Sie sind hier: Home > Themen >

Archäologie

Thema

Archäologie

Wikinger nach 1.000 Jahren vereint

Wikinger nach 1.000 Jahren vereint

Sie könnten Halbbrüder sein: Die Knochen zweier nah verwandter Wikingerkrieger wurden in England und Dänemark entdeckt und nun vereint. (Quelle: Euronews German) mehr
Aus England und Dänemark: Archäologen finden Skelette von verwandten Wikingern

Aus England und Dänemark: Archäologen finden Skelette von verwandten Wikingern

Ein Forschungsteam aus Archäologen hat die Skelette von zwei verstorbenen Wikingern untersucht. Dabei konnten sie interessante Verbindungen zwischen den Kriegern feststellen. Archäologen haben die Skelette zweier vor rund 1.000 Jahren verstorbener Wikinger aus England ... mehr
Israel: Forscher finden 1.000 Jahre altes Hühnerei

Israel: Forscher finden 1.000 Jahre altes Hühnerei

Archäologen in Israel ist ein seltener Fund gelungen: Sie entdeckten ein Hühnerei in einer Jauchegrube. Das Ei ist rund eintausend Jahre alt und nahezu ganz geblieben. Israelische Archäologen haben nach eigenen Angaben ein rund 1.000 Jahre altes ... mehr
Archäologie - Israel: Archäologen finden rund 1000 Jahre altes Hühnerei

Archäologie - Israel: Archäologen finden rund 1000 Jahre altes Hühnerei

Tel Aviv (dpa) - Israelische Archäologen haben nach eigenen Angaben ein rund 1000 Jahre altes Hühnerei südlich von Tel Aviv entdeckt. Bei Ausgrabungsarbeiten in einer antiken Jauchegrube seien Forscher auf das intakte Ei gestoßen, teilte die Israelische ... mehr
Bronzeschatz: Himmelsscheibe und Goldfunde in neuer Ausstellung

Bronzeschatz: Himmelsscheibe und Goldfunde in neuer Ausstellung

Halle (dpa) - Hoch über der Himmelsscheibe von Nebra im Atrium des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle hängt eine Kuppel aus 60 Bildschirmen. "Die Videoinstallation inszeniert in wechselnden Bildern das Streben der Menschen nach Wissen und Macht ... mehr

Archäologie: Forscher entdecken 3800 Jahre alte Goldspirale in Frauengrab

Ammerbuch (dpa) - Bei Grabungen nahe Tübingen haben Forscher eine 3800 Jahre alte Goldspirale entdeckt. Das etwa ein Zentimeter große Goldröllchen sei der bislang älteste Goldfund in Baden-Württemberg, teilten die Universität Tübingen und das Landesamt für Denkmalpflege ... mehr

Griechisches Feuer: Diese Geheimwaffe bewahrte Europa vor arabischen Eroberern

Immer wieder trotzte Byzanz seinen Gegnern mit Hilfe einer Superwaffe. Feindliche Schiffe verwandelte das sogenannte Griechische Feuer in Asche. Doch woraus bestand das Napalm der Antike? Gewaltige Furcht hatte Kaiser Alexios I. (1057 – 1118) vor den Pisanern ... mehr

Satiriker: Böhmermann will Himmelsscheibe von Nebra besichtigen

Halle (dpa/sa) - Nach ein paar Frotzeleien gegen die Himmelsscheibe von Nebra will der Moderator und Satiriker Jan Böhmermann das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle besuchen. "Ich werde mich aufmachen, werde die Einladung der Himmelsscheibe von Nebra ... mehr

Jahrhunderte nach Tod sorgt Entdecker für Aufsehen

Ungeklärten Fragen zum Entdecker auf der Spur: Forscher in Spanien untersuchen die sterblichen Überreste von Kolumbus und einigen Angehörigen. (Quelle: Euronews) mehr

Archäologie: Spektakuläre Neandertaler-Funde in Höhle in Italien

Rom (dpa) - Es sind uralte Schädelreste und Knochenteile von Höhlenmenschen, die die Forscher in Italien begeistern: In der Guattari-Höhle am Circeo-Berg zwischen Rom und Neapel haben Wissenschaftler bei neuen Untersuchungen Überreste von weiteren neun Neandertalern ... mehr

"Außergewöhnliche Entdeckung" in Italien: Forscher finden Neandertaler-Knochen

In der Nähe von Rom haben Forscher in einer Höhle die Überreste von insgesamt neun Höhlenmenschen entdeckt. Sie lebten vor mehreren zehntausenden Jahren in der Küstenregion. Es sind uralte Schädelreste und Knochenteile von Höhlenmenschen, die die Forscher in Italien ... mehr

Grabfund auf Nordseeinsel erstaunt Archäologen

Nordsee: Tausende Jahre alter Grabhügel auf Amrum erstaunt Archäologen. (Quelle: t-online) mehr

Sensationsfund in Polen: Forscher entdecken erstmals schwangere Mumie

Seit 1917 ist die Mumie im Warschauer Nationalmuseum, nun entdeckten Wissenschaftler einen Fötus in ihrem Inneren. Der Fund gibt den Forschern Rätsel auf. Polnische Wissenschaftler haben die Überreste eines Fötus in einer rund 2000 Jahre alten ... mehr

Kroatien: 15 Millionen Jahre alte Fossilien in Kofferraum entdeckt

Bei einer Grenzkontrolle an der kroatisch-bosnischen Grenze haben Beamte Fossilien im Kofferraum eines Fahrzeugs gefunden. Die seltenen Gesteine sind besonders für illegalen Handel interessant. Im Kofferraum eines Autos haben kroatische Grenzbeamte 15 Millionen Jahre ... mehr

Mainz: Plenarsaal im Landesmuseum soll erhalten bleiben

Wegen Bauarbeiten war der Mainzer Landtag jahrelang im Landesmuseum untergebracht. Nun kann er an seinen ursprünglichen Ort zurückkehren. Doch die Regierung möchte, dass ein Teil im Museum bleibt. Ungeachtet der Kritik halten die rheinland-pfälzische Landesregierung ... mehr

Frankreich: Forscher entziffern rekordverdächtige Schiefertafel

Sie war vor mehr als Hundert Jahren in Vergessenheit geraten – nun haben Forscher eine Schiefertafel aus der Bronzezeit untersucht und wohl ihr Geheimnis gelüftet. Eine mehr als 3.500 Jahre alte Schiefertafel aus der Bretagne dürfte laut Forschern ... mehr

Bedeutende Funde: Archäologen finden seltene römische Überbleibsel in England

Eastfield (dpa) - Seltene römische Überbleibsel haben Archäologen in England entdeckt. Die Experten vermuten, dass es sich um die ersten ihrer Art handelt, die in Großbritannien und möglicherweise im gesamten alten Römischen Reich zu finden ... mehr

Archäologie - Grabgeheimnis gelöst: Bischof vermutlich mit Enkel im Sarg

Lund (dpa) - Bei dem Fötus im etwa 342 Jahre alten Sarg des Bischofs Peder Winstrup handelt es sich vermutlich um seinen Enkel. Schwedische Forscher haben mit Hilfe von DNA-Material des Bischofs und des Fötus einen familiären Zusammenhang hergestellt, teilte ... mehr

Grabgeheimnis von Bischof gelüftet

Grabgeheimnis von Peder Winstrup gelüftet: Aufnahmen zeigen den spektakulären Fund und wie die Forscher das Rätsel lösten. (Quelle: ProSieben) mehr

Schweden: Forscher lüften Grabgeheimnis von Bischof Winstrup

Im Grab des Bischofs Peder Winstrup wurden vor einigen Jahren Knochen eines Fötus gefunden. Lange wurde untersucht, von wem das Skelett stammt. Nun gelang den Forschern ein Durchbruch.  Bei dem Fötus im etwa 342 Jahre alten Sarg des Bischofs Peder Winstrup handelt ... mehr

Ausgrabungen: Archäologen finden verlorene Stadt in Ägypten

Kairo (dpa) - Eigentlich waren die Archäologen auf der Suche nach dem Totentempel von Pharao Tutanchamun. Stattdessen fanden sie im ägyptischen Luxor nun eine 3000 Jahre alte Stadt. Es handele sich um die größte antike Stadt, die jemals in Ägypten gefunden wurde ... mehr

Ägypten: Forscher machen historischen Fund – 3.000 Jahre alte Stadt

Mehrere Tausend Jahre alt ist eine Stadt, die Archäologen nun im ägyptischen Luxor ausgegraben haben. Eigentlich waren sie auf der Suche nach etwas ganz anderem.  Archäologen haben bei Ausgrabungen im ägyptischen Luxor eine 3.000 Jahre alte Stadt entdeckt. Es handele ... mehr

Spektakel in Ägypten: 22 Mumien bekannter Pharaonen rollen durch Kairo

Mumien bekannter Pharaonen zählen für Ägypten zu den wichtigsten Kulturgütern überhaupt. Jetzt rollen 22 von ihnen mit großem Pomp durch Kairo von einem Museum ins nächste. Die Veranstaltung ist mit Hoffnungen verbunden.  Großes Spektakel für verstorbene Herrscher ... mehr

Einbaum: Ur-Boot im Bodensee wird geborgen

Konstanz (dpa) - Bei einer Tour mit seinem Stand-up-Paddle-Brett hat ein Mann das bislang älteste Boot am Bodensee entdeckt. Rund zweieinhalb Jahre nach dem spektakulären Fund des mehr als 4500 Jahre alten Einbaums am Seerhein, einem Zufluss des Rheins ... mehr

Ur-Boot: Einbaum beschäftigt die Forscher am Bodensee

Konstanz (dpa) - Nach dem Fund eines weiteren mehr als 4000 Jahre alten Einbaums im Bodensee erhoffen sich Forscher neue Erkenntnisse über die Geschichte des Ur-Bootes und vielleicht sogar des Lebens am Gewässer in der Steinzeit und frühen Bronzezeit. "Durch ... mehr

Spektakulärer Fund in "Höhle des Grauens"

Spektakulärer Fund: In Israel wurden Schriftstücke mit Bibeltexten gefunden, die fast 2000 Jahre alt sind. (Quelle: dpa) mehr

Archäologie: Triumphwagen mit erotischen Motiven in Pompeji ausgegraben

Rom (dpa) - In der versunkenen Stadt Pompeji in Süditalien haben Archäologen einen einzigartigen Triumphwagen aus der Antike ausgegraben. Das vierrädrige Gefährt aus Eisen sei quasi intakt, teilte der Archäologiepark am Samstag mit. Den Fund hätten die Experten ... mehr

Versunkenes Pomeji: Triumphwagen mit erotischen Abbildungen ausgegraben

Archäologen haben in Süditalien einen einzigartigen Fund gemacht: einen Triumphwagen aus der Antike. Er ist mit erotischen Dekorationen verziert.  In der versunkenen Stadt Pompeji in Süditalien haben Archäologen einen einzigartigen Triumphwagen aus der Antike ... mehr

Archäologie: Deutscher wird Direktor der Museen in Pompeji

Rom (dpa) - Die Museen der versunkenen Stadt Pompeji am Golf von Neapel werden zukünftig von einem gebürtigen Deutschen geleitet. Gabriel Zuchtriegel sei aus zehn internationalen Kandidaten für den Posten des Museumsdirektors ausgewählt worden, sagte Italiens ... mehr

Neue Studie: Pharao Seqenenre wurde von seinen Gegnern hingerichtet

Die Mumie von Seqenenre Taa ist 3.600 Jahre alt. Nun haben Forscher weitere Informationen über den Tod des Pharaos herausgefunden. Der war offenbar sehr grausam.  Der Pharao Seqenenre Taa ist nach jüngsten Erkenntnissen der Wissenschaftler im alten Ägypten von seinen ... mehr

Stonehenge: Steinkreis könnte jahrhundertelang in Wales gestanden haben

Als die Menschen abgewandert sind, könnten sie die Steine einfach mitgenommen haben:  Der berühmte Steinkreis Stonehenge könnte zuvor im knapp 300 Kilometer entfernten Wales gestanden haben.  Die prähistorische Stätte Stonehenge im Südwesten Englands ... mehr

Magischer Steinkreis: Neue Erkenntnisse über Stonehenge

London (dpa) - Neuen Forschungen zufolge könnte das steinzeitliche Monument Stonehenge jahrhundertelang in Wales gestanden haben. Das geht aus einem Artikel hervor, der am Freitag in der archäologischen Fachzeitschrift "Antiquity" veröffentlicht wurde ... mehr

Studie: 18.000 Jahre altes Schneckenhaus diente als Blasinstrument

Paris (dpa) - Wissenschaftler betrachten es als das älteste Blasinstrument seiner Art: Das in einer Pyrenäenhöhle entdeckte Gehäuse einer Meeresschnecke ist etwa 18.000 Jahre alt und wurde speziell zum Erzeugen von Klängen bearbeitet, wie französische Forscher ... mehr

In der Ostsee: Sechs Enigma-Chiffriermaschinen der Nazis entdeckt

Seltener Fund am Ostseegrund: Ein Taucher entdeckt vor der Küste von Schleswig-Holstein gleich sechs Chiffriermaschinen aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Enigmas wurden dort möglicherweise gegen Kriegsende entsorgt. Ein Taucher hat bei Arbeiten sechs weitere ... mehr

Skelett-Fund entpuppt sich als Sensation

Skelett in Argentinien entdeckt: Archäologen fanden schon 2012 die Knochen eines riesigen Dinosauriers. (Quelle: AFP) mehr

Totentempel und 50 Sarkophage in Ägypten entdeckt

Ägyptische Archäologen haben einen Riesen-Fund gemacht: Sie gruben 50 Särge und einen Totentempel aus.(Quelle: Reuters) mehr

Weitere Särge bei Kairo: Archäologen entdecken Totentempel

Kairo (dpa) - In der Totenstadt Sakkara bei Kairo haben Archäologen einen Totentempel, 50 weitere Sarkophage und verschiedene Artefakte aus altägyptischer Zeit entdeckt. Darunter sind laut Mitteilung des Antikenministeriums ein vier Meter langer Papyrus mit einem ... mehr

Sarkophage und Artefakte: Archäologen entdecken Totentempel bei Kairo

Kairo (dpa) - In der Totenstadt Sakkara bei Kairo haben Archäologen einen Totentempel, 50 weitere Sarkophage und verschiedene Artefakte aus altägyptischer Zeit entdeckt. Darunter sind laut Mitteilung des Antikenministeriums ein vier Meter langer Papyrus mit einem ... mehr

45.500 Jahre alt! Älteste Höhlenmalerei der Welt in Indonesien entdeckt

Das Abbild eines Wildschweines an einer Höhlenwand auf der indonesischen Insel Sulawesi entzückt Archäologen. Es soll mindestens 45.500 Jahre alt sein.  Archäologen haben die bislang älteste Höhlenmalerei der Welt entdeckt: ein lebensgroßes Bild eines Wildschweins ... mehr

Prachtvolle Malereien: Forscher graben antike "Snackbar" in Pompeji aus

Rom (dpa) - Archäologen haben im italienischen Pompeji einen intakten Tresen in einer antiken Imbissbude aus der Zeit des Untergangs der Stadt ausgegraben. Die "Snack Bar", wie sie das Museum bezeichnete, sei eine der ältesten in Pompeji, teilte der Parco Archeologico ... mehr

Getauter Boden gibt 57.000 Jahre alte Kreatur frei

Von Permafrost konserviert: Die Mumie des Wolfswelpen ist rund 57.000 Jahre alt. (Quelle: ProSieben) mehr

In Mexiko: Archäologen legen weitere Teile von "Totenschädel-Turm" frei

Nach fünfjährigen Ausgrabungen haben Archäologen mehr als 600 Totenschädel in einer Azteken-Ruine entdeckt. Die Überreste gehörten wohl feindlichen Kriegern.  Archäologen in Mexiko haben nach fünfjährigen Ausgrabungen in einer Azteken-Ruine insgesamt ... mehr

Mexiko: Archäologen finden Totenkopf-Turm der Azteken

Spektakulärer Fund in Mexiko: Bei jüngsten Freilegungen haben Archäologen in Mexiko-Stadt einen Totenkopf-Turm der Azteken freigelegt. (Quelle: t-online) mehr

Ägypten: Ältestes Ortsschild der Welt entdeckt

Sensationeller Fund in Ägypten: Ältestes Ortsschild der Welt entdeckt. (Quelle: SAT.1) mehr

Köln: Tausende Jahr alt - Sarkophag aus Römerzeit auf Schulgelände entdeckt

Spektakulärer Fund in Köln: Auf dem Gelände eines Gymnasiums ist bei Bauarbeiten ein Sarkophag entdeckt worden, der vermutlich Tausende Jahre alt ist. Archäologen haben bei Ausgrabungen auf einem Schulgelände in  Köln einen altrömischen Sarkophag gefunden ... mehr

Ostsee: Taucher entdecken Maschine aus dem Zweiten Weltkrieg

Forschungstaucher suchen den Grund in der Geltinger Bucht ab, plötzlich schlägt ihr Sonar-Gerät Alarm. Doch was für eine historische Seltenheit sie dann entdecken, übertrifft ihre Erwartungen. Forschungstaucher der Kieler Firma Submaris waren eigentlich auf der Suche ... mehr

Landkreis Emsland: Neunjährige findet 2.500 Jahre alte Urne – aus Bronzezeit

Im Emsland hat ein Kind eine unglaubliche Entdeckung gemacht: Was sie erst für einen einfach Topf hielt, entpuppte sich schnell als historisches Artefakt. Der Gegenstand ist 2.500 Jahre alt. Eine Schülerin hat im emsländischen Werlte beim Sonntagsspaziergang ... mehr

Jahrhunderte altes Skelett auf Baustelle entdeckt

600 Jahre altes Frauenskelett aus der Inka-Zeit: Ihre Überreste verblüffen peruanische Archäologen. (Quelle: Glomex) mehr

Spektakulärer Fund in Pompeji: Zwei Opfer der Vulkan-Katastrophe entdeckt

Ein Vulkanausbruch löschte die Stadt Pompeji 79 nach Christus binnen Minuten aus. Bis heute tauchen immer wieder Überreste aus den Ruinen auf. Ein neuer Fund ist besonders beeindruckend. Archäologen in Pompeji ist die aufsehenerregende Rekonstruktion zweier antiker ... mehr

Weltdokumentenerbe: Fronten im Gelehrtenstreit um Himmelsscheibe verhärtet

Halle (dpa) - Die Himmelsscheibe von Nebra bleibt unter Wissenschaftlern ein Streitobjekt. Die Studie eines 13-köpfigen Forscherteams, wonach die Scheibe aus der Bronzezeit stammt, überzeugt die Prähistoriker Rupert Gebhard und Rüdiger Krause aus München und Frankfurt ... mehr

Spektakulärer Fund in Pompeji: Forscher entdecken antike Vulkan-Opfer

Vom Vulkanausbruch in Pompeji überrascht: Die Forscher sind von den gut erhaltenen Überresten der beiden Männer begeistert. (Quelle: t-online) mehr

Spektakulär - Pompeji: Alltagsdetails von Vulkan-Opfern erforscht

Rom (dpa) - Archäologen in Pompeji ist die aufsehenerregende Rekonstruktion zweier antiker Opfer der historischen Vulkan-Katastrophe am Golf von Neapel gelungen. Die Überreste der beiden Männer, die vermutlich der Ausbruch des Vesuvs am 25. Oktober 79 nach Christus ... mehr

Spektakuläres aus Pompeji: Alltagsdetails von Vulkan-Opfern erforscht

Rom (dpa) - Archäologen in Pompeji ist die aufsehenerregende Rekonstruktion zweier antiker Opfer der historischen Vulkan-Katastrophe am Golf von Neapel gelungen. Die Überreste der beiden Männer, die vermutlich der Ausbruch des Vesuvs am 25. Oktober 79 nach Christus ... mehr

Spektakuläre Funde: Dutzende altägyptische Sarkophage entdeckt

Kairo (dpa) - In der Totenstadt Sakkara bei Kairo haben Archäologen erneut Dutzende gut erhaltene Sarkophage aus altägyptischer Zeit entdeckt. Insgesamt handele es sich um mehr als 100 Särge, die geschlossen gewesen seien, sagte der ägyptische Antikenminister Chalid ... mehr

Ägypten: Mehr als 100 Sarkophage in Totenstadt entdeckt – 2.500 Jahre alt

In der Nähe von Kairo wurden erneut etliche Särge und Statuen aus dem alten Ägypten entdeckt. Sie stammen aus der Totenstadt Sakkara. Einer der Särge wurde geöffnet. In der Totenstadt Sakkara bei  Kairo haben Archäologen erneut Dutzende gut erhaltene Sarkophage ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal