Sie sind hier: Home > Themen >

Abgas-Skandal

Thema

Abgas-Skandal

Diesel-Kläger: Diese Kunden kriegen Geld – und diese nicht

Diesel-Kläger: Diese Kunden kriegen Geld – und diese nicht

Kläger im VW-Dieselskandal haben Anspruch auf Schadenersatz von VW. Was aber gilt, wenn das Auto erst nach Auffliegen des Abgasskandals angeschafft wurde? Oder wenn das Auto weiterverkauft wurde? Eine Übersicht. Laut dem ersten und wichtigsten Urteil ... mehr
Abgas-Affäre: VW zu Mega-Zahlung verdonnert! Kunden erhalten Schadenersatz

Abgas-Affäre: VW zu Mega-Zahlung verdonnert! Kunden erhalten Schadenersatz

Ein Käufer darf erwarten, dass ein Auto den geltenden Regeln entspricht – das urteilt ein Gericht in Amsterdam. Und spricht niederländischen Kunden von Autos mit VW-Schummeldiesel jetzt Geld zu. In der sogenannten Abgas-Affäre muss  Volkswagen laut einem Urteil eines ... mehr
Wegen Dieselskandal – VW muss eine halbe Million Euro an Stadt Bonn zahlen

Wegen Dieselskandal – VW muss eine halbe Million Euro an Stadt Bonn zahlen

Die Stadt Bonn ist vom VW-Dieselskandal geschädigt worden. Die Abgaswerte der Dienstwagenflotte der Stadt waren manipuliert. Sie hat geklagt und nun Recht bekommen – VW muss also zahlen. Wegen des Dieselskandals bekommt die Stadt  Bonn rund 470.000 Euro vom Autobauer ... mehr
Dieselskandal kostet Versicherungskonzerne Milliarden

Dieselskandal kostet Versicherungskonzerne Milliarden

Der Dieselskandal ist der bislang teuerste Schaden für Rechtsschutzversicherer. Der Streitwert der abgewickelten Diesel-Rechtsschutzfälle liegt bei mehr  als neun Milliarden Euro. Die Kosten für Versicherungskonzerne wegen des Dieselskandals haben die Milliardenschwelle ... mehr
Neuer Abgasskandal? Deutsche Umwelthilfe deckt CO2-Schummelei auf

Neuer Abgasskandal? Deutsche Umwelthilfe deckt CO2-Schummelei auf

Autos stoßen immer noch zu viele Schadstoffe aus – und übersteigen damit den zugelassenen Grenzwert. Das zeigt eine neue Untersuchung. Auch eine weitere Entdeckung bereitet Umweltschützern Sorgen.  Die Deutsche Umwelthilfe wirft Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ... mehr

Dieselskandal: VW fordert Schadenersatz von Ex-Vorstandschef Winterkorn

Im Abgasskandal will Volkswagen nun seine ehemaligen Top-Manager zur Rechenschaft ziehen. Der Konzern fordert von Ex-Konzernchef Winterkorn und Ex-Audi-Boss Stadler Schadenersatz. Mehr als fünf Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals macht Volkswagen ... mehr

Urteil im Abgasskandal: Audi haftet nicht für manipulierte VW-Dieselmotoren

Muss Audi dafür haften, dass in seinen Wagen manipulierte VW-Dieselmotoren verbaut waren? Der Bundesgerichtshof hat nun ein Urteil gefällt – Audi dürfte das freuen. Audi muss im Dieselskandal vorerst nicht für von Volkswagen hergestellte manipulierte Motoren in seinen ... mehr

VW-Dieselskandal: Prozess gegen Ex-Chef Martin Winterkorn geplatzt

Das Landgericht Braunschweig hat das Verfahren im Dieselskandal gegen den früheren Konzernchef eingestellt. Winterkorn ist aber noch wegen eines anderen Vergehens angeklagt. Nach der Einstellung des Strafverfahrens gegen die aktuelle VW-Spitze wegen Marktmanipulation ... mehr

VW-Dieselskandal – Urteil: EuGH erklärt Abgas-Software für illegal

Gut fünf Jahre nach Beginn des Dieselskandals hat der Europäische Gerichtshof sogenannte Abschalteinrichtungen für unzulässig erklärt. Das Urteil dürfte für die Branche richtungsweisend sein. Fünf Jahre nach Beginn des VW-Diesel-Skandals hat der Europäische Gerichtshof ... mehr

Dieselskandal: Auch Audi haftet für manipulierte Motoren von VW

Auch Audi muss haften, wenn der Autohersteller Motoren aus dem Dieselskandal verbaut hat. Das hat jetzt ein Gericht entschieden. Rechtskräftig ist das Urteil allerdings noch nicht.  Der Ingolstädter Autohersteller  Audi muss im Dieselskandal auch für vom Mutterkonzern ... mehr

Auto – VW: Konzern ruft tausende Eos-Modelle zurück

Der Wolfsburger Autokonzern muss Eos-Modelle nacharbeiten und beordert deshalb ältere Exemplare in die Werkstätten zurück. Dummerweise waren sie bereits 2015 Teil eines Rückrufs. Volkswagen muss nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) bei einigen Tausend bereits ... mehr

Abgasskandal: Hat Audi auch bei den Motoren getrickst?

Im Abgasskandal bei Audi könnten laut einem Gerichtsgutachten neben Diesel-Motoren auch Benziner manipuliert worden sein. Der Autobauer will diesen Vorwurf allerdings nicht auf sich sitzen lassen. Neue Runde im Abgasskandal: Laut einem Gutachten zeigen Abgasmessungen ... mehr

Nach BGH-Urteil: VW muss jetzt handeln – und zwar schnell

"Sittenwidrig", "arglistig": Der Bundesgerichtshof hat beim Urteil im Diesel-Skandal nicht mit deutlichen Worten gespart. Nun müssen sich die Konzerne etwas einfallen lassen. Dieses Urteil wünscht man in der derzeitigen Wirtschaftslage keinem Unternehmen. Volkswagen ... mehr

BGH-Urteil: VW muss Kunden Schadenersatz zahlen

Urteil gefällt: Hier begründet der vorsitzende Richter des BGH das Urteil gegen VW. (Quelle: t-online.de) mehr

VW im Abgas-Skandal: 235.000 Kunden stimmen Vergleich zu – Zahlungen ab Mai

Verbraucher, die vom Dieselskandal betroffen sind, sollen künftig Zahlungen von VW zur Entschädigung erhalten. Der Konzern gab betroffenen Fahrern die Möglichkeit, sich der Klage anzuschließen. Kurz vor dem Ablauf der verlängerten Annahmefrist für den Dieselvergleich ... mehr

VW-Dieselskandal: Britisches Gericht gibt 91.000 Klägern recht

In Zusammenhang mit dem Dieselskandal um Autohersteller Volkswagen wurde nun auch in Großbritannien ein Urteil gefällt. Rund 91.000 Kunden haben ein Anrecht auf Entschädigung. Am heutigen Montag hat ein Gericht in London entschieden, dass Tausende VW-Kunden ... mehr

Entschädigung im Dieselskandal: VW verschickt 260.000 Briefe an Betroffene

Wer einen Betrugs-Diesel von VW fährt, dürfte in den kommenden Tagen einen Brief aus Wolfsburg erhalten. Darin geht es um Ihre Entschädigung. Betroffene sollten allerdings nicht voreilig handeln. Vor einigen Wochen einigten sich Verbraucherschützer und Volkswagen ... mehr

Abgas-Skandal: Entschädigung in der Diesel-Affäre – so viel Geld bietet VW

Hunderttausende Fahrer eines Schummel-VW werden entschädigt – nach einem Schlüssel, der t-online.de vorliegt. Wie viel Geld Ihnen der Konzern anbieten wird, erfahren Sie hier. Vor wenigen Tagen kam die Einigung: Volkswagen und der Bundesverband der Verbraucherzentralen ... mehr

Entschädigung nach Abgas-Skandal: So viel Geld erhalten VW-Dieselfahrer

Lange haben Volkswagen und die Verbraucherschützer verhandelt. Nun haben sie sich doch auf einen Kompromiss für Dieselfahrer geeinigt. VW-Dieselfahrer bekommen zwischen 1.350 und 6.257 Euro Entschädigung –  je nach Modell und Alter ihres Autos ... mehr

VW und Audi rufen weitere Diesel-Fahrzeuge zurück

Ein weiterer Rückruf von den Autoherstellern VW und Audi: Besonders ältere Drei-Liter-Modelle müssen zur Nachrüstung. Welche und wie viele Fahrzeuge davon betroffen sind, steht bereits fest. Im Volkswagen-Konzern gibt es einen weiteren ... mehr

Opel: Diese Diesel-Modelle muss der Autobauer zurückrufen

Vor einem Jahr wurde Opel vom Kraftfahrtbundesamt dazu aufgefordert, drei Fahrzeugmodelle zurückzurufen. Der Konzern reichte Beschwerde ein. Ein Gericht fällte nun eine Entscheidung. Das Schleswig-Holsteinische Oberverwaltungsgericht (OVG) hat die Verpflichtung ... mehr

VW-Abgasskandal: Autobauer muss für manipuliertes Diesel-Auto haften

Wer ein bestimmtes Diesel-Fahrzeug von VW hat, kann jetzt auf eine Erstattung hoffen. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat in einem Fall zu Gunsten des Autokäufers entschieden.  Seit der Abgasskandal bei VW 2015 ans Licht kam, ärgern sich viele Autobesitzer ... mehr

Volkswagen: Winterkorn, Pötsch, Diess angeklagt

Es ist ein wohl einmaliger Vorgang: Drei wahre Schwergewichte der deutschen Industrie könnten vor Gericht aufeinandertreffen. Die Führungsspitze von Volkswagen ist wegen Marktmanipulation angeklagt. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig klagt die Unternehmensspitze ... mehr

Christine Lambrecht: Justizministerin plant höhere Strafen für Unternehmen

Nach Abgas- und Lebensmittelskandalen: Kriminelle Firmen sollen in Zukunft erheblich stärker bestraft werden, fordert Bundesjustizministerin Lambrecht. Das sieht der neue Gesetzentwurf vor. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht ... mehr

Auto – "Dieselpulver verschossen": Neue Rabatte kommen allen Käufern zugute

Die Diesel-Umtauschprämien haben ihre Wirkung laut einer Studie weitgehend verloren. Besonders abseits des klassischen Autohandels buhlen die Hersteller mit satten Rabatten um jeden Kunden.  Die Eintauschrabatte für alte Diesel greifen nach Ansicht des Automarktexperten ... mehr

Dieselskandal: BMW muss 8,5 Millionen Euro Bußgeld bezahlen

Der Autohersteller BMW muss wegen einer Ordnungswidrigkeit mehrere Millionen Euro Bußgeld bezahlen. Ein Verdacht hat sich vor Gericht hingegen nicht bestätigt.  BMW muss wegen Verfehlungen im Dieselskandal ein Bußgeld von 8,5 Millionen Euro zahlen ... mehr

Ford leitet Überprüfung des Abgastest-Verfahrens ein

Hat der Autobauer den Kraftstoffverbrauch seiner Autos falsch angegeben? Nach Zweifeln an den Berechnungen will Ford die Testverfahren überprüfen. Die Umweltbehörde ist eingeschaltet. Ford hat eine Untersuchung wegen möglicher Verstöße beim Abgastest-Verfahren ... mehr

Dieselskandal: BGH stärkt Rechte von VW-Kunden

Ganz schlechte Nachrichten für Volkswagen – und gute für die Fahrer eines Schummel-Diesels: Bei vom Abgasskandal betroffenen Dieselautos ist die illegale Abschalteinrichtung als Sachmangel einzustufen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe nach Mitteilung ... mehr

Weichenstellung: BGH kommt Dieselklägern zu Hilfe

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) springt klagenden Dieselkäufern zur Seite und meldet sich erstmals mit einer rechtlichen Einschätzung zu Wort. Demnach ist die illegale Abgastechnik in den Autos als Sachmangel einzustufen, wie das Gericht in Karlsruhe ... mehr

VW: So viel hat dem Konzern der Diesel-Skandal bisher gekostet

Wie teuer kommt Volkswagen die Dieselaffäre wirklich zu stehen? VW-Vorständin Werner hat nun eine Summe bestätigt. Auch auf die Frage nach Schadenersatz für Dieselfahrer gibt sie eine klare Antwort. Der Dieselskandal hat den Autobauer Volkswagen bislang nach eigenen ... mehr

Wende im Abgas-Skandal: VW weitet Diesel-Tauschprämie auf ganz Deutschland aus

Bislang bietet der Autohersteller Volkswagen seine Wechselprämie nur in einigen Städten an. Nun sollen die Rabatte zum Umtausch älterer Diesel künftig bundesweit gelten – allerdings nur befristet. Experten sehen das kritisch. Volkswagen weitet die Rabatte für den Tausch ... mehr

Düstere Prognosen für Diesel-Fahrverbote: So lange werden sie gelten

Mindestens acht deutsche Großstädte stehen unmittelbar vor der Einführung von Diesel-Fahrverboten. Wie lange werden sie gelten? Und was bringen sie? Das haben Experten berechnet. 2019 wird das Jahr der Fahrverbote: Acht Städte werden Dieselautos im Laufe des Jahres ... mehr

Diesel-Skandal: USA verklagen vier ehemalige Audi-Führungskräfte

Die US-Behörden machen beim "Dieselgate"-Skandal weiter Druck. Nachdem bereits zwei ehemalige VW-Angestellte harte Strafen erhielten, wurden jetzt vier Ex-Führungskräfte von Audi verklagt. Die US-Justizbehörden wollen im Abgas-Skandal des Volkswagen-Konzerns ... mehr

Abgasskandal: Über 81.000 Dieselfahrer schließen sich Klage gegen VW an

Mindestens 50 Anmeldungen waren notwendig, über 81.000 Autokäufer haben sich bisher in das Klageregister gegen VW eingetragen. Der Konzern reagiert auf die Forderungen wie gewohnt.  Der neuen Verbraucherklage gegen Volkswagen wegen des Diesel-Abgasskandals haben ... mehr

Gegen hohe Prämie: Volkswagen plant bundesweite Verschrottung alter Diesel

Wegen des Dieselskandals drohen vielen Autofahrern Fahrverbote. Um diese zu umgehen, sieht das Dieselkonzept der  Bundesregierung H ardwarenachrüstungen und Umtauschaktionen vor. Der  Autohersteller VW r eagiert nun mit einem Umtauschprogramm ... mehr

Diesel-Gipfel im Kanzleramt: Gutscheinsystem soll Diesel-Nachrüstungen regeln

Viele Dieselfahrer warten gespannt auf die Ergebnisse des Diesel-Gipfels. Kurz vor dem Treffen in Berlin haben m ehrere Autohersteller konkrete Pläne vorgelegt, um Fahrverbote zu verhindern. Einem Zeitungsbericht zufolge hat sich eine Regelung ... mehr

Regierung will Extrakosten für Diesel-Besitzer abwenden

Neue Diesel-Verwirrung durch die Bundesregierung: Hardware-Nachrüstungen sollen einerseits nicht auf Kosten der Dieselfahrer gehen. Andererseits wurden auch ganz andere Überlegungen bekannt. Großer Überblick. Diesel-Besitzer sollen aus Sicht der Bundesregierung ... mehr

Drohende Fahrverbote: Keine Einigung bei Diesel-Spitzentreffen

Der Druck auf die Regierung eine Einigung mit den Autokonzernen zu finden steigt – es drohen deutschlandweite Fahrverbote. Nun gab es ein erstes Treffen im Kanzleramt in Berlin. Das Spitzentreffen zur Diesel-Problematik am Sonntag in Berlin hat keine Einigung gebracht ... mehr

Abgasskandal: VW könnte Anleger zu spät informiert haben

Der Dieselskandal könnte für VW noch viel teurer werden als bisher: Anleger klagen auf eine Milliardenentschädigung. Dabei geht es um einen ganz konkreten Tag. Im milliardenschweren Musterverfahren von VW-Anlegern schließen die Richter nicht aus, dass Volkswagen ... mehr

VW-Anlegerprozess: Richter zweifelt an Forderungen

Dieselgate und kein Ende: Der Abgasbetrug hat VW schon mehr als 27 Milliarden Euro gekostet. Und einige könnten noch hinzukommen. Klagenden Anlegern nimmt das Oberlandesgericht Braunschweig aber den Wind aus den Segeln. Im Schadenersatzprozess von Anlegern gegen ... mehr

Milliardenklagen von Anlegern: Droht VW die nächste Abgasrechnung?

VW und der Abgas-Skandal – eine fast unendliche Geschichte. Nach dem Betrug fordern Aktionäre Schadenersatz in Milliardenhöhe. Bekommt Volkswagen nun die nächste Abgasrechnung präsentiert? Ein Musterverfahren in Braunschweig soll Klarheit bringen. " Dieselgate ... mehr

Nächster Skandal? EU verdächtigt Autobauer neuer Abgasmanipulationen

Der Abgasskandal geht möglicherweise in die nächste Runde, denn es gibt Hinweise auf weitere Manipulationen. Jetzt geht es auch um das klimaschädliche Treibhausgas CO2. Die EU-Kommission hat Hinweise auf neue Abgasmanipulationen durch Autohersteller. In einem Papier ... mehr

Bundesverfassungsgericht: Ermittler dürfen beschlagnahmte VW-Unterlagen auswerten

Volkswagen wollte Ermittlern Zugriff auf Daten einer Anwaltskanzlei verwehren. Die hatte intern den Dieselskandal aufgearbeitet. Doch das Verfassungsgericht entschied nun zugunsten der Ermittler. Im Dieselskandal dürfen die Ermittler ... mehr

Wegen Dieselskandal: Audi-Chef Rupert Stadler verhaftet

Der erste Top-Manager der Autobranche sitzt wegen des Dieselskandals in Untersuchungshaft: Rupert Stadler, der Chef der VW-Tochter Audi. Die Staatsanwaltschaft sieht Verdunklungsgefahr. In der Abgas-Affäre ist Audi-Chef Rupert Stadler verhaftet worden. Die Ermittler ... mehr

Diesel-Skandal: Daimler muss Hunderttausende Autos zurückrufen

Wegen der mutmaßlichen Abgas-Manipulationen bei Daimler hat Verkehrsminister Andreas Scheuer den Rückruf Hunderttausender Fahrzeuge angeordnet. Daimler  muss deutschlandweit 238.000 Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung ... mehr

Abgasskandal: Ex-VW-Chef Winterkorn drohen bis zu 25 Jahre Haft

Er war "Mr. Volkswagen" – und stürzte in der Abgasaffäre binnen Monaten steil ab. Nun hat die US-Justiz Anklage gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn erhoben. Der Vorwurf: Verschwörung zum Verstoß gegen US-Gesetze. Das US-Justizministerium hat im Dieselskandal Anklage ... mehr

Einigung mit Klägeranwalt: Volkswagen wendet Abgas-Prozess in USA ab

Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im "Dieselgate"-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der wegen manipulierter Abgastechnik auf 725.000 Dollar geklagt hatte, wurde am Freitag mit Zustimmung ... mehr

Was Dieselabgase so gefährlich macht

Rund 6.000 Menschen in Deutschland sterben einer Studie zufolge pro Jahr vorzeitig an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die von Stickoxiden ausgelöst werden. Eine Epidemiologin erklärt, warum Abgase so schädlich sind. Stickstoffdioxid ... mehr

Erneute Razzia in Ingolstadt: Warum die Audi-Zentrale durchsucht wird

Im Zuge der Abgas-Affäre lässt die Staatsanwaltschaft München II seit Dienstagmorgen die Zentrale der VW-Tochter Audi in Ingolstadt (Bayern) und das Werk in Neckarsulm (Baden-Württemberg) durchsuchen. 18 Staatsanwälte und Beamte der beiden Landeskriminalämter seien ... mehr

VW will Dieselgate-Prozesse in USA verschieben

Nach einem Nazi-Vergleich eines Klägeranwalts in einer Netflix-Doku will VW die  Dieselgate- Prozesse in den USA verschieben lassen. Volkswagen will US-Gerichtsprozesse im Abgas-Skandal wegen eines Nazi-Vergleichs des Klägeranwalts um je sechs Monate verschieben lassen ... mehr

Abgas-Skandal: VW-Manager Schmidt in USA zu sieben Jahren Haft verurteilt

In den USA ist der zweite Mitarbeiter von Volkswagen wegen seiner Rolle im Abgas-Skandal verurteilt worden. Der Richter verhängte die Höchststrafe. Der zuständige Richter Sean Cox sprach am Mittwoch in Detroit wegen Verschwörung zum Betrug und Verstoß gegen ... mehr

Abgasskandal: Auch BMW der Abgasmanipulation verdächtigt

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat BMW Abgasmanipulation vorgeworfen. DUH-Geschäftsführer Resch sieht "sehr klare Indizien" für Abschalteinrichtungen. Der Abgas-Skandal weitet sich womöglich aus. Wie der Berliner "Tagesspiegel" und das ZDF-Magazin "Wiso" berichteten ... mehr

Diesel-Nachrüstung: Autoindustrie kann Kosten für Software-Updates absetzen

Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Die Hersteller dürfen ihren Gewinn somit um die Kosten für die über fünf Millionen Software-Nachrüstungen mindern. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung ... mehr

Merkel hält Dieselverbot langfristig für richtig

Folgt Deutschland dem Beispiel von Großbritannien? Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schließt ein Verbot neuer Dieselautos auf lange Sicht nicht aus. An der Begünstigung von  Diesel-Kraftstoff aber will sie festhalten. London will den Verkauf neuer Diesel ... mehr

Abgas-Skandal: Ordnete Audi-Chef Stadler Verschwiegenheit an?

In der Abgasaffäre bei Volkswagen gibt es einem Medienbericht zufolge konkrete Vorwürfe gegen den Vorstandschef der Ingolstädter Tochter Audi, Rupert Stadler. Stadler soll persönlich angeordnet haben, den US-Umweltbehörden EPA und CARB bei einer Besprechung im November ... mehr
 
1 3


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: