Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Verona - Neapel 3:1

Verona

Neapel

3:1
(1:1)
0:1
Hirving Lozano 1.
34. Federico Dimarco
1:1
62. Antonin Barak
2:1
79. Mattia Zaccagni
3:1
Anst.: 24.01.2021, 15:00
Schiedsrichter: M. Fabbri
Zuschauer: -
Stadion: Marcantonio Bentegodi
Letzte Aktualisierung • 5:24:10 PM
Nach SpielendeDas war es für heute aus Verona, ab 18:00 Uhr begleiten wir die Partie zwischen Lazio und Sassuolo für Sie. Ich sage ciao adios!
Nach SpielendeHeute in einer Woche geht es für beide Teams weiter. Während Neapel den FC Parma empfängt, gastiert Hellas Verona in der italienischen Hauptstadt bei der Roma.
Nach SpielendeMit diesem Heimsieg hat Verona jetzt 30 Punkte auf dem Konto und springt auf den 9. Tabellenplatz - der Rückstand auf Napoli beträgt so auch nur noch vier Zähler. Natürlich ist die Niederlage für Neapel ein Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze.
Nach SpielendeGlückwunsch an Verona zu einer sehr guten Leistung! Die Hausherren haben heute über weite Strecken ansprechenden Fußball gezeigt und sich von einem überaus schnellen Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen lassen, sondern konsequent und kontrolliert Offensivfußball gespielt. Das Tor nach neun Sekunden war auch zugleich Napolis einzige gute Aktion in dieser Partie, es war eine gruselige Vorstellung der Gäste, mit der Gennaro Gattuso alles andere als einverstanden sein kann.
Abpfiff
90. Minute (+4)Schluss in Verona! Hellas schlägt Neapel mit 3:1.
90. Minute (+3)Meret schlägt die Kugel nochmal lang und weit, Osimhen will am Mittelkreis verlängern, doch auch diese Aktion gelingt nicht. Hier geht nichts mehr für die Gäste.
90. MinuteVier Minuten gibt es obendrauf, das ist für alle Beteiligten keine Freude.
86. MinuteMertens schlägt nochmal einen Freistoß aus dem Halbfeld, doch der Ball kommt nicht am Sechzehner an, sondern driftet auf die rechte Seite ab. Symptomatisch für die Leistung der Gäste am heutigen Tag.
Auswechslung
83. MinuteUnd der Mann des Spiels, Mattia Zaccagni, hat Feierabend! Bessa nimmt ihm die letzten Meter ab.
Auswechslung
83. MinuteUnd Zielinski geht für Elmas runter.
Auswechslung
83. MinuteGattuso verschenkt nochmal ein paar Minuten, Lobotka ist für Bakayoko auf dem Feld.
Gelbe Karte
80. MinuteUnd die Gelbe Karte holt sich Zaccagni auch noch ab. Schönen Dank auch!
Tor!
79. MinuteToooor! HELLAS VERONA - SSC Neapel 3:1. Zaccagni krönt eine überragende Leistung und macht den Deckel drauf! Zaccagni löst den Angriff selbst aus und bedient Di Carmine rechts im Strafraum, doch der scheitert noch an Meret mit seinem Schuss. Über Umwege landet der Ball erneut bei Zaccagni, der am Fünfer goldrichtig steht und nur einnicken muss.
79. MinuteVorlage Darko Lazović
78. MinutePolitano sucht nach der Lücke in der Abwehr, um zum Schuss anzusetzen, doch dabei wird der Außenstürmer immer weiter vom Tor weggetrieben. Schließlich ist der Schuss vom linken Strafraumeck nur eine Rückgabe.
Auswechslung
76. MinuteEtwas überraschend geht bei den Hausherren Günter vom Platz. Lovato ist der neue Mann.
73. MinuteKoulibaly schenkt mit einem langen Ball ins Seitenaus die Kugel wieder her, so kann Neapel in der Schlussphase nichts mehr reißen. Abgesehen davon, dass Verona klar die bessere Mannschaft ist.
Gelbe Karte
71. MinuteWieder ist es Zaccagni, der mit dem Ball am Fuß durchs Zentrum sticht und schließlich von Koulibaly schlichtweg abgeräumt wird! Auch das ist Gelb.
70. MinuteGute Aktion von Politano, der auf seiner linken Seite zwei Verteidiger zieht und dann das Auge für Hisaj hat. Der aufgerückte Rechtsverteidiger legt sich im Sprint den Ball zu weit vor und Silvestri kann zupacken.
67. MinuteDieser Zaccagni ist ein Zocker, ich sag es, wie es ist. Mit Kreativität, Witz und ohne Respekt setzt der Linksaußen von Verona auch mal zum Dribbling an, wenn die Situation eigentlich keinen Spielraum mehr bietet. So holt er die nächste Ecke raus.
Auswechslung
65. MinuteUnd Osimhen ersetzt Petagna positionsgetreu in der Sturmspitze.
Auswechslung
65. MinuteGattuso bringt direkt die nächsten Wechsel an, es trifft Demme, der eigentlich ein solides Spiel gemacht hat. Mit Politano wird es aber deutlich offensiver.
Tor!
62. MinuteToooor! HELLAS VERONA - SSC Neapel 2:1. Hellas dreht das Spiel! Zaccagni bekommt auf dem linken Flügel keinen Druck, in der Mitte deutet Barak den Laufweg im Rücken von Bakayoko an und der Chippass ist überragend gespielt, aus spitzem Winkel kann Barak an Meret vorbei ins lange Eck einschieben!
62. MinuteVorlage Mattia Zaccagni
Auswechslung
60. MinuteGattuso bringt ebenfalls seinen ersten Joker, Mertens ist für den schwachen Insigne auf dem Platz.
Gelbe Karte
60. MinuteWillkommen im Spiel, Magnani. Mit seiner ersten Aktion räumt er Lozano hart ab und sieht den gelben Karton.
Auswechslung
56. MinuteUnd auch Torschütze Dimarco geht vom Platz, Magnani ersetzt ihn in der Defensive.
Auswechslung
56. MinuteJuric hat schnell genug gesehen und tauscht doppelt aus, Kalinic hat einen gebrauchten Tag erwischt und wird durch Di Carmine ersetzt.
Gelbe Karte
54. MinuteDi Lorenzo kommt im Mittelfeld zu spät und räumt seinen Gegenspieler in der Luft ab, auch das zieht Gelb nach sich.
52. MinuteDie Gäste haben sich aber offenbar einiges vorgenommen, ein Spiel der Hausherren wie im ersten Durchgang soll es wohl nicht nochmal geben. Bisher ist Verona fast ausschließlich in der Defensive gefordert.
49. MinuteNapoli kann sich am Sechzehner der Hausherren festsetzen und zieht eine lange Ballstafette auf. Das ist wie Handball, was die Gäste da spielen, bis dann die Kugel weg ist. Schade drum.
47. MinuteFaraoni macht da weiter, wo er aufgehört hat und schlägt die erste Flanke seit dem Seitenwechsel von der rechten Seite, Meret fängt die Kugel aber locker ab.
Anpfiff
46. MinuteUnverändert starten beide Teams in die zweite Halbzeit.
Neun Sekunden hat es gedauert, ehe hier Lozano nach einem langen Ball von Demme den Blitzstart der Gäste perfekt gemacht habt! In der Folge hatte Napoli aber keine nennenswerte Torchance mehr, sondern Verona erholte sich von dem frühen Schock und war klar die bessere Mannschaft. Drei, vier sehr gute Torchancen hatten die Hausherren, die durchaus mehr als ein Tor hätten machen können, wenn nicht sogar müssen. Wir haben ein flottes Fußballspiel gesehen, gleich machen wir mit der zweiten Halbzeit weiter.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Wir gehen mit einem 1:1 in die Kabinen.
45. MinuteZwei Minuten legen die Unparteiischen oben drauf.
42. MinuteLozano wird von Koulibaly mit einem langen Ball ins Spiel gebracht und hat im Sechzehner das Eins gegen Eins mit Günter, der Mexikaner schlägt einen kuren Haken und zieht dann aus 14 Metern ab, der Schuss fliegt aber über den rechten Giebel hinweg.
38. MinuteVerona muss hier in Führung gehen! Die Hausherren spielen Neapel her und das mit einfachen Flankenbällen, denn die Verteidigung der Gäste hat den Namen nicht verdient, so schlecht ist das Positionsspiel! Nach feiner Vorarbeit scheitert Lazovic mit einem Schuss aus fünf Metern an Meret!
36. Minute22 Mann auf dem Platz und der lauteste Mann im Stadion ist Gattuso! Der brodelt seit dem Gegentreffer wie der Vesuv.
Tor!
34. MinuteToooor! HELLAS VERONA - SSC Neapel 1:1. Dimarco markiert den Ausgleich! Kalinic wird im Zentrum nicht angegangen, dennoch gibt der Stürmer den Ball auf die rechte Seite raus und orientiert sich in den Strafraum. Faraoni hat aber einen anderen Abnehmer für seine Flanke im Blick, Dimarco steht am Fünfer komplett blank und schiebt locker ein!
30. MinuteWir zählen für den Moment 6:2 Schüsse pro Napoli, doch das Ding von Kalinic hätte der dritte Abschluss der Gastgeber sein müssen! Das tut wirklich weh.
27. MinuteWas ist das denn? Zaccagni kommt auf der linken Seite ins Eins gegen Eins mit Maksimovic und macht den mächtig nass, im Zentrum hat Zaccagni zwei Anspielstationen und bringt den Ball zu Kalinic, der einfach über den Ball hinweg läuft, vorbei tritt, man weiß es nicht! In jedem Fall müssen die Hausherren hier den Ausgleich machen!
26. MinuteEin Nachtrag zum Tor von Lozano: Es war das schnellste Tor der Vereinsgeschichte für die SSC Neapel in der Serie A!
23. MinuteGefährlich wird es bei der Ecke von der linken Seite aber nicht, die Hausherren werden wegen eines Offensivfouls zurückgepfiffen.
22. MinuteGleiches Spiel auf der Gegenseite, Ilic wird über drei Pässe hinweg freigespielt und kommt aus 20 Metern zum Abschluss. Demme stellt aber das Bein rein und blockt ebenso zur Ecke ab. 
19. MinuteInsigne kommt nach Ablage von Lozano zu seiner ersten Offensivaktion, sein Schuss aus der zweiten Reihe wird aber von Dimarco zur Ecke geblockt.
Gelbe Karte
16. MinuteDemme in Gattuso-Manier beim Tackling gegen Zaccagni und da trifft der Deutsche nur den Fuß seines Gegenspielers. Das ist die erste Gelbe im Spiel.
15. MinuteZielinski macht im Mittelfeld viele Meter und wird nicht entscheidend gestört, dann will der Spielgestalter auf dem linken Flügel Hisaj bedienen, doch der Pass wird immer änger und landet im Toraus.
13. MinuteKonsequent wird nun jeder einzelne Akteur der Gäste von Verona angelaufen, sobald der Ball im Spielaufbau verschoben wird. Und Napoli hat Probleme damit, Meret leistet sich einen Fehlpass ins Seitenaus.
10. MinuteVerona ist im Spiel angekommen! Die Hausherren pressen hoch an und sorgen für Chaos in Napolis Hälfte. Kalinic gewinnt den Ball und macht die Kugel sicher fest, ehe er den aufgerückten Faraoni bedient. Dessen Schuss wird aber von Maksimomiv geblockt, doch das ist ein Anfang für die Hausherren.
7. MinuteVerona kommt mit dem Ball nicht hinten raus, Dimarco schießt aus vier Metern Lozano an und hat erneut das Glück auf seiner Seite, dass er einen zweiten Versuch für den langen Ball bekommt.
4. MinuteTameze leistet sich einen katastrophalen Ballverlust, Zielinski und Petagna laufen Zwei gegen Zwei auf Veronas Kasten zu und Tameze hat viel Glück, dass sein Textilvergehen gegen Zielinski nicht zum Freistoß direkt vor dem Sechzehner wird. Spielerisch kommen die Gäste nicht zum Abschluss, dick Durchatmen ist bei den Hausherren angesagt.
Tor!
1. MinuteToooor! Hellas Verona - SSC NEAPEL 0:1. Es waren neun Sekunden! Demme bekommt den Ball vom Anstoßpunkt und wird angegangen, sein langer Ball ist genau so geplant und kommt in den Lauf von Lozano, der von einem katastrophalen Stellungsspiel der Hintermannschaft profitiert! Alleine vor Silvestri bleibt Lozano cool und besorgt mit einem Flachschuss die Führung.
Anpfiff
1. MinuteAnstoß in Verona, wir gehen rein!
Vor SpielbeginnAuch wenn die Vergangenheit zwischen diesen beiden Teams nicht für Verona spricht, war der Klub aus dem Nordosten Italiens zuletzt gut aufgelegt und holte sieben Punkte aus vier Spielen. Verona hat mit 27 Punkten mehr als doppelt so viele wie der FC Turin auf dem Relegationsplatz und steht klar im gesicherten Mittelfeld der Serie A. Neapel ist durch den Sieg von Juventus Turin vorerst auf Rang 6 der Tabelle abgerutscht, können mit einem Sieg aber wieder hoch auf Rang 4 springen.
Vor SpielbeginnFür einen Sieg Veronas gegen Neapel müssen wir lange in den Geschichtsbüchern graben, aber es soll ein 2:1-Heimsieg im Januar 2001 gewesen sein! Genau 20 Jahre später ein Sieg für Verona? Diese Story hätte auch Shakespeare nicht besser schreiben können, wenn es denn heute so kommen sollte.
Vor SpielbeginnZweimal 2:0 hieß es in der abgelaufenen Spielzeit zwischen diesen beiden Teams, Neapel fuhr gegen Verona sechs Punkte ein. Dabei schoss Arkadiusz Milik gleich drei von vier Toren für Neapel. Ganz genau, eben jener Milik ist unter der Woche von der SSC zu Olympique Marseille gewechselt.
Vor SpielbeginnGennaro Gattuso schickt seine SSC im 4-2-3-1 auf den Platz, auf der Sechs sehen wir den früheren Leipziger Diego Demme. Offensiv können die Gäste zudem noch im Spielverlauf sehr gut nachlegen, Osimhen, Mertens, Politano oder Routinier Llorente sitzen allesamt noch auf der Bank.
Vor SpielbeginnUnd so laufen die Gäste aus Neapel auf: Meret - Hisaj, Maksimovic, Koulibaly, Di Lorenzo - Demme, Bakayoko - Lozano, Zielinski, Insigne - Petagna.
Vor SpielbeginnZuletzt gab es für Hellas Verona eine bittere 0:1-Pleite in Bologna, im Vergleic dazu wechselt Cheftrainer Ivan Juric nur auf einer Position. Tameze ersetzt Magnani in der Dreierkette. Wir erwarten die Hausherren heute wie gewohnt im 3-4-3.
Vor SpielbeginnDas ist die Startelf der Hausherren: Silvestri - Dawidowicz, Günter, Tameze - Faraoni, Lazovic, Ilic, Dimarco - Barak, Kalinic, Zaccagni.
Vor SpielbeginnSchauen wir auf die Ergebnisse des bisherigen Spieltages und es waren gleich zwei Überraschungen dabei! Inter Mailand kam gegen Udinese Calcio nicht über ein torloses Remis hinaus und Stadtrivale AC verlor das Spitzenspiel gegen Atalanta Bergamo mit 0:2. Im Vorlauf dieses Spiels hat zudem Juventus mit 2:0 gegen Bologna gewonnen.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen Hellas Verona und dem SSC Neapel.


shopping-portal