Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: AS Rom - Neapel 0:0


SERIE A, 9. SPIELTAG


AS Rom
Beendet
0:00:0
Neapel
Letzte Aktualisierung • 17:35:02
Nach SpielendeDas war es aus Rom. Vielen Dank für Ihr Interesse! Um 20:45 Uhr geht es bei uns mit dem Derby d'Italia weiter, dann kämpfen Inter und Juventus um Punkte. Auch diese Partie begleiten wir mit einem Liveticker für Sie. Bis gleich!
Nach SpielendeIn der Serie A steht eine englische Woche an. Die Roma gastiert am Mittwoch bei Cagliari Calcio, Neapel empfängt am Donnerstag den FC Bologna. Anpfiff ist jeweils um 20:45 Uhr.
Nach SpielendeNeapel bleibt dennoch Tabellenführer, hat nun aber das punktgleiche Milan im Nacken. Die Roma steht weiter auf Rang 4.
Nach SpielendeEine gerechte Punkteteilung. Neapel machte etwas mehr fürs Spiel, in Sachen Torchancen war es aber ein ausgeglichener Abend. Beide Teams vergaben je eine Megachance. So spielt die Roma erstmals in dieser Saison Remis. Und Neapel gibt nach acht Siegen auch mal Punkte ab.
Abpfiff
90. Minute (+6)Dann ist Schluss! Roma 0, Neapel 0.
Gelbe Karte
90. Minute (+5) - Gelbe Karte
Gianluca Mancini
Gianluca Mancini
Mancini fordert eine Rote Karte. Und wird dafür mit einer Gelben bedacht.
Gelbe Karte
90. Minute (+5) - Gelbe Karte
Dries Mertens
Dries Mertens
Und weiter geht das Farbenspiel. Mertens senst Zaniolo rüde um.
Gelbe Karte
90. Minute (+4) - Gelbe Karte
Jordan Veretout
Jordan Veretout
Veretout wird nach einem taktischen Foul ebenfalls verwarnt.
Gelbe Karte
90. Minute (+4) - Gelbe Karte
Rick Karsdorp
Rick Karsdorp
Gelb für Karsdorp wegen Meckern.
90. Minute (+4)El Shaarawy mit einer Flanke von der linken Seite - direkt in die Arme von Ospina.
90. Minute (+3)Es riecht nicht nach Lucky-Punch. Da fehlt das gewisse Etwas im Moment. Beide Teams beackern sich im Mittelfeld, wirklich ins letzte Drittel kommt niemand.
90. MinuteFünf Minuten Nachschlag.
90. MinuteZwei Ecken für die Roma. Beide bringen keine Gefahr ein.
89. MinuteAber nicht SO vorbeischauen. Fabian flankt aus dem linken Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Osmihen köpft das Ding in die Maschen. Aber: Abseits.
87. MinuteLucky-Punch-Zeit. Ihr liegt die Hoffnung inne, dass noch was passiert. Aber dafür müssten die Akteure mal in den Strafräumen vorbeischauen, das ist aktuell aber nicht der Fall.
Auswechslung
86. Minute - Auswechslung
Eldor Shomurodov
Eldor Shomurodov
Tammy Abraham
Tammy Abraham
Abraham geht runter, Shomurodov übernimmt seinen Part.
83. MinuteElmas kommt links an den Ball und zieht in die Mitte. Aus gut 20 Metern kommt sein Schuss aber viel zu zentral, Rui Patricio ist zur Stelle.
Auswechslung
81. Minute - Auswechslung
Dries Mertens
Dries Mertens
Lorenzo Insigne
Lorenzo Insigne
Diesen Wechsel hat Mourinho noch befohlen: Insigne raus, Mertens rein.
81. MinuteGelb-Rot für Mourinho! In der erste Hälfte hatte der Roma-Coach für Meckern bereits die Gelbe Karte gesehen. Nun schimpft er schon wieder - und wird auf die Tribüne geschickt!
81. MinuteAktuell deutet allerdings wenig auf einen Treffer hin. Das Geschehen spielt sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Es wird geackert, aber wenig kombiniert.
79. MinuteSo, endlich sind wir in der Schlussviertelstunde, werden sich die Neapel-Fans denken. Da hat ihre Mannschaft kürzlich ja recht gerne getroffen. Das 1:0 gegen Torino wurde spät eingesackt, ebenso das 3:0 gegen Legia Warschau (alle drei Treffer nach der 75. Minute).
76. MinuteOspina kann weitermachen.
75. MinuteAbraham will im Strafraum eine Hereingabe erlaufen, das schafft er nicht ganz. Bei der Aktion trifft er Neapel-Keeper Ospina an der Hand. Der wird seitdem behandelt.
73. MinuteFast das 1:0 für die Roma! Pellegrini tritt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld vors Tor, Mancini köpft aus fünf Metern nur knapp links vorbei!
Auswechslung
71. Minute - Auswechslung
Hirving Lozano
Hirving Lozano
Matteo Politano
Matteo Politano
Und Lozano kommt für Politano. Da sind jetzt keine großen taktischen Änderungen zu erwarten.
Auswechslung
71. Minute - Auswechslung
Eljif Elmas
Eljif Elmas
Piotr Zielinski
Piotr Zielinski
Zielinski hat Feierabend, Elmas ersetzt ihn.
70. MinuteNaja, das relativiert sich schon wieder. Es sieht eher nach einem Hin und Her aus. Steckpass rechts in die Box zu Pellegrini. Der schießt aus spitzem Winkel deutlich neben die Kiste.
69. MinuteSo, jetzt hatte die Roma gute fünf Minuten. Nun will Neapel wieder. Die Gäste lassen das Spielgerät pendeln.
Auswechslung
66. Minute - Auswechslung
Stephan El Shaarawy
Stephan El Shaarawy
Henrikh Mkhitaryan
Henrikh Mkhitaryan
Danach geht Mkhitaryan runter, El Shaarawy ist neu dabei. Kategorie: Frischer Wind.
66. MinuteDas war schon wesentlich besser. Karsdorp sucht Mkhitaryan mit einem Chippball rechts in die Box. Das Zuspiel kommt perfekt, der Armenier setzt den Ball per Volley knapp rechts vorbei.
65. MinuteSchuss von Mkhyitaryan aus der Distanz. 25 Meter. Halbhoch aufs rechte Eck. Ergibt: Leichte Beute für Ospina.
62. MinuteWeiter gehts. Ecke für Neapel. Von links kommt der Ball an den zweiten Pfosten, Osimhen köpft knapp über die Latte.
60. MinuteMancini und Roger Ibanez krachen dabei auch selbst noch an den Pfosten. Mancini muss deshalb im Moment kurz behandelt werden.
59. MinuteDie MEGA-CHANCE aufs 1:0! Fabian mit einem starken Tiefenpass rechts in den Strafraum auf Insigne, der am ersten Pfosten Osimhen sucht. Der Nigerianer rauscht heran, doch im Verbund können Mancini und Roger Ibanez klären - besser gesagt, sie knallen das Leder an den Pfosten. Von da springt die Kugel zu Mario Rui, dessen Nachschuss wird geblockt.
58. MinuteElfmeter für Neapel? Nach einer Flanke in den Strafraum nimmt Zambo Anguissa das Leder mit der Brust mit, bei der Annahme wird er von Vina am Fuß getroffen. Schmerzen bei Anguissa. Aber kein Strafstoß für die SSC. Warum? Das weiß nur der VAR.
55. MinuteDer römische Strafraum ist aber auch dicht besetzt. Mario Rui kommt links durch, dass seine Flanke dann aber einen Mitspieler findet, ist unwahrscheinlich. Da stehen einfach zu viele Männer in weinroter Arbeitskleidung.
53. MinuteUnd nun, die logische Folge: Neapel sucht Lücken. Oder besser gesagt Osimhen. Der Nigerianer lässt zentral am Strafraum Mancini aussteigen, von dessen Kollegen Roger Ibanez wird er dann aber gestoppt.
52. MinuteWobei Neapel die Römer tief in deren Hälfte "tastet". Mourinhos Männer stehen von Minute zu Minute tiefer.
50. MinuteAbtasten 2.0.
48. MinuteZunächst ein unverändertes Bild. Neapel gibt den Ton an, die Roma steht kompakt in der eigenen Hälfte. Wo sollen sie auch sonst stehen.
Anpfiff
46. MinuteOhne personelle Wechsel gehts weiter.
Es ist eine offene Partie. Neapel macht mehr fürs Spiel, aber auch die Roma hatte ihre Aktionen (5 zu 6 Schüsse). Sowohl Osimhen als auch Abraham kamen zu guten Chancen. Also: Noch alles offen für den zweiten Durchgang.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+4)Dann ist Pause. Roma 0, Neapel 0.
45. Minute (+3)Die Roma bringt das Leder hoch an den Elfmeterpunkt. Abraham mit dem hohen Bein gegen Zielinski. Offensivfoul.
45. MinuteDrei Minuten Nachschlag.
45. MinuteSchusschance für Neapel. Insigne legt sich den Ball links am Strafraum zurecht und versucht es per Flachschuss - zu mittig. Keine Prüfung für Rui Patricio.
43. MinuteTut sich noch was vor der Pause? Im Moment gehen beide Teams nicht gerade ins Risiko.
41. MinuteFabian bedient links am Strafraum Insigne, der in die Mitte zieht und aus 15 Metern abzieht - deutlich drüber.
39. MinuteWow. Osimhen macht das schon geschickt. Insigne mit dem Chippball in die Tiefe, Osimhen behauptet sich, mit Ball (!), gegen zwei Mann und bringt die Kugel aufs Tor. Zu zentral, Rui Patricio kann parieren. Direkt danach ertönt ein Pfiff. Die Schiedsrichter wollen Osimhen im Abseits gesehen haben. Aber die TV-Bilder beweisen das Gegenteil.
37. MinuteInsigne schickt Osimhen links in den Strafraum. Der Nigerianer legt in die Mitte, Mancinis Klärungsversuch landet erneut bei Osimhen, der aus spitzem Winkel draufhält - weit drüber. Aber: War ohnehin Abseits.
34. MinuteDie folgende Ecke kommt von rechts an den ersten Pfosten, Mancinis Kopfball wird geblockt - erneut Eckstoß. Den kann die SCC dann bereinigen.
33. MinuteDer allgegenwärtige Abraham. Im Ticker. Auf dem Platz. Karsdorp mit einer flachen Hereingabe von rechts, am ersten Pfosten sucht Abraham den Abschluss, doch Koulibaly grätscht dazwischen. 
Gelbe Karte
30. Minute - Gelbe Karte
Tammy Abraham
Tammy Abraham
Und läuft dann zu früh wieder auf die Wiese. Dafür wird er verwarnt. So will es das Regelwerk.
30. MinuteAber der Engländer scheint weitermachen zu können. Er verlässt das Feld nach seiner Behandlungspause ...
28. MinuteIm Moment wird Abraham behandelt.
27. MinuteWie jetzt? Abraham liegt angeschlagen am Boden, signalisiert, dass es wohl nicht weitergeht. Auch Mourinho zeigt an: Wechseln. Wenig später wird Abraham in die Tiefe geschickt, er geht zentral in die Box - und vergibt aus bester Position die große Chance aufs 1:0! Rechts am Tor vorbei. Geht es doch noch weiter beim Engländer?
26. MinuteBis zum Sechzehner okay, alles dahinter ist noch weitgehend unbespieltes Terrain. Die Roma wagt sich mal über rechts nach vorne, Karsdorps flache Hereingabe - in den Sechzehner - wird abgefangen.
23. MinuteÜberstürzt wird hier nichts. Neapel macht das Spiel, geht aber noch nicht das allerhöchste Tempo. Die Roma steht kompakt und lauert auf Umschaltmomente.
20. MinuteFreistoß für Neapel, rechts neben dem Strafraum. Politano visiert mit dem linken Fuß das lange Eck an, setzt das Leder aber gut zwei Meter vorbei. 
17. MinuteWir vermessen die Anfangsviertelstunde. Neapel mit leichten Vorteilen beim Ballbesitz (52 Prozent), die Roma gewinnt dafür mehr Zweikämpfe (64 Prozent).
14. MinuteNeapel findet allmählich in den Rhythmus. Mario Rui mit einem langen Schlag in den Strafraum auf Osimhen. Der kontrolliert das Leder geschickt, seinen Abschluss kann Mancini in letzter Sekunde blocken.
11. MinuteSteile These: Das wird kein Unentschieden. Denn in den letzten neun Heimspielen der Roma gegen Neapel gab es stets einen Sieger. Fünfmal gewann die Roma, Neapel bringt es auf vier Auswärtssiege.
8. MinuteDer Eckstoß von links kommt am zweiten Pfosten runter, Zaniolo köpft rechts vorbei.
7. MinuteDer erste Abschluss der Partie. Langer Ball nach rechts zu Karsdrop, der von der Grundlinie in die Mitte legt. Mkhitaryans Schuss aus zehn Metern wird zur Ecke abgefälscht.
6. MinuteVorstoß der SSC über links. Mario Ruis Flanke kommt zu nah ans Tor, Rui Patricio ist da.
6. MinuteNeapel hat zunächst mehr vom Spiel. Klar, der Spitzenreiter gibt erstmal den Ton an. Die Roma wartet ab, attackiert etwa ab der Mittellinie.
3. MinuteDen ersten Vorstoß wagen die Römer. Mkhyitaryan sucht Abraham mit einem Ball in die Schnittstelle, findet ihn auch - aber der Engländer kann die Kugel im Sprint nicht mitnehmen. Technischer Fehler.
Anpfiff
1. MinuteDer Ball rollt!
Vor SpielbeginnSchiedsrichter der Partie ist Davide Massa.
Vor SpielbeginnKlar, Neapel will Platz 1 verteidigen. Aber Rom bräuchte die Punkte auch dringend, im engen Rennen um die Champions-League-Plätze (sechs Teams im Abstand von drei Punkten) ist jeder Zähler goldwert. Aktuell liegt Jose Mourinhos Team auf Rang 4.
Vor SpielbeginnSorgen wie diese haben die Neapolitaner natürlich nicht. Auch wenn sie sich im letzten Ligaspiel gegen den FC Turin lange schwertaten. Kurz vor Schluss erlöste Angreifer Osimhen aber den Spitzenreiter und sorgte für die Fortsetzung der Siegesserie.
Vor SpielbeginnRoma-Coach Mourinho richtete den Blick nach dem Debakel vom Donnerstag schon wieder nach vorne: "Unsere Stamm-Mannschaft spielt gut, sie hätte diese Saison mehr Punkte verdient und hat die richtige Mentalität. Wir werden mit dieser Mentalität am Sonntag wieder spielen." Wir sind gespannt.
Vor SpielbeginnNach der Schmach in der Conference League (1:6 beim norwegischen Vertreter Bödo/Glimt) ist vor dem Spitzenspiel in der Liga. Die Roma erwartet mit Neapel das Team der Stunde. Der SSC hat alle acht Ligaspiele gewonnen. 
Vor SpielbeginnAuch bei den Gästen gibt es einige Wechsel. Im Vergleich zum 3:0 gegen Legia Warschau in der Europa League bleiben nur di Lorenzo, Koulibaly, Zambo Anguissa und Insigne in der Startformation übrig.
Vor SpielbeginnSo beginnt der SSC Neapel (4-2-3-1): Ospina - di Lorenzo, Rrahmani, Koulibaly, Mario Rui - Zambo Anguissa, Fabian - Politano, Zielinski, Insigne - Osimhen.
Vor SpielbeginnDie Startelf der Römer hat mit der vom 1:6 in der Europa Conference League gegen FK Bödo/Glimt wenig zu tun. Nur Rui Patricio und Roger Ibanez starten erneut.
Vor SpielbeginnDie Startformation der AS Rom (4-2-3-1): Rui Patricio - Karsdorp, Mancini, Roger Ibanez, Vina - Cristante, Veretout - Zaniolo, Pellegrini, Mkhitaryan - Abraham.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen der AS Rom und der SSC Neapel.
Serie A
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
Neapel
15113132:9+2336
2.
AC Mailand
15112233:18+1535
3.
Inter
15104136:15+2134
4.
Bergamo
1594232:17+1531
5.
AS Rom
1581624:16+825
6.
Florenz
1580724:20+424
7.
Juventus
1573520:16+424
8.
Bologna
1573521:24-324
9.
Lazio
1564529:29022
10.
Verona
1555528:25+320
11.
Empoli
1562723:28-520
12.
Sassuolo
1554624:23+119
13.
Turin
1553719:16+318
14.
Udine
1537520:24-416
15.
Sampdoria
1543821:29-815
16.
Venezia FC
1543812:25-1315
17.
Spezia
15321015:34-1911
18.
Genua
1517717:29-1210
19.
Cagliari
1516816:29-139
20.
Salernitana
15221111:31-208
Champions League
Europa League
Absteiger
Europa League (Quali)
Heim AS Rom4-2-3-1
77Mkhitaryan9Abraham1Rui Patrício23Mancini3Ibañez17Veretout2Karsdorp4Cristante7Pellegrini22Zaniolo5Viña21Politano25Ospina22Di Lorenzo6Mário Rui26Koulibaly8Ruiz20Zielinski24Insigne13Rrahmani99Zambo Anguissa9Osimhen
GastNeapel4-2-3-1

Wechsel

86’
Shomurodov
Abraham
66’
El Shaarawy
Mkhitaryan
81’
Mertens
Insigne
71’
Lozano
Politano
71’
Elmas
Zielinski
Ersatzbank
Daniel Fuzato (Tor)Pietro Boer (Tor)Riccardo CalafioriFilippo TripiFilippo MissoriEbrima DarboeEdoardo BoveCarles PérezNicola ZalewskiFelix Afena-Gyan
Alex Meret (Tor)Davide Marfella (Tor)Faouzi GhoulamJuan JesusAlessandro ZanoliDiego DemmeStanislav LobotkaAndrea Petagna
Trainer
José Mourinho
Luciano Spalletti
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: