Thema

Archäologie

Großes Ägyptisches Museum: Das ist die wichtigste Baustelle Ägyptens

Großes Ägyptisches Museum: Das ist die wichtigste Baustelle Ägyptens

Riesige Baustelle in Ägypten: Das Große Ägyptische Museum zieht an die Pyramiden in Gizeh, um erstmals 50.000 Schätze angemessen ausstellen zu können. Die Geschichte Tutanchamuns steht dabei im Fokus. Bei dem Riesenprojekt gibt es auch Hilfe aus Deutschland ... mehr
Praxisversuch: So raffiniert bauten die Römer ihre Kühlschränke

Praxisversuch: So raffiniert bauten die Römer ihre Kühlschränke

In heißen Sommern mussten die alten Römer nicht auf kalte Getränke verzichten. Wie sie ihre Kühlschränke konstruierten, wollen Forscher jetzt in der Praxis herausbekommen. Zu den unterschätzten Annehmlichkeiten des Lebens ... mehr
Israel: 2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth entdeckt

Israel: 2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth entdeckt

Überraschung am See Genezareth: Ein Bagger brachte eine antike Grabkammer zum Vorschein. Forscher bezeichnen die Entdeckung als "einzigartig". Israelische Bauarbeiter haben eine rund 2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth in Israel entdeckt. Der Eingang ... mehr
Peru: Archäologen finden Überreste geopferter Kinder

Peru: Archäologen finden Überreste geopferter Kinder

In Peru wurden die sterblichen Überreste Dutzender Kinder entdeckt, die vor mehr als 500 Jahren offenbar bei rituellen Opferungen getötet wurden. Die Opferstätte gehörte zur Chimú-Kultur. Archäologen haben in Peru die Überreste von mehr als 50 Kindern entdeckt ... mehr
Gesicht von mittelalterlichem Krieger wird rekonstruiert

Gesicht von mittelalterlichem Krieger wird rekonstruiert

Das Gesicht eines bei Gotha von Thüringer Archäologen geborgenen Kriegers aus dem 6. Jahrhundert wird von Wissenschaftlern rekonstruiert. Damit solle das Lebensbild des als "Herr von Boilstädt" bezeichneten Adligen abgerundet werden, teilte das Landesamt ... mehr

Neandertaler zieht in Bonner Museum in Eingangsbereich

Der berühmte Steinzeitmensch Neandertaler bekommt im Rheinischen Landesmuseum in Bonn einen neuen Platz. Ab 2020 soll das weltberühmte Exponat schon im Foyer zu sehen sein, teilte das LVR-Museum am Donnerstag in Bonn mit. Die Überreste des europäischen Ureinwohners ... mehr

2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth entdeckt

Tel Aviv (dpa) - Israelische Bauarbeiter haben eine rund 2000 Jahre alte Grabkammer am See Genezareth in Israel entdeckt. Der Eingang der rund zehn Meter unter der Oberfläche liegenden Höhle wurde von einem Bagger in Tiberias freigelegt, bestätigte eine Sprecherin ... mehr

Fahnen auf halbmast zu Winckelmanns 250. Todestag

Zum 250. Todestag des in Stendal geborenen Archäologen Johann Joachim Winckelmann setzt die Staatskanzlei in Magdeburg ihre Fahnen am Freitag auf halbmast. "Damit verneigen wir uns vor der großen Lebensleistung dieses Mannes, der die gesamte europäische Kulturgeschichte ... mehr

Kriminalität - Mordakte Winckelmann: Wie der Gelehrte in Triest starb

Triest/Stendal (dpa) - Sein Leben endet vor genau 250 Jahren so, wie heute ein klassischer Fernsehkrimi beginnt: Von Messerstichen gezeichnet liegt Johann Joachim Winckelmann in einem Hotelzimmer, über ihm kniet der Mörder mit der Tatwaffe. Wenig ... mehr

Älteste Quittung Deutschlands jetzt in Hanau zu bewundern

Im Museum Schloss Steinheim ist vom Wochenende an ein einzigartiges Dokument zu sehen: die älteste Quittung Deutschlands. Ausgestellt wurde sie am 5. April 130 nach Christus in Mainz. Die Holztafel war 1997 bei Grabungen am Hanauer Salisberg entdeckt worden und wurde ... mehr

Mohrkirch: Archäologen entdecken 2.000 Jahre alte Urnen

Bei Bauarbeiten in Schleswig-Holstein sind Dutzende vergrabene Urnen gefunden worden. Sie sollen rund 2.000 Jahre alt sein. Beim Aushub eines Grabens in Mohrkirch, einer kleinen Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein, sind in den vergangenen Tagen ... mehr

Mehr zum Thema Archäologie im Web suchen

Römische Quittung kehrt nach Hanau zurück

Das Museum Schloss Steinheim will am heutigen Mittwoch ein einzigartiges Dokument präsentieren: das nach Angaben des Museums älteste auf den Tag genau datierte schriftliche Dokument Deutschlands. Es handelt sich um eine römische Quittung, die mit Tinte auf eine kleine ... mehr

Bereits 13 Häuser von Siedlung aus Frühbronzezeit untersucht

Rund einen Monat nach dem Beginn der Grabungen haben Archäologen bislang 13 Häuser einer frühbronzezeitlichen Siedlung im Salzlandkreis untersucht. Zwei weitere Häuser der Siedlung nahe des Ringheiligtums Pömmelte-Zackmünde seien bereits freigelegt worden, sagte ... mehr

Jedes Jahr zehn Fälle von Raubgrabung: Hohe Dunkelziffer

Durch illegale Schatzsucher gehen in Hessen jedes Jahr archäologisch bedeutsame Kulturgüter verloren. Dem Landeskriminalamt (LKA) seien seit 2010 knapp 80 Fälle bekannt geworden, etwa zehn Verfahren pro Jahr, sagte ein Sprecher des LKA in Wiesbaden: "Wir gehen jedoch ... mehr

Sowjetisches Kampfflugzeug soll geborgen werden

In einem Waldstück bei Briesen (Oder-Spree) haben am Samstag die Vorbereitungen zur Bergung eines sowjetischen Kampfflugzeuges aus dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Luftfahrtarchäologen, die als Arbeitsgemeinschaft zum Luftfahrtmuseum Finowfurt (Barnim) gehören, waren ... mehr

"Armbrust-Experiment" im Freilichtmuseum Kaiserpfalz Tilleda

Das Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda (Landkreis Mansfeld-Südharz) macht an diesem Wochenende mit einem "Armbrustexperiment" das Mittelalter anschaulich. "Erfahrene Bogenbauer sowie Holz- und Metallhandwerker werden eine Armbrust nachbauen, wie sie vor 1000 Jahren ... mehr

Archäologie in Ba'ja: Wo die Lebendigen mit den Toten wohnten

In der jungsteinzeitlichen Siedlung Ba'ja trennten sich die Menschen nicht von ihren Toten – sondern begruben sie unter den Fußböden ihrer Häuser. Warum, will ein Forschungsprojekt klären. Wohngemeinschaften sind praktisch: Man teilt die laufenden Kosten, hilft ... mehr

Entdecker des Silberschatzes für Denkmalpreis nominiert

Einer der beiden Finder des Silberschatzes von Schaprode auf Rügen, der 13-jährige Luca Malaschnitschenko, ist für die Jugend-Auszeichnung des Landesdenkmalpreises nominiert worden. Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) begrüßte am Mittwoch im Landtag den Vorschlag ... mehr

Experimental-Forscher Görlitz eröffnet "Abora"-Ausstellung

Der Experimental-Archäologe Dominique Görlitz holt seine Arbeiten ins Erzgebirge. Rund 20 Jahre nach dem Beginn seiner Schilfboot-Projekte "Abora" zeigt der Altertumsforscher aus Chemnitz im Schloss Hoheneck in Stollberg Stationen seiner Arbeiten. Am Dienstag ... mehr

Forderung nach Finderlohn für Schatzsucher im Landtag

Nach dem Fund des 1,7 Kilogramm schweren Silberschatzes von Rügen wird die Forderung nach Einführung eines Finderlohns für derartige Entdeckungen in Mecklenburg-Vorpommern laut. Der Landtag wird diese Woche auf Antrag der Fraktion Bürger für Mecklenburg-Vorpommern ... mehr

Verborgene Schätze des Römerlagers bleiben im Boden

15 Jahre nach der spektakulären Entdeckung des großen Römerlagers bei Hedemünden in Südniedersachsen liegt der Großteil der vermuteten historischen Schätze weiterhin im Boden. Bisher seien erst fünf Prozent der Fläche untersucht worden, sagte ... mehr

Silberschatz von Schaprode jetzt in Schwerin

Der mehr als 1000 Jahre alte Silberschatz von Schaprode ist nach der Inventarisierung ins Landesamt für Kultur und Denkmalpflege nach Schwerin gebracht worden. Insgesamt besteht der etwa 1,7 Kilogramm schwere Schatz aus 1920 Einzelstücken, wie Landesarchäologe Detlef ... mehr

Tausende Knochen von Germanen-Kriegern entdeckt

Vor 2000 Jahren standen sich Germanen und Römer im Jütland gegenüber: Davon gehen Forscher aus. Neue Funde verraten ungewöhnliche Details über die Schlacht. Schnittwunden, Bissspuren und abgetrennte Beckenknochen: Forscher haben bei Ausgrabungen ... mehr

Archäologischer Fund: Antike Fressorgie auf den Orkneys

Ein riesiges Festmahl fand vor 1.700 Jahren vor der Küste Schottlands statt. Davon zeugen Knochenfunde unzähliger Tiere. Schwor ein Herrscher seine Krieger auf den Kampf gegen die Römer ein? Im dritten Jahrhundert hatten die Stämme Schottlands ein gravierendes Problem ... mehr

Rund 55 000 Besucher in Klimawandel-Schau

Rund 55 000 Menschen haben die Sonderausstellung zur Geschichte des Klimawandels im Landesmuseum Halle besucht. Wenige Tage vor dem Ende der Schau mit dem Titel "Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution" zeigte sich das Museum sehr zufrieden über die Resonanz ... mehr

Sachsen meldet sensationellen Fund aus Bergwerk

Archäologen haben in einem alten Bergwerk in Dippoldiswalde bei Dresden ein fast vollständig erhaltenes "Hauerstühlchen" aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts entdeckt. Das nur 25 Zentimeter hohe Stühlchen diente Bergleuten unter Tage bei ihrer schweren Arbeit ... mehr

"Bürgerwissenschaftler" für Test antiker Geräte gesucht

Wer sich für Kelten und Römer interessiert, kann in der Osteifel im Dienste der Wissenschaft ihre antiken Küchenmaschinen vergleichen. An Pfingsten startet im Römerbergwerk Meurin bei Kretz das "bürgerwissenschaftliche" Projekt (Citizen Science) mit dem Titel "Du kannst ... mehr

MV hat nach zwölf Jahren wieder einen Unterwasserarchäologen

Das gewässerreiche Mecklenburg-Vorpommern mit vielen archäologischen Schätzen vor allem in der Ostsee hat nach zwölf Jahren wieder einen hauptamtlichen Unterwasserarchäologen bekommen. Der 43-jährige Jens Auer trat am Dienstag in Schwerin sein Amt als Dezernent ... mehr

Silberschatz von Schaprode wird Thema im Kreistag

Der mehr als 1000 Jahre alte Silberschatz von Schaprode wird am Montag (17.00 Uhr) Thema im Kreistag von Vorpommern-Rügen. Die CDU-Fraktion will, dass der überregional bedeutsame Schatz nach der wissenschaftlichen Untersuchung und Konservierung in Vorpommern ausgestellt ... mehr

Archäologen forschen zu Siedlung am Ringheiligtum Pömmelte

Archäologen untersuchen die Überreste einer frühbronzezeitlichen Siedlung nahe dem Ringheiligtum Pömmelte-Zackmünde im Salzlandkreis. Dazu seien vom 7. Mai bis zum 28. September Ausgrabungen geplant, teilten der Salzlandkreis und das Landesamt für Denkmalpflege ... mehr

Krefeld staunt über gefundene Relikte einer Römer-Schlacht

Die Römer nannten den kleinen Ort Gelduba und bauten ein Kastell für ihre Soldaten. Das Lager lag strategisch günstig am Rhein. Bei einer großen Grabung in Krefeld sind beachtliche 75 Kubikmeter Funde zusammengekommen. "Es braucht Jahre, bis wir das bearbeitet haben ... mehr

Rhein als Grenze: "Nasser Limes" soll Welterbe werden

Der Niedergermanische Limes zwischen Bad Breisig im Süden von Bonn und dem Seebad Katwijk in den Niederlanden soll Kandidat fürs Weltkulturerbe werden. Das Projekt stehe auf der deutschen Vorschlagsliste, bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Unesco-Kommission ... mehr

Archäologen entdecken altes Kinder-Massengrab in Peru

Ein sensationeller Gruselfund: Forscher finden in Peru ein Massengrab, in dem die Überreste von mehr als 140 Kindern liegen sollen. Sie starben offenbar vor rund 500 Jahren. In einem Massengrab im Norden Perus haben Archäologen aus Peru und den USA Knochenreste ... mehr

Archäologie: Archäologen entdecken Massengrab mit geopferten Kindern

Trujillo (dpa) - In einem Massengrab im Norden Perus haben Archäologen aus Peru und den USA Knochenreste von mehr als 140 Kindern gefunden. Es könnte es sich um Überreste des größten Kinderopfer-Rituals der Welt handeln, heißt es in einem Beitrag der Zeitschrift ... mehr

Opferstätte in Peru: Forscher finden 140 Kinderskelette

140 Kinderskelette und die Überreste von 200 toten Lamas: In Peru sind Forscher auf eine riesige Opferstätte gestoßen. Es soll sich um die größte historische Stätte für Ritualmorde weltweit handeln. Archäologen sind in Nordperu auf Belege für den bisher weltweit ... mehr

Steinzeitdorf und Keltengold: Archäologische Funde gezeigt

Was man beim Ausheben eines Gewerbegebiets so alles finden kann: Im Städtischen Museum im Kornhaus in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) wird bis zum 15. Juli das Beste von dem präsentiert, was Archäologen bei der Erschließung einer Fläche vor den Toren des Ortes ... mehr

Archäologen: Erste Unterwasserdrohne im Süßen See

Am Süßen See westlich von Halle kommt erstmals eine moderne Unterwasserdrohne bei der Suche nach archäologischen Schätzen zum Einsatz. "Mit dieser Technik stößt die Unterwasserarchäologie in Deutschland in völlig neue Dimensionen vor", sagte Landesarchäologe Harald ... mehr

Rätselhafte Steinhügel im Bodensee von Menschen errichtet

Die auf der Schweizer Seite des Bodensees entdeckten rätselhaften Steinhügel sind von Menschen aufgeschüttet worden. Zu diesem Ergebnis seien Experten gekommen, berichtete der Kanton Thurgau am Mittwoch. Ihre Erkenntnis beruhe auf neuen Messungen ... mehr

Tausende Jahre altes menschliches Skelett entdeckt

Archäologen sind in der Uckermark auf ein Tausende Jahre altes menschliches Skelett gestoßen. Es sei in einem guten Zustand, der Mensch sei einst in hockender Haltung begraben worden, sagte eine Sprecherin des Landesamtes für Denkmalpflege ... mehr

Einblicke in 4000 Jahre alte Kultur in Turkmenistan

Eine Ausstellung in Berlin gibt jetzt erstmals Einblick in eine rund 4000 Jahre alte Hochkultur in Turkmenistan. Das Neue Museum auf der Museumsinsel zeigt erstmals in Europa mehr als 250 archäologische Schätze aus dem weitgehend unbekannten zentralasiatischen ... mehr

Mumie im Iran gefunden – Vater des letzten Schahs?

Bei Bauarbeiten ist im Iran eine mumifizierte Leiche entdeckt worden. Dabei könnte es sich um die Überreste eines Herrschers handeln. Reza Schah der Große gilt als der Begründer der Pahlavi-Dynastie. In der Nähe des früheren königlichen Mausoleums ... mehr

Grabungen in Dessau-Roßlau: Rund 1000 Funde aus Bauhaus-Zeit

Bei Grabungen im Außenbereich eines Laubenganghauses aus der Bauhauszeit in Dessau-Roßlau sind seit April rund 1000 Funde geborgen worden. "Dazu gehören die Relikte eines Radioantennenmastes für den Langwellenempfang, eine Wasserzapfstelle sowie ... mehr

Silberschatz: Dahlemann für Ausstellungsort in Vorpommern

Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) hat sich für ein Museum in Vorpommern als künftigen Ausstellungsort für den 1000 Jahre alten Silberschatz von Rügen ausgesprochen. Mit dem Pommerschen Landesmuseum in Greifswald und dem Stralsund-Museum ... mehr

Landesamt: Silberschatz von Rügen in "sehr gutem Zustand"

Der vor 1000 Jahren vergrabene und jetzt entdeckte Silberschatz von Rügen ist nach erster Einschätzung des Landesamts für Kultur und Denkmalpflege sehr gut erhalten. Er sei "nahezu blinkend" aus dem Boden geholt worden, sagte Grabungsleiter Michael Schirren am Dienstag ... mehr

Archäologie: Wertvoller Blauzahn-Münzschatz auf Rügen entdeckt

Schaprode (dpa) - Die Insel Hiddensee im Rücken und einen bronzezeitlichen Grabhügel im Blick machen sich Hobbyarchäologe René Schön und Schüler Luca Malaschnitschenko auf der Insel Rügen mit Metalldetektoren auf der Suche nach neuen Funden. Der 13-Jährige meint ... mehr

Tabak: So lange frönt die Menschheit schon dem blauen Dunst

1492 erreichte Kolumbus Amerika. Und stieß auf Ureinwohner, die mit Wonne Tabak rauchten. Wie lange Amerikas erste Bewohner dem Nikotin bereits huldigten, fanden Forscher nun an einem besonderen Körperteil heraus. Als die Schiffe von Christopher Kolumbus Ende Oktober ... mehr

Blauzahn-Münzschatz auf Rügen entdeckt

Schaprode (dpa) – In einem Acker auf der Ostseeinsel Rügen sind Archäologen auf einen wertvollen Silberschatz aus dem späten 10. Jahrhundert und damit aus der Umbruchsphase von der Wikingerzeit zum Christentum gestoßen. Nahe der Ortschaft Schaprode bargen ... mehr

Archäologe: Barbarenschatz könnte in Rülzheim gezeigt werden

Der sogenannte Barbarenschatz von Rülzheim könnte nach Ansicht des Speyerer Archäologen Ulrich Himmelmann "in Gänze oder in Teilen" auch einmal in dem südpfälzischen Fundort gezeigt werden. "Das ist überhaupt gar keine Frage", sagte der Leiter der Direktion ... mehr

Weitere Teile der Kolossalstatue Psammetich I. entdeckt

Etwa ein Jahr nach der Entdeckung des Torsos der Kolossalstatue des Pharaos Psammetich I. haben Leipziger Wissenschaftler in Kairo weitere Teile der Figur gefunden. Sie seien bei neuen Grabungen eines deutsch-ägyptischen Teams unter der Leitung von Dietrich Raue, Kustos ... mehr

Bayern: 3150 Jahre altes Boot aus dem Bodensee geborgen

Was zunächst wie ein Baumstamm aussah, entpuppte sich als ein 3150 Jahre altes Boot. 2015 wurde es in Bayern beim Schnorcheln entdeckt. Jetzt ist es aus dem Bodensee geborgen worden. In Wasserburg am Bodensee ist Bayerns ältestes Boot entdeckt worden. Bereits 2015 hatte ... mehr

Bayerns ältestes Boot ist mehr als 3000 Jahre alt

Ein Taucher hat beim Schnorcheln im Bodensee Bayerns ältestes Boot entdeckt. Wie das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege nach den Untersuchungen des Wracks berichtete, handelt es sich um einen Einbaum aus der Bronzezeit, der etwa 3150 Jahre alt ist, 6,80 Meter ... mehr

Zwei Millionen Jahre Migration im Archäologischen Museum

Wo kommen wir her? Und von wem stammen wir ab? Fragen wie diese will die Ausstellung "Zwei Millionen Jahre Migration" vom 13. April bis zum 2. September im Archäologischen Museum Hamburg beantworten. "Die Schau zeigt, dass die Geschichte der Menschheit nicht denkbar ... mehr

Archäologen bergen in Bautzen Befunde aus neun Jahrhunderten

Bautzen (dpa/sn) - Bei Ausgrabungen am Bautzener Burglehn haben Archäologen seit Jahresbeginn 200 Befunde dokumentieren und Hunderte von Einzelfunden bergen können. Wie Grabungsleiterin Nicole Eichhorn am Freitag sagte, stammen die ältesten Objekte - zwei slawische ... mehr

50 Vermessungsgeräte für GPS für Freizeit-Archäologen

Die ehrenamtlichen Bodendenkmalpfleger in Mecklenburg-Vorpommern werden mit GPS-Geräten ausgestattet. Das Land hat 50 Vermessungsgeräte im Gesamtwert von 67 000 Euro angeschafft, wie Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) am Mittwoch anlässlich der Übergabe der ersten ... mehr

Fund im Neubaugebiet: 6000 Jahre alte Siedlerspuren

Bei Ausgrabungen in einem Neubaugebiet in Paderborn sind Archäologen überraschend auf Spuren aus der Jungsteinzeit gestoßen. Neben Hausfundamenten, Gruben und Keramikscherben aus dem Mittelalter fanden die Wissenschaftler 6000 Jahre alte Hinweise aus der Jungsteinzeit ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018