Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Arsenal - Man City: Premier League im Live-Ticker

Live-Ticker: Premier League  

Arsenal - Man City

|



  • BLY

    1:0

    NEW

  • CFC

    0:1

    BOM

  • LEC

    1:1

    NWC

  • LIV

    2:0

    WAT

  • SFU

    2:0

    AVF

  • SOU

    0:1

    WHU

Arsenal

0:3
(0:3)

Man City

0:1

Kevin De Bruyne 2.

0:2

Raheem Sterling 15.

0:3

Kevin De Bruyne 40.

Anst.: 15.12.2019 17:30SR.: P. Tierney Zuschauer: 60031Stadion: Emirates Stadium
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 09:59:23
  • Das soll es an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen 3. Advent!
  • Für die Gunners geht es am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel bei Everton weiter. City hingegen muss schon am Dienstag im Rahmen des EFL Cups bei Oxford United ran.
  • Manchester City bleibt damit zwar Dritter, verkürzt den Rückstand auf Leicester aber auf vier Zähler. Liverpool liegt indes 14 Punkte vor Guardiolas Team. Arsenal bleibt Neunter.
  • Nach 93 Minuten himmelblauer Machtdemonstration werden die Gunners erlöst. Guardiolas Elf zeigte einen ganz starken Mix aus effektivem Umschaltspiel, defensiver Abgezocktheit und gewohnter Kontrolle im zweiten Durchgang. Hinten heraus agierte der Meister gnädig, ansonsten hätte Arsenal eine deutlichere Packung kassiert.
  • 90.+3Schluss!
  • 90.+2Arsenal versucht es noch einmal mit einem Angriff über den linken Flügel, wo Martinelli aber wegrutscht und so die Kugel verpasst.
  • 90.+1Drei Minuten Nachspielzeit muss Arsenal noch ertragen.
  • 90.Auch Sterling hat die Chance zum 0:4. De Bruyne schickt den Engländer halblinks auf die Reise. Der geht bis an den Sechzehner und zieht dann ab. Das Leder rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 88.Und noch einmal der Man of the Match, Kevin de Bruyne: Der Belgier setzt links im Strafraum zu einem Mix aus Flanke und Torschuss an. Die Kugel senkt sich spät Richtung langes Eck, verfehlt das Gehäuse letztlich aber.
  • 86.Mahrez wird rechts in den Sechzehner geschickt und kommt dort aus spitzem Winkel zum Abschluss. Leno und Chambers verhindern in Zusammenarbeit das vierte Gegentor.
  • 85.Auch Guardiola wechselt noch einmal: Mendy geht, Zinchenko, der heute seinen 23. Geburtstag feiert, kommt.
  • 84.Sterling wird an der Strafraumkante freigespielt und will abziehen. Guendouzi geht gerade noch rechtzeitig dazwischen.
  • 82.Die Fans verlassen bereits das Stadion. Sie sind ganz offensichtlich nicht die einzigen, die nicht mehr an ein Wunder - oder wenigstens einen Ehrentreffer - glauben.
  • 81.Letzter Wechsel bei den Hausherren: Willock ersetzt Torreira.
  • 78.City kontrolliert das Geschehen nun wieder nach Belieben. Arsenal läuft nur noch hinterher.
  • 77.Auch de Bruyne versucht es nun aus der Distanz, trifft das Leder aber nicht voll. So packt Leno ohne Mühe zu.
  • 75.Sterling hat nach einem Steckpass viel Platz und marschiert halblinks Richtung Sechzehner. Aus 18 Metern zieht der Torschütze des 0:2 letztlich ab - doch Chambers blockt erneut.
  • 73.Aubameyang zieht nach einem langen Ball aus 18 Metern halblinker Position ab, setzt das Leder aber doch recht deutlich am rechten Pfosten vorbei.
  • 72.Sokratis geht bei einem Zweikampf im Mittelfeld zu ungestüm in einen Zweikampf und holt sich dafür eine Gelbe ab.
  • 72.Hui, kleines Missgeschick von Ederson. Der Torhüter nimmt einen langen Ball kurz vor dem eigenen Sechzehner unter Druck an und will ihn dann wegschlagen. Dabei haut er aber beinahe fast komplett an der Kugel vorbei. Die Gastgeber können aus diesem Querschläger aber kein Kapital schlagen.
  • 70.Gündogan hat nach einer soliden Leistung Feierabend. Dafür kommt der offensivere Mahrez in die Partie. Damit dürfte de Bruyne eine Position nach hinten rutschen.
  • 68.Autsch! De Bruyne findet Mendy links am Strafraum, wo der Außenverteidiger zur Flanke ansetzt. Maitland-Niles klärt ins Toraus - allerdings äußerst schmerzhaft mit dem Schritt.
  • 66.Nun lassen die Citizens die Kugel mal wieder lange durch die eigenen Reihen laufen. Die Gunners gehen im Pressing aber auch nicht das ganz große Risiko.
  • 63.Der Freistoß bringt in der Folge keine Gefahr.
  • 62.Die nächste Gelbe: Mendy stoppt Pepe rechts vor dem eigenen Sechzehner mit einem Foul.
  • 62.Du meine Güte, Chambers verliert die Pille im Spielaufbau als letzter Mann. Der Verteidiger hat aber ganz großes Glück, dass Leno anschließend im Eins-gegen-Eins mit Jesus das bessere Ende für sich hat. Sterling sichert sich in der Folge zwar den zweiten Ball, sein Versuch wird aber geblockt.
  • 61.Smith Rowe hat im Mittelfeld ein bisschen Wiese vor sich - bis Gündogan das taktische Foul zieht. Dafür sieht der deutsche Nationalspieler Gelb.
  • 59.Özil ist mächtig bedient und kickt seine Handschuhe am Spielfeldrand im hohen Bogen weg. Ob er auf den Trainer oder doch auf sich selbst sauer ist?
  • 59.Ljungberg wechselt zum zweiten Mal und bringt Smith Rowe für den einmal mehr enttäuschenden Özil aufs Feld.
  • 58.Die Hausherren waren mit etwas Schwung aus der Pause gekommen, davon ist aber schon nicht mehr viel zu sehen.
  • 56.Guardiola wechselt ein erstes Mal und nimmt sein Top-Talent Foden runter. Dafür ist nun Bernardo Silva im Spiel.
  • 55.De Bruyne darf durch das halbe Mittelfeld marschieren und geht so bis in den gegnerischen Strafraum. Dort zieht er aus halblinker Position ab - Chambers bekommt gerade noch so ein Bein dazwischen. Aber so darf man speziell de Bruyne einfach nicht laufen lassen. Das ist absolut fahrlässig von den Gunners.
  • 52.City kommt bei einem Konter erneut gefährlich vor das Tor. Walker schickt de Bruyne rechts auf die Reise. Der Belgier wird auf der Außenbahn eigentlich gestellt, legt die Kugel aber trotzdem richtig stark ins Zentrum. Dort hat Sterling alle Zeit der Welt. Der englische Nationalspieler spaziert bis an den Sechzehner, wo er halblinks Jesus bedient. Der versucht es mit vollem Risiko, schlenzt die Kugel aus 14 Metern aber deutlich über den Kasten.
  • 50.Özil legt die Kugel in den Rückraum, wo Torreira direkt abzieht - deutlich drüber.
  • 50.Martinelli bekommt einen Tritt auf den Fuß, kann nach einer kurzen Unterbrechung aber weitermachen.
  • 48.Aubameyang hat den ersten Abschluss des zweiten Durchgangs: Nach einer Flanke von der rechten Seite steigt der Gabuner zehn Meter vor dem Tor am höchsten, setzt die Pille aber links am Kasten vorbei.
  • 47.Beide Trainer haben zur Pause im Übrigen auf Wechsel verzichtet.
  • 46.Weiter geht es!
  • City überraschte die Gunners im ersten Durchgang im ungewohnten 4-4-2 und mit schnellem Umschaltfußball. Guardiolas Plan ging perfekt auf und führte schon nach einer Viertelstunde zu zwei Toren. Arsenal hatte in der Zeit zwar selbst zwei gute Chancen, wurde in der Folge aber nicht mehr wirklich gefährlich. Stattdessen legte der überragende de Bruyne noch das 0:3 nach. Der Drops scheint damit schon gelutscht zu sein.
  • 45.+3Pause! Die Gunners werden mit Pfiffen auf dem Weg in die Kabine begleitet.
  • 45.+1Drei Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt.
  • 45.Mendy hat links zu viel Platz und flankt scharf vor das Tor. Dort klärt Sokratis zur Ecke.
  • 42.Wahnsinn, beinahe das 0:4! Foden tänzelt durch das Mittelfeld und will aus 21 Metern wohl selbst abziehen. Der heranrauschende de Bruyne steht aber besser zur Pille und übernimmt daher. Der Belgier zieht mit ganz viel Effet und Tempo ab. Die Kugel saust fast maßgenau Richtung rechter Winkel. Leno fährt seine Hand aber überragend aus und lenkt die Pille mit den Fingerspitzen noch an den Innenpfosten. Von dort springt sie ins Feld zurück.
  • 40.Tooor! FC Arsenal - MANCHESTER CITY 0:3. City nutzt die Überzahlsituation eiskalt aus. Die Gäste kombinieren sich locker durch das Zentrum, wo der schwache Guendouzi zu passiv gegen de Bruyne agiert. Der Belgier darf so in Ruhe Maß nehmen und schweißt die Kugel aus 19 Metern flach ins linke Eck - Doppelpack!
  • 40.Nach dem Gegentor vollziehen die Gunners schließlich den Wechsel. Wie angekündigt kommt Saka in die Partie.
  • 39.Kolasinac, selbst schon nur der Ersatz von Tierney, humpelt vom Feld. Saka, eigentlich ein Linksaußen, muss dafür gleich ins Spiel kommen. Vorerst wurde der Wechsel aber noch nicht vollzogen, Arsenal ist in Unterzahl.
  • 38.So viel dazu: Kolasinac sitzt keine 30 Sekunden später schon wieder auf dem Rasen. Der Linksfuß muss raus.
  • 37.Das Spielläuft wieder - und zwar mit Kolasinac.
  • 36.Kolasinac liegt noch immer am Boden und wird behandelt. Das sieht gar nicht gut aus.
  • 35.Kolasinac zieht knapp 40 Meter vor dem Tor Richtung Zentrum. Rodri zieht das taktische Foul und trifft den Außenverteidiger dabei unglüklich am Knöchel. Für das Einsteigen sieht der Spanier zu Recht Gelb.
  • 34.Die Gäste versuchen es mal mit einem langen Ball in die Spitze. Sterling kann das Zuspiel auf dem rechten Flügel aber nicht erlaufen. Guardiola beschwert sich indes an der Seitenlinie, dass überhaupt ein solcher Ball gespielt wurde.
  • 32.Etwas mehr als eine halbe Stunde ist durch. City hat mittlerweile etwas mehr Ballbesitz, Arsenal ist rein optisch aber trotzdem noch ganz gut im Spiel. Die Hausherren haben seit knapp 20 Minuten nicht mehr gefährlich abgeschlossen.
  • 29.Die Gäste erlauben sich im Spielaufbau einen leichtfertigen Ballverlust. Es wird aber trotzdem nicht gefährlich, weil Rodri in der Folge stark gegen Özil klärt.
  • 27.Guendouzi schnappt sich an der Strafraumkante einen zweiten Ball und zieht ab - geblockt. Der Franzose setzt sofort nach und kommt in der Box zu Fall. Tierney winkt ab und lässt weiterspielen. Da hat der Youngster ganz viel Glück, dass er für diese glasklare Schwalbe keine Gelbe sieht. Das wäre zugleich seine fünfte gewesen, sie hätte also eine Sperre nach sich gezogen.
  • 25.Kurzer Szenenapplaus für Pepe, der das Leder an der Eckfahne dank eines Hackenpasses auf Özil im Spiel hält. Gefährlich wird es in der Folge allerdings nicht.
  • 23.Die Gäste zeigen bis hierhin eine ungewohnte Leistung. Guardiolas Mannschaft hat weniger Ballbesitz, spielt weniger Pässe, konzentriert sich dafür aber auf die Umschaltbewegungen. Das aber eben äußerst effektiv.
  • 22.Günogan versucht es mal aus der zweiten Reihe, verzieht aber doch recht deutlich.
  • 20.Martinelli dribbelt links in den Sechzehner, legt sich die Kugel auf seinen Rechten und spielt dann vor das Tor. Dort aber klärt Otamendi.
  • 19.City langt in der Anfangsphase ganz schön zu, Mendy begeht nun auf der Außenbahn bereits das siebte Foul der Gäste.
  • 17.Fernandinho kommt bei einem Zweikampf im Mittelfeld zu spät und holt sich dafür die erste Gelbe der Partie ab.
  • 15.Tooor! FC Arsenal - MANCHESTER CITY 0:2. Die Citizens kontern sich wie aus dem Lehrbuch zum 0:2. Nach zwei, drei kurzen Pässen tief in der eigenen Hälfte spielt Rodri ein raumgreifenderes Zuspiel. De Bruyne legt noch einen Doppelpass nach und darf in der Folge in den Sechzehner sprinten. Dort hat er das Auge für Sterling, der am zweiten Pfosten völlig blank steht und aus kurzer Distanz einschiebt. Es ist sein neuntes Saisontor.
  • 13.Nun wird es etwas ruhiger, die Ballbesitzphasen verlängern sich dafür. Özil holt dabei einen Freistoß im Halbfeld heraus.
  • 10.Die Gunners holen auf der rechten Seite einen Eckball heraus, spielen diesen aber nicht clever aus. Özil, der die Ecke ausgeführt hatte, läuft beim zweiten Ball ins Abseits.
  • 8.Es bleibt eine Vollgasveranstaltung, jetzt sind wieder die Gunners am Zug. Martinelli spurtet links in den Sechzehner, wo er sich gegen Walker behauptet und zum Abschluss kommt. Ederson macht sich aber lang und wehrt die Pille zur Seite ab.
  • 8.Auf der anderen Seite bringt Foden von links eine gefährliche Flanke vor das Tor. Leno ist zur Stelle.
  • 6. Kolasinac wird links an den Sechzehner geschickt, wo er nach zwei Haken zur Flanke ansetzt. Die wird noch abgefälscht und landet so in den Armen Edersons.
  • 4.Das Tempo ist in den ersten Minuten richtig hoch, das sieht tatsächlich nach einem Top-Spiel aus.
  • 2.Tooor! FC Arsenal - MANCHESTER CITY 0:1. Stattdessen klingelt es auf der anderen Seite. Fernandinho wird im Aufbau von Aubameyang nicht gestört. Der Brasilianer zieht daher einfach mal an, spaziert durch das Mittelfeld und schickt dann Jesus links in den Sechzehner. Der geht an die Grundlinie und bedient von dort de Bruyne, der im Rückraum völlig blank steht. Aus 14 Metern halbrechter Position donnert der Belgier die Kugel humorlos oben rechts in den Knick. Tolles Tor und die kalte Dusche für die Hausherren.
  • 1.Whoa, was für ein Start! Martinelli behauptet sich im Laufduell mit Glück und Geschick gegen Fernandinho und Otamendi. So taucht der Youngster halblinks im Strafraum auf, scheitert aus 13 Metern aber an Ederson.
  • 1.Der Ball rollt!
  • Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Paul Tierney. Für den 38-Jährigen aus Lancashire ist es der 68. Einsatz in Englands höchster Spielklasse. Unterstützt wird er dabei von den beiden Linienrichtern Constantine Hatzidakis und Harry Lennard, dem 4. Offiziellen Andre Marriner sowie den beiden Video-Assistenten Chris Kavanagh und Sian Massey-Ellis.
  • Da könnte Arsenal gerade zur rechten Zeit für den Meister kommen. Seitdem der Katalane die Citizens coacht, haben diese in der Liga gegen die Gunners schließlich noch nicht verloren. Stattdessen gewannen die Skyblues zuletzt fünf Duelle in Serie und trafen dabei stets dreimal.
  • In der Vorwoche gelang beim 3:1 gegen West Ham aber immerhin der erste Sieg seit anderthalb Monaten. City hingegen kassierte letzte Woche Samstag eine bittere 1:2-Pleite im Derby gegen United.
  • Noch dramatischer ist es indes bei den Gunners, die schon seit Jahren enttäuschen. Diese Saison ist es aber noch einmal einen Zacken schärfer. Unai Emery musste bereits gehen, die Wende hat Freddie Ljungberg aber auch noch nicht gebracht. So sind die Londoner momentan Neunter und haben dabei sieben Punkte Rückstand auf die Champions-League-Ränge.
  • Guardiolas Elf ist nur Dritter, sieben Zähler hinter Leicester City. Der Rückstand auf Tabellenführer Liverpool beträgt sogar schon satte 17 Punkte! Momentan deutet also fast gar nichts auf eine dritte Meisterschaft in Folge hin.
  • Von den Namen her verspricht das Aufeinandertreffen von Arsenal und Manchester City natürlich, ein echtes Top-Spiel zu sein. Aber ob es auch so kommen wird? Beide hinken ihren Erwartungen in dieser Spielzeit schließlich extrem hinterher.
  • Im Vergleich zum letzten Einsatz unter der Woche tauschen die Gunners damit achtmal: Einzig Maitland-Niles, Sokratis und Guendouzi standen im letzten, bedeutungslosen Gruppenspiel der Europa League auch in der Startelf. Beim Meister war die Situation ähnlich, Guardiola wechselt daher fünfmal: Ederson, Walker, Fernandinho, De Bruyne und Sterling ersetzen Bravo, Cancelo, Garcia, Mahrez und Bernardo Silva.
  • Und so starten die Gäste aus Manchester: Ederson - Walker, Fernandinho, Otamendi, Mendy - Gündogan, Rodri, Foden - De Bruyne, Jesus, Sterling.
  • Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Leno - Maitland-Niles, Sokratis, Chambers, Kolasinac - Guendouzi, Torreira - Pepe, Özil, Martinelli - Aubameyang.
  • Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen dem FC Arsenal und Manchester City.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal