• Home
  • Themen
  • Gewaltverbrechen


Gewaltverbrechen

Gewaltverbrechen

Nachbarin sieht Blutspritzer an der Haust√ľr ‚Äď 42-J√§hrige von Partner schwer verletzt

Blutspuren an der Wohnungst√ľr lassen Schlimmes erahnen: Im M√§rkischen Viertel¬†soll ein Mann seine 42-j√§hrige Lebenspartnerin schwer verletzt haben. Wollte er sie t√∂ten?

Handschellen

Im niedersächsischen Wennigsen bei Hannover wurde am Montag ein Ehepaar tot in seinem Wohnhaus entdeckt. Laut vorläufigem Obduktionsergebnis sind die Opfer in ihrem Keller an Stichverletzungen verblutet.

Das Grundst√ľck ist abgesperrt: Bei den beiden Toten soll es sich um eine Ehepaar gehandelt haben.
Von Patrick Schiller

Was geschah in¬†Neustadt am R√ľbenberge? Dort wurden zwei tote Menschen entdeckt. Die Polizei vermutet ein Gewaltverbrechen¬†‚Äď und geht nicht von einem erweiterten Suizid aus.

Ein Polizeiabsperrband vor einem Haus nahe Hannover: Zwei Tote wurden darin entdeckt.

Die Leichen einer 53-Jährigen und ihres 59 Jahre alten Mannes werden in der Region Hannover gefunden. Offenbar wurden sie schon seit Tagen...

In einem abgelegenen Haus in Neustadt am R√ľbenberge bei Hannover sind am Montag zwei tote Menschen entdeckt worden.

Er stand mehrere Jahre in der besten Basketball-Liga der Welt auf dem Parkett, wechselte dann nach Europa. Nun ist Adreian Payne offenbar einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen.

Adreian Payne im Trikot von Asvel Basket in Frankreich: Der einstige NBA-Spieler war später in einigen Ländern aktiv.

Bei einer Wohnungsräumung in Darmstadt wurde eine vermeintliche Puppe gefunden, die sich später als Leiche herausstellte. Die Staatsanwaltschaft geht derzeit nicht von einem Gewaltverbrechen aus. 

Polizeiauto (Symbolbild): Die Todesursache des Mieters konnte bisher nicht genau geklärt werden.

Alarm in Hildrizhausen: Die Polizei wird wegen eines Gewaltverbrechens alarmiert. Mehrere Beamte umstellen ein Haus. Doch innen zeigt sich der Polizei ein anderes Bild.

Einsatzkräfte umstellen das Haus: Sie waren wegen einer Gewalttat gerufen worden.

Ob Gewaltdelikte oder Wohnungseinbr√ľche: Die Zahl der erfassten Straftaten ist im vergangenen Jahr bundesweit zur√ľckgegangen. Nur in einem Bereich stiegen die Zahlen an¬†‚Äď aus einem bestimmten Grund.

Eine Ermittlerin sitzt vor Monitoren mit unkenntlich gemachten Fotografien: Der Handel mit Darstellungen sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen ist angestiegen.

In K√∂ln-Weiden ist ein 73-j√§hriger Mann get√∂tet worden. Er sei in einer Kneipe blut√ľberstr√∂mt gefunden worden und sei noch am Tatort gestorben. Nun ermittelt die Mordkommission.

Einsatz in Köln-Weiden: In der Gaststätte "Zur alten Post" ist es mutmaßlich zu einem Gewaltverbrechen gekommen. Ein 73-Jähriger ist laut Polizeiangaben tot.

Nach dem Fund einer männlichen Leiche an der Offenbacher Stadtgrenzen geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Das ergab die Obduktion des Toten. Die Identität des Mannes bleibt weiterhin unklar. 

Polizeiabsperrung (Symbolbild): In Frankfurt-Oberrad ist am Samstagabend eine Leiche entdeckt worden.

Wohnungslose werden schnell Opfer von Gewaltverbrechen. Nun gibt es auch Zahlen: Mindestens 16 Obdachlose wurden im vergangenen Jahr getötet. Die Dunkelziffer ist wohl deutlich höher.

Obdachloser Flaschensammler in D√ľsseldorf: Mindestens 16 Wohnungslose sind im vergangenen Jahr get√∂tet worden.

Nach einem Brand haben Einsatzkräfte ein totes Kind aus einer Wohnung in Baden-Baden nahe Stuttgart geborgen. Erste Hinweise deuten auf ein Gewaltverbrechen hin.

Feuerwehreinsatz (Symbolbild): In einer Brandwohnung in Baden-Baden nahe Stuttgart wurde die Leiche eines f√ľnfj√§hrigen Kindes gefunden.

Wegen eines grausamen Gewaltverbrechens in der Keupstra√üe wird f√ľnf M√§nnern in K√∂ln der Prozess gemacht. Ihnen wird unter anderem versuchter Totschlag vorgeworfen.

Einer der Angeklagten (zweiter v. l.) wird aus der Haft vorgef√ľhrt und begr√ľ√üt seinen Verteidiger, Maximilian E√üer.
Von Johanna T√ľntsch

Clarence Avant trauert um seine Ehefrau. Die 81-Jährige ist offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens in ihren eigenen vier Wänden geworden. Die Ermittlungen zum Fall halten an.

Jacqueline und Clarence Avant: Das Paar bei einem öffentlichen Auftritt in Santa Monica 2019.

In Kamen sind eine Frau und ihr 18 Monate alter Sohn Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Zwei Männer sollen mit einem Rohr auf das Kind eingeschlagen haben. Auch die Mutter wurde verletzt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild): Die Polizeibeamten suchen im nordrhein-westfälischen Kamen nach Zeugen.

In Bayern haben Spaziergänger einen grausigen Fund gemacht: Sie entdeckten einen toten Radfahrer, der vermutlich Opfer eines Gewaltverbrechens geworden war. Der Fall weckt Erinnerungen an eine Tat in Bayreuth.

Polizisten durchsuchen das Gelände um den Tatort in Bayern: Hier wurde ein toter Radfahrer entdeckt.

In Dortmund ist ein Mann auf der Straße schwer verletzt aufgefunden worden. Er erlag kurze Zeit später seinen Verletzungen. Der 45-Jährige soll Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein. 

Ein Polizeiwagen steht am Straßenrand: Reanimationsversuche blieben erfolglos.

"Die Trauer um die verlorenen Menschen wird niemals enden", sagte W√ľrzburgs Oberb√ľrgermeister. Auch Ministerpr√§sident Markus S√∂der war zu...

In stillem Gebet: Markus Söder nimmt an dem Gedenkgottesdienst im Kiliansdom teil.

Ein seit Mitte April vermisster 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Goslar ist nach Einschätzung der Polizei vermutlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Am Dienstag wurde ...

Polizei

Nach dem Fund einer Leiche in Karlsruhe, haben Staatsanwaltschaft und Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Zun√§chst wies nichts auf ein Gewaltverbrechen hin¬†‚Ästjetzt hat der Sohn des Opfers die Tat gestanden.

Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen (Symbolbild): Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach dem Tod eines Mannes in Karlsruhe.

Corona-Leugner mit gelbem Stern, Holocaust-Relativierungen und Hass im Netz: J√ľdische Organisationen warnen vor verst√§rkter Verbreitung...

"Ungeimpft" steht auf einem nachgebildeten Judenstern am Arm eines Mannes, der versucht hatte, sich unter die Teilnehmer einer Demonstration in Frankfurt im Mai vergangenen Jahres zu mischen, die sich auch gegen Verschwörungstheorien zum Corona-Virus wendet.

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website