Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportWintersportSkispringen

Skispringen: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup und die deutschen Athleten


Skispringen: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup und die deutschen Athleten

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Kamil Stoch geht als Titelverteidiger in die neue Saison. Und auch als Topfavorit. Der Pole gewann in der Vorsaison neben dem Gesamtweltcup auch Olympisches Gold und die Vierschanzentournee.
1 von 10
Quelle: Pacific Press Agency

Kamil Stoch geht als Titelverteidiger in die neue Saison. Und auch als Topfavorit. Der Pole gewann in der Vorsaison neben dem Gesamtweltcup auch Olympisches Gold und die Vierschanzentournee.

Richard Freitag wurde in der Vorsaison Zweiter im Gesamtweltcup und holte olympisches Silber mit dem deutschen Team.
2 von 10
Quelle: Kosecki/imago-images-bilder

Richard Freitag wurde in der Vorsaison Zweiter im Gesamtweltcup und holte olympisches Silber mit dem deutschen Team.

Der Norweger Daniel-André Tande beendete die Vorsaison auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung. Zudem wurde er Team-Olympiasieger, Team-Weltmeister im Skifliegen und holte sich bei der Skiflug-WM auch den Einzeltitel.
3 von 10
Quelle: GEPA pictures/imago-images-bilder

Der Norweger Daniel-André Tande beendete die Vorsaison auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung. Zudem wurde er Team-Olympiasieger, Team-Weltmeister im Skifliegen und holte sich bei der Skiflug-WM auch den Einzeltitel.

Der Österreicher Stefan Kraft geht als Mitfavorit auf die große Kristallkugel in die neue Saison. In der Vorsaison belegte Kraft den vierten Platz.
4 von 10
Quelle: Pacific Press Agency/imago-images-bilder

Der Österreicher Stefan Kraft geht als Mitfavorit auf die große Kristallkugel in die neue Saison. In der Vorsaison belegte Kraft den vierten Platz.

Robert Johansson aus Norwegen wurde Fünfter im Gesamtweltcup, Olympiasieger mit dem norwegischen Team, Skiflug-Weltmeister im Team und holte zudem zwei Bronzemedaillen bei Olympia. Auch in dieser Saison ist mit dem Norweger zu rechnen.
5 von 10
Quelle: GEPA pictures/imago-images-bilder

Robert Johansson aus Norwegen wurde Fünfter im Gesamtweltcup, Olympiasieger mit dem norwegischen Team, Skiflug-Weltmeister im Team und holte zudem zwei Bronzemedaillen bei Olympia. Auch in dieser Saison ist mit dem Norweger zu rechnen.

Andreas Wellinger holte bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang den Titel von der Normalschanze und zwei Silbermedaillen. Im Gesamtweltcup wurde er Sechster. Findet er zu seiner Bestform, gehört er zu den Favoriten im Kampf um die Gesamtwertung.
6 von 10
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Andreas Wellinger holte bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang den Titel von der Normalschanze und zwei Silbermedaillen. Im Gesamtweltcup wurde er Sechster. Findet er zu seiner Bestform, gehört er zu den Favoriten im Kampf um die Gesamtwertung.

Nach langer Leidenszeit ist Severin Freund zurück im Weltcup. Nach zwei Kreuzbandrissen wird sich der Gesamtweltcupsieger von 2015 langsam an den Weltcup herantasten.
7 von 10
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Nach langer Leidenszeit ist Severin Freund zurück im Weltcup. Nach zwei Kreuzbandrissen wird sich der Gesamtweltcupsieger von 2015 langsam an den Weltcup herantasten.

Markus Eisenbichler deutet vor allem im Training und den Qualifikationen immer wieder sein großes Potenzial an. Kann er das in den Wettkampf transportieren, ist mehr drin als der zehnte Platz in der Gesamtwertung aus der Vorsaison.
8 von 10
Quelle: GEPA pictures/imago-images-bilder

Markus Eisenbichler deutet vor allem im Training und den Qualifikationen immer wieder sein großes Potenzial an. Kann er das in den Wettkampf transportieren, ist mehr drin als der zehnte Platz in der Gesamtwertung aus der Vorsaison.

Karl Geiger aus Oberstdorf überraschte beim Sommer-Grand-Prix mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung und zwei Einzelsiegen. Im Winter ist der Team-Silbermedaillengewinner von Pyeongchang für die ein oder andere Überraschung gut.
9 von 10
Quelle: Eibner Europa/imago-images-bilder

Karl Geiger aus Oberstdorf überraschte beim Sommer-Grand-Prix mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung und zwei Einzelsiegen. Im Winter ist der Team-Silbermedaillengewinner von Pyeongchang für die ein oder andere Überraschung gut.

Stephan Leyhe rückte bei Olympia überraschend in die deutsche Mannschaft vor. Und gewann prompt Silber mit dem Team. Im Weltcup will sich der 18. der Vorsaison stetig verbessern.
10 von 10
Quelle: Newspix/imago-images-bilder

Stephan Leyhe rückte bei Olympia überraschend in die deutsche Mannschaft vor. Und gewann prompt Silber mit dem Team. Im Weltcup will sich der 18. der Vorsaison stetig verbessern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website