Thema

Archäologie

Schloss Friedenstein zeigt

Schloss Friedenstein zeigt "Die Herren von Boilstädt"

Die beiden "Herren von Boilstädt" gehörten nach Meinung von Archäologen vor etwa 1400 Jahren zum engen Kreis des Thüringer Königreiches. Das legen reiche und kostbare Beigaben in den zwei Grabkammern nahe, auf die die Wissenschaftler ... mehr

"Die Herren von Boilstädt" im Schloss Friedenstein

Die Archäologen trauten 2012 und 2013 ihren Augen kaum: Bei Ausgrabungen für eine Ortsumfahrung nahe Gotha stießen sie völlig unerwartet auf ein frühmittelalterliches Gräberfeld mit zwei reich ausgestatteten Grabkammern: die "Herren von Boilstädt". Im Westturm ... mehr
Künftige Straße gibt Jahrtausende alte Grabanlage frei

Künftige Straße gibt Jahrtausende alte Grabanlage frei

Reste einer 3000 Jahre alten Grabanlage und eine vergoldete Brosche aus dem 6. bis 7. Jahrhundert haben Archäologen bei Tüttleben (Kreis Gotha) freigelegt. Sie gehören zu den vielen Ausgrabungsfunden an der künftigen Ortsumfahrung der B7. Entlang der etwa drei Kilometer ... mehr
Jahrtausende altes Urnengräberfeld bei Zerbst entdeckt

Jahrtausende altes Urnengräberfeld bei Zerbst entdeckt

Bei Zerbst (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) haben Archäologen ein Jahrtausende altes Urnengräberfeld freigelegt. 80 Gräber, etwa 2750 bis 2480 Jahre alt, kamen auf einer Fläche von 170 Quadratmetern zu Tage. "Offensichtlich wurde das Gräberfeld schon früh beraubt, dennoch ... mehr
Jordanien: Forscher entdecken das älteste Brot der Welt

Jordanien: Forscher entdecken das älteste Brot der Welt

Wenn es den Ackerbau erst seit etwa 10.000 Jahren gibt, warum finden Forscher dann Brot, das 4000 Jahre älter ist? Womöglich hat die Köstlichkeit den Zivilisationsprozess erst in Gang gesetzt. Brot könnte nach neuen Erkenntnissen schon deutlich früher auf dem Speiseplan ... mehr

Abschieds-Schau im Römisch-Germanischen Museum

Man muss nur in die Tiefgarage unter dem Kölner Dom gehen, und schon sieht man die römische Geschichte geradezu durch den Beton brechen: Es sind römische Mauerreste, vor denen man dort parkt. In der ältesten deutschen Millionenstadt kommt die Geschichte immer wieder ... mehr

Blick auf archäologische Funde: Bau von Umgehungsstraße

Reste einer 3000 Jahre alten Grabanlage und eine vergoldete Brosche aus dem 6. bis 7. Jahrhundert: Beide Stücke gehören zu den Grabungsfunden, die vor dem Bau der Umgehungsstraße für Tüttleben im Kreis Gotha zum Vorschein kamen. Heute ... mehr

80 bronzezeitliche Urnengräber bei Zerbst entdeckt

Bei Zerbst im Landkreis Anhalt-Bitterfeld haben Archäologen ein spätbronzezeitliches Urnengräberfeld freigelegt. Detaillierte Ergebnisse stellen die Experten heute vor. Ein Teil der 2750 bis 2480 Jahre alten Urnen habe in Steinkistengräbern gelegen, sagte ... mehr

Tübinger Ägyptologen entdecken vergoldete Mumienmaske

Ägyptologen der Universität Tübingen haben bei Ausgrabungen in der ägyptischen Stadt Sakkara eine vergoldete Mumienmaske entdeckt. Die Maske soll aus saitisch-persischer Zeit stammen, der Zeit 664 bis 404 vor Christus, wie die Universität Tübingen am Samstag mitteilte ... mehr

Archäologie: Tübinger Ägyptologen entdecken vergoldete Mumienmaske

Tübingen (dpa) - Ägyptologen der Universität Tübingen haben bei Ausgrabungen in der ägyptischen Stadt Sakkara eine vergoldete Mumienmaske entdeckt. Die Maske soll aus saitisch-persischer Zeit stammen, der Zeit 664 bis 404 vor Christus ... mehr

Wiedereröffnung des Winckelmann-Museums wohl im Dezember

Die Sanierungsarbeiten am Stendaler Winckelmann-Museum ziehen sich weiter hin. "Die Eröffnung wird sich voraussichtlich auf Dezember verschieben", sagte Stephanie-Gerrit Bruer, geschäftsführendes Kuratoriumsmitglied der Winckelmann-Gesellschaft in Stendal ... mehr

Mehr zum Thema Archäologie im Web suchen

Archäologie: Forscher rekonstruieren Ötzis letztes Mahl

Bozen (dpa) - Ötzi hat in den letzten Tagen vor seinem Tod Steinbock, Hirsch und Getreide gegessen und dabei reichlich Fett verzehrt. Das schließt ein internationales Forscherteam aus der Analyse seines Mageninhalts. Der Gletschermann habe das Fleisch ... mehr

Vergessene Gräber: Fund überrascht Kirche

Ein ungewöhnlicher archäologischer Fund ist bei Renovierungsarbeiten in der Kasseler Karlskirche entdeckt worden. Arbeiter legten einen halben Meter unter dem Kirchenboden 27 gemauerte Grabanlagen frei. Bestattungen in Kirchen seien früher durchaus üblich gewesen, sagte ... mehr

Keine Hinweise auf Knochenfunde aus der NS-Zeit

Experten des Archäologischen Landesamts haben bei Untersuchungen auf einem Spielplatz in Norderstedt bisher keine Hinweise auf ein Massengrab aus der NS-Zeit gefunden. Es sei nichts entdeckt worden, was darauf hindeute, auch keine Knochen, sagte der Leiter ... mehr

27 Gräber bei Kirchenrenovierung entdeckt

Bei der Renovierung der Kasseler Karlskirche sind Arbeiter auf 27 historische Gräber gestoßen. Den Fund will der Evangelische Stadtkirchenkreis Kassel heute vorstellen. Die Gräber wurden bereits archäologisch untersucht und Nachforschungen dazu angestellt. Demnach ... mehr

Antiquitätenschmuggel: Italien will Auslieferung

Nach der Festnahme eines 61-jährigen Italieners in Ehingen (Alb-Donau-Kreis) wegen mutmaßlicher Beteiligung an einem groß angelegten Schmuggel von Antiquitäten will die Justiz in Rom die Auslieferung des Mannes erreichen. Über diesen Antrag ... mehr

Ermittler sprengen Ring von Antiquitätenschmugglern

Die italienische Polizei hat in Zusammenarbeit mit europäischen Behörden einen internationalen Ring von Antiquitätenschmugglern gesprengt. Dabei wurden 23 Verdächtige in Italien, Großbritannien, Spanien und Baden-Württemberg festgenommen, wie die für das kulturelle ... mehr

Archäologie: 2.000 Jahre alte Amphoren in Mainz entdeckt

Vor 2.000 Jahren trugen sie Fischsauce und Wein vom Mittelmeerraum nach Mainz, dann verbrachten sie Jahrhunderte unter der Erde: Nun haben Archäologen die antiken Tongefäße freigelegt. Bauarbeiter haben rund 2.000 Jahre alte Amphoren in Mainz entdeckt ... mehr

2000 Jahre alte Amphoren in Mainz entdeckt

Bauarbeiter haben rund 2000 Jahre alte Amphoren in Mainz entdeckt. Archäologen legten 45 tönerne Gefäße bei Aushubarbeiten für ein geplantes Büroensemble im neuen Stadtviertel Zollhafen frei, wie der Projektentwickler LBBW Immobilien am Montag mitteilte ... mehr

Erster Weltkrieg: Schlachtfeld-Archäologie auf Höhe 80 in Wijtschate

Im Ersten Weltkrieg lag die Stellung "Höhe 80" unter Dauerbeschuss. Jetzt erkunden Archäologen das Gelände in Belgien. Finanziert durch private Spender, die auch selbst zur Schaufel greifen. Vorsichtig schiebt Nathan Howarth eine Kelle in das Erdreich und hievt ... mehr

Hinweis auf Massengrab: Archäologen graben auf Spielplatz

Experten des Archäologischen Landesamts wollen Mitte Juli in Norderstedt Hinweisen auf ein mögliches Massengrab aus der NS-Zeit unter einem Spielplatz nachgehen. "Die Entnahme von Bodenproben und Ausgrabungen sind für den 10. und 11. Juli geplant", sagte eine Sprecherin ... mehr

Musik: Woodstock als Fall für Archäologen

Bethel (dpa) - Archäologen haben in den USA die Stätte des legendären Woodstock-Festivals von 1969 teilweise ausgegraben. Eine Woche lang legten sie Abschnitte der Felder im Ort Bethel im Staat New York frei, auf denen sich im August 1969 mehr als 400 000 Menschen ... mehr

Archäologen graben Stätte von Woodstock-Festival in USA aus

Bethel (dpa) - Archäologen haben in den USA die Stätte des legendären Woodstock-Festivals von 1969 teilweise ausgegraben. Eine Woche lang legten sie Abschnitte der Felder im Ort Bethel im Staat New York frei, auf denen sich im August 1969 mehr als 400 000 Menschen ... mehr

Archäologen entdecken frühzeitliche Gräber bei Ringheiligtum

Nahe dem Ringheiligtum Pömmelte haben Archäologen mehrere Gräber aus der frühen Bronzezeit entdeckt. Sie stammten vermutlich aus der gleichen Zeit wie die Siedlung, die die Forscher derzeit freilegen, sagte Grabungsleiter Dovydas Jurkenas am Dienstag ... mehr

Fischfossil in Oberfranken entdeckt - bisher unbekannte Art

Bamberg (dpa) - Die Versteinerung einer bisher unbekannten Fischart haben Wissenschaftler in einem oberfränkischen Steinbruch entdeckt. Der Kugelzahnfisch lebte vor rund 150 Millionen Jahren, wie Matthias Mäuser, Chef des Naturkundemuseums Bamberg, mitteilte ... mehr

Archäologen: Erste Ergebnisse von Grabung bei Ringheiligtum

Archäologen sind nahe des Ringheiligtums Pömmelte auf eine Siedlung aus der frühen Bronzezeit gestoßen. Erste Ergebnisse der Grabungen werden heute (13.00 Uhr) vor Ort vorgestellt. Anfang Juni hatten die Forscher bereits 13 Gebäude der Siedlung untersucht ... mehr

Älteste Großfamilie der Welt soll mehr Platz bekommen

Das Höhlen-Erlebniszentrum bei Bad Grund als eines der wichtigsten Museen Südniedersachsens soll wachsen. Der zuständige Ausschuss des Göttinger Kreistages habe für eine fünf Millionen Euro teure Erweiterung votiert, sagte eine Verwaltungssprecherin am Mittwoch ... mehr

Großes Ägyptisches Museum: Das ist die wichtigste Baustelle Ägyptens

Riesige Baustelle in Ägypten: Das Große Ägyptische Museum zieht an die Pyramiden in Gizeh, um erstmals 50.000 Schätze angemessen ausstellen zu können. Die Geschichte Tutanchamuns steht dabei im Fokus. Bei dem Riesenprojekt gibt es auch Hilfe aus Deutschland ... mehr

Neandertaler zieht in Bonner Museum in Eingangsbereich

Der berühmte Steinzeitmensch Neandertaler bekommt im Rheinischen Landesmuseum in Bonn einen neuen Platz. Ab 2020 soll das weltberühmte Exponat schon im Foyer zu sehen sein, teilte das LVR-Museum am Donnerstag in Bonn mit. Die Überreste des europäischen Ureinwohners ... mehr

Praxisversuch: So raffiniert bauten die Römer ihre Kühlschränke

In heißen Sommern mussten die alten Römer nicht auf kalte Getränke verzichten. Wie sie ihre Kühlschränke konstruierten, wollen Forscher jetzt in der Praxis herausbekommen. Zu den unterschätzten Annehmlichkeiten des Lebens ... mehr

Israel: 2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth entdeckt

Überraschung am See Genezareth: Ein Bagger brachte eine antike Grabkammer zum Vorschein. Forscher bezeichnen die Entdeckung als "einzigartig". Israelische Bauarbeiter haben eine rund 2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth in Israel entdeckt. Der Eingang ... mehr

2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth entdeckt

Tel Aviv (dpa) - Israelische Bauarbeiter haben eine rund 2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth in Israel entdeckt. Der Eingang der rund zehn Meter unter der Oberfläche liegenden Höhle wurde von einem Bagger in Tiberias freigelegt, bestätigte eine Sprecherin ... mehr

Peru: Archäologen finden Überreste geopferter Kinder

In Peru wurden die sterblichen Überreste Dutzender Kinder entdeckt, die vor mehr als 500 Jahren offenbar bei rituellen Opferungen getötet wurden. Die Opferstätte gehörte zur Chimú-Kultur. Archäologen haben in Peru die Überreste von mehr als 50 Kindern entdeckt ... mehr

Gesicht von mittelalterlichem Krieger wird rekonstruiert

Das Gesicht eines bei Gotha von Thüringer Archäologen geborgenen Kriegers aus dem 6. Jahrhundert wird von Wissenschaftlern rekonstruiert. Damit solle das Lebensbild des als "Herr von Boilstädt" bezeichneten Adligen abgerundet werden, teilte das Landesamt ... mehr

Fahnen auf halbmast zu Winckelmanns 250. Todestag

Zum 250. Todestag des in Stendal geborenen Archäologen Johann Joachim Winckelmann setzt die Staatskanzlei in Magdeburg ihre Fahnen am Freitag auf halbmast. "Damit verneigen wir uns vor der großen Lebensleistung dieses Mannes, der die gesamte europäische Kulturgeschichte ... mehr

Kriminalität - Mordakte Winckelmann: Wie der Gelehrte in Triest starb

Triest/Stendal (dpa) - Sein Leben endet vor genau 250 Jahren so, wie heute ein klassischer Fernsehkrimi beginnt: Von Messerstichen gezeichnet liegt Johann Joachim Winckelmann in einem Hotelzimmer, über ihm kniet der Mörder mit der Tatwaffe. Wenig ... mehr

Älteste Quittung Deutschlands jetzt in Hanau zu bewundern

Im Museum Schloss Steinheim ist vom Wochenende an ein einzigartiges Dokument zu sehen: die älteste Quittung Deutschlands. Ausgestellt wurde sie am 5. April 130 nach Christus in Mainz. Die Holztafel war 1997 bei Grabungen am Hanauer Salisberg entdeckt worden und wurde ... mehr

Mohrkirch: Archäologen entdecken 2.000 Jahre alte Urnen

Bei Bauarbeiten in Schleswig-Holstein sind Dutzende vergrabene Urnen gefunden worden. Sie sollen rund 2.000 Jahre alt sein. Beim Aushub eines Grabens in Mohrkirch, einer kleinen Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein, sind in den vergangenen Tagen ... mehr

Römische Quittung kehrt nach Hanau zurück

Das Museum Schloss Steinheim will am heutigen Mittwoch ein einzigartiges Dokument präsentieren: das nach Angaben des Museums älteste auf den Tag genau datierte schriftliche Dokument Deutschlands. Es handelt sich um eine römische Quittung, die mit Tinte auf eine kleine ... mehr

Bereits 13 Häuser von Siedlung aus Frühbronzezeit untersucht

Rund einen Monat nach dem Beginn der Grabungen haben Archäologen bislang 13 Häuser einer frühbronzezeitlichen Siedlung im Salzlandkreis untersucht. Zwei weitere Häuser der Siedlung nahe des Ringheiligtums Pömmelte-Zackmünde seien bereits freigelegt worden, sagte ... mehr

Jedes Jahr zehn Fälle von Raubgrabung: Hohe Dunkelziffer

Durch illegale Schatzsucher gehen in Hessen jedes Jahr archäologisch bedeutsame Kulturgüter verloren. Dem Landeskriminalamt (LKA) seien seit 2010 knapp 80 Fälle bekannt geworden, etwa zehn Verfahren pro Jahr, sagte ein Sprecher des LKA in Wiesbaden: "Wir gehen jedoch ... mehr

Sowjetisches Kampfflugzeug soll geborgen werden

In einem Waldstück bei Briesen (Oder-Spree) haben am Samstag die Vorbereitungen zur Bergung eines sowjetischen Kampfflugzeuges aus dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Luftfahrtarchäologen, die als Arbeitsgemeinschaft zum Luftfahrtmuseum Finowfurt (Barnim) gehören, waren ... mehr

"Armbrust-Experiment" im Freilichtmuseum Kaiserpfalz Tilleda

Das Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda (Landkreis Mansfeld-Südharz) macht an diesem Wochenende mit einem "Armbrustexperiment" das Mittelalter anschaulich. "Erfahrene Bogenbauer sowie Holz- und Metallhandwerker werden eine Armbrust nachbauen, wie sie vor 1000 Jahren ... mehr

Archäologie in Ba'ja: Wo die Lebendigen mit den Toten wohnten

In der jungsteinzeitlichen Siedlung Ba'ja trennten sich die Menschen nicht von ihren Toten – sondern begruben sie unter den Fußböden ihrer Häuser. Warum, will ein Forschungsprojekt klären. Wohngemeinschaften sind praktisch: Man teilt die laufenden Kosten, hilft ... mehr

Entdecker des Silberschatzes für Denkmalpreis nominiert

Einer der beiden Finder des Silberschatzes von Schaprode auf Rügen, der 13-jährige Luca Malaschnitschenko, ist für die Jugend-Auszeichnung des Landesdenkmalpreises nominiert worden. Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) begrüßte am Mittwoch im Landtag den Vorschlag ... mehr

Experimental-Forscher Görlitz eröffnet "Abora"-Ausstellung

Der Experimental-Archäologe Dominique Görlitz holt seine Arbeiten ins Erzgebirge. Rund 20 Jahre nach dem Beginn seiner Schilfboot-Projekte "Abora" zeigt der Altertumsforscher aus Chemnitz im Schloss Hoheneck in Stollberg Stationen seiner Arbeiten. Am Dienstag ... mehr

Forderung nach Finderlohn für Schatzsucher im Landtag

Nach dem Fund des 1,7 Kilogramm schweren Silberschatzes von Rügen wird die Forderung nach Einführung eines Finderlohns für derartige Entdeckungen in Mecklenburg-Vorpommern laut. Der Landtag wird diese Woche auf Antrag der Fraktion Bürger für Mecklenburg-Vorpommern ... mehr

Verborgene Schätze des Römerlagers bleiben im Boden

15 Jahre nach der spektakulären Entdeckung des großen Römerlagers bei Hedemünden in Südniedersachsen liegt der Großteil der vermuteten historischen Schätze weiterhin im Boden. Bisher seien erst fünf Prozent der Fläche untersucht worden, sagte ... mehr

Silberschatz von Schaprode jetzt in Schwerin

Der mehr als 1000 Jahre alte Silberschatz von Schaprode ist nach der Inventarisierung ins Landesamt für Kultur und Denkmalpflege nach Schwerin gebracht worden. Insgesamt besteht der etwa 1,7 Kilogramm schwere Schatz aus 1920 Einzelstücken, wie Landesarchäologe Detlef ... mehr

Tausende Knochen von Germanen-Kriegern entdeckt

Vor 2000 Jahren standen sich Germanen und Römer im Jütland gegenüber: Davon gehen Forscher aus. Neue Funde verraten ungewöhnliche Details über die Schlacht. Schnittwunden, Bissspuren und abgetrennte Beckenknochen: Forscher haben bei Ausgrabungen ... mehr

Archäologischer Fund: Antike Fressorgie auf den Orkneys

Ein riesiges Festmahl fand vor 1.700 Jahren vor der Küste Schottlands statt. Davon zeugen Knochenfunde unzähliger Tiere. Schwor ein Herrscher seine Krieger auf den Kampf gegen die Römer ein? Im dritten Jahrhundert hatten die Stämme Schottlands ein gravierendes Problem ... mehr

Rund 55 000 Besucher in Klimawandel-Schau

Rund 55 000 Menschen haben die Sonderausstellung zur Geschichte des Klimawandels im Landesmuseum Halle besucht. Wenige Tage vor dem Ende der Schau mit dem Titel "Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution" zeigte sich das Museum sehr zufrieden über die Resonanz ... mehr

Sachsen meldet sensationellen Fund aus Bergwerk

Archäologen haben in einem alten Bergwerk in Dippoldiswalde bei Dresden ein fast vollständig erhaltenes "Hauerstühlchen" aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts entdeckt. Das nur 25 Zentimeter hohe Stühlchen diente Bergleuten unter Tage bei ihrer schweren Arbeit ... mehr

"Bürgerwissenschaftler" für Test antiker Geräte gesucht

Wer sich für Kelten und Römer interessiert, kann in der Osteifel im Dienste der Wissenschaft ihre antiken Küchenmaschinen vergleichen. An Pfingsten startet im Römerbergwerk Meurin bei Kretz das "bürgerwissenschaftliche" Projekt (Citizen Science) mit dem Titel "Du kannst ... mehr

MV hat nach zwölf Jahren wieder einen Unterwasserarchäologen

Das gewässerreiche Mecklenburg-Vorpommern mit vielen archäologischen Schätzen vor allem in der Ostsee hat nach zwölf Jahren wieder einen hauptamtlichen Unterwasserarchäologen bekommen. Der 43-jährige Jens Auer trat am Dienstag in Schwerin sein Amt als Dezernent ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018