paqarada führt die Ecke von links aus und bringt einen hohen Ball an den zweiten Pfosten, wo aber kein Mitspieler steht.
10’
Paqarada versucht mit einem langen Einwurf links im Sechzehner Hartel in Szene zu setzen, aber die Nummer 30 der Hamburger kann sich nicht gegen Gonther durchsetzen und deshalb gibt es jetzt den ersten Eckball des Spiels.
7’
Ein sehr schwungvoller Beginn der Hausherren. Die Kiezkicker lassen die Gäste aus Aue kaum raus aus ihrer eigenen Hälfte und zeigen an, in welche Richtung es heute gehen wird.
4’
Nun haben wir den ersten Torabschluss des Spiels. Buchtmann kommt nach einer Ablage von Dittgen an der Sechzehnergrenze zum Abschluss, aber den harmlosen Schuss kann Männel problemlos festhalten.
3’
Die Hausherren geben in dieser Anfangsphase sofort den Ton an und drängen mit einem agrressiven Spiel nach vorne auf ein frühes Tor.
1’
Anpfiff
Der Unparteiische pfeift die Partie vor 2.000 Zuschauern an.
Vor Beginn
Verletzungsbedingt müssen die Kiezkicker auf die Langzeitverletzten Christopher Avevor und Jannes Wieckhoff verzichten. Zudem fehlt Mittelfeldmann Daniel-Kofi Kyereh, der sich mit Ghana beim Afrika-Cup befindet. Bei Aue andererseits ist die Verletztenliste deutlich länger. Mit Ognjen Gnjatic, Ramzi Ferjani, Florian Ballas, Soufiane Messeguem und Sam Schreck fehlen gleich fünf Akteure. 
Vor Beginn
Der FC Erzgebirge Aue hingegen wartet bereits seit vier Partien auf einen Punkt. Die Veilchen unterlagen zuletzt vor heimischer Kulisse dem 1.FC Nürnberg mit 1:3 und sind im Kampf um den Klassenerhalt auf jeden einzelnen Zähler angewiesen. Aktuell beträgt der Rückstand für Aue auf den Relegationsplatz, wo sich der SV Sandhausen befindet, drei Punkte.
Vor Beginn
Auf der Pressekonferenz meinte Pauli-Coach Timo Schultz, dass sie als Tabellenführer nichts zu verlieren haben und fügte an: "Es ist immer gut, wenn man mit einem Sieg aufhört. Das haben wir nicht geschafft. Wir gehen mit dem klaren Ziel ins Spiel, die drei Punkte am Millerntor-Stadion zu behalten, und werden alles dafür geben, eine gute Leistung zu zeigen und das Spiel zu gewinnen."
Vor Beginn
Dennoch ist die Mannschaft um Trainer Timo Schultz seit zwei Liga-Begegnungen ohne einen Dreier. Im letzten Spiel im Jahr 2021 gab es sogar bei Holstein Kiel eine klare 0:3-Pleite. Auch in der Hinrunde am 2. Spieltag gab es gegen den FC Erzgebirge Aue keinen Sieg. Die Kiezkicker mussten sich damals mit einem torlosen Remis zufriedengeben.
Vor Beginn
Der aktuelle Spitzenreiter der 2.Liga FC St. Pauli will in das neue Jahr mit einem Dreier starten und die Tabellenführung weiterhin verteidigen. Zu Gast ist aus den Abstiegsrängen der FC Erzgebirge Aue, der sich mit 14 Zählern nur auf Platz 17 befindet. Deshalb gehen die Kiezkicker heute als haushoher Favorit in die Partie.
Vor Beginn
Die Gäste aus Aue hingegen gehen im 4-1-3-2 mit dem folgenden Personal ins Spiel: Männel - Strauß, Gonther, Cacatalua, Carlson - Fandrich - Kühn, Hochscheidt, Zolinski - Jonjic, Owusu.
Vor Beginn
Nun die Aufstellungen. Die Kiezkicker starten im 4-3-1-2 mit der folgenden Elf: Vasilj - Ohlsson, Ziereis, Medic, Paqarada - Irvine, Smith, Hartel - Buchtmann - Burgstaller, Dittgen.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen dem FC St. Pauli und Erzgebirge Aue.
HeimSt. Pauli4-1-2-1-2
30Hartel9Burgstaller4Ziereis10Buchtmann23Paqarada18Medic11Dittgen8Smith22Vasilj2Ohlsson7Irvine31Zolinski29Owusu1Männel21Cacutalua26Gonther5Fandrich7Hochscheidt24Strauß3Carlson9Jonjic11Kühn
GastAue4-1-3-2
Loading...

Wechsel

86’
Daschner
Hartel
85’
Dzwigala
Ohlsson
75’
Becker
Irvine
75’
Matanovic
Dittgen
69’
Amenyido
Buchtmann

Ersatzbank

Dennis Smarsch (Tor), Ritzka, Lawrence, Benatelli

Trainer

Timo Schultz
Loading...

Wechsel

89’
Gueye
Owusu
64’
Trujic
Kühn
64’
George
Trujic

Ersatzbank

Philipp Klewin (Tor), Härtel, Lang, Majetschak, Riese, Nazarov

Trainer

Pavel Dotchev
Loading...

Wechsel

Loading...
86’
Daschner
Hartel
85’
Dzwigala
Ohlsson
75’
Becker
Irvine
75’
Matanovic
Dittgen
69’
Amenyido
Buchtmann
89’
Gueye
Owusu
64’
Trujic
Kühn
64’
George
Trujic

Ersatzbank

Dennis Smarsch (Tor)RitzkaLawrenceBenatelli
Philipp Klewin (Tor)HärtelLangMajetschakRieseNazarov

Trainer

Timo Schultz
Pavel Dotchev
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Schalke
34205972:44+2865
2
Loading...
Bremen
34189765:43+2263
3
Loading...
HSV
341612667:35+3260
4
Loading...
Darmstadt
341861071:46+2560
5
Loading...
St. Pauli
34169961:46+1557
6
Loading...
Heidenheim
341571243:45-252
7
Loading...
Paderborn
341312956:44+1251
8
Loading...
Nürnberg
341491149:49051
9
Loading...
Kiel
341291346:54-845
10
Loading...
Düsseldorf
3411111245:42+344
11
Loading...
Hannover
341191435:49-1442
12
Loading...
Karlsruhe
349141154:55-141
13
Loading...
Rostock
3410111341:52-1141
14
Loading...
Sandhausen
3410111342:54-1241
15
Loading...
Regensburg
3410101450:51-140
16
Loading...
Dresden
347111633:46-1332
17
Loading...
Aue
34682032:72-4026
18
Loading...
Ingolstadt
34492130:65-3521
Aufsteiger
Relegation (1. Bundesliga)
Relegation (2. Bundesliga)
Absteiger

News

t-online präsentiert Ihnen aktuelle Nachrichten zum Thema Fussball