Sie sind hier: Home > Themen >

John Degenkolb

Thema

John Degenkolb

Nach Rücktritt von Sprintstar - Degenkolb

Nach Rücktritt von Sprintstar - Degenkolb "neidisch" auf Kittel: Darfst "nun mehr Eis essen"

Berlin (dpa) - Anerkennung und ein wenig "Neid": Radprofi John Degenkolb hat Marcel Kittel nach dessen Rücktritt unterstützende Worte zukommen lassen. "Marcel Kittel meinen allergrößten Respekt vor der Entscheidung, deine Karriere zu beenden ...", schrieb der 30 Jahre ... mehr
Zweijahresvertrag: Radprofi Degenkolb wechselt zum Team Lotto Soudal

Zweijahresvertrag: Radprofi Degenkolb wechselt zum Team Lotto Soudal

Berlin (dpa) - Radprofi John Degenkolb verlässt zum Jahresende das Team Trek-Segafredo und wechselt zum Rennstall Lotto Soudal. Der 30-Jährige aus Oberursel unterschrieb bei den Belgiern einen Zweijahresvertrag bis Ende 2021, wie das Team bekanntgab. "Es macht ... mehr
Duo mit anderen Plänen - Training statt Tour: Ackermann und Degenkolb schauen nur zu

Duo mit anderen Plänen - Training statt Tour: Ackermann und Degenkolb schauen nur zu

Pau (dpa) - Beim deutschen Radklassiker saßen sie Seite an Seite auf dem Siegerpodium, auch bei der Deutschland-Tour werden sie wieder um Sprinterfolge kämpfen: Jungstar Pascal Ackermann und Routinier John Degenkolb stehen mit großer Endgeschwindigkeit und Raffinesse ... mehr
John Degenkolb zur Tour de France:

John Degenkolb zur Tour de France: "Nicht alles an Etappensiegen messen"

Erstmals seit sechs Jahren ist John Degenkolb nicht bei der Tour de France dabei. Das Team entschied sich gegen Deutschlands aktuell wohl populärsten Radprofi. Doch die "Grand Boucle" lässt ihn nicht los. Im Juli 2018 verzückte John Degenkolb mit seinem emotionalen ... mehr
Keine Frankreich-Rundfahrt: Degenkolb sieht Nichtnominierung zu Tour gelassen

Keine Frankreich-Rundfahrt: Degenkolb sieht Nichtnominierung zu Tour gelassen

Oberlungwitz (dpa) - Radprofi John Degenkolb hat die Nichtnominierung für die 106. Tour de France durch sein Team Trek-Segafredo gelassen aufgenommen. "Die Enttäuschung hält sich in Grenzen. Es hat sich ja irgendwie abgezeichnet und wurde ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: 106. Tour de France wohl ohne Degenkolb

Langnau (dpa) - Radprofi John Degenkolb wird aller Voraussicht nach nicht bei der am 6. Juli in Brüssel beginnenden 106. Tour de France an den Start gehen. "Stand jetzt ist es so, dass ich die Tour de France dieses Jahr nicht fahre", sagte der 30-Jährige aus Oberursel ... mehr

Ackermann überflügelt Degenkolb bei dessen Heimspiel

Deutschlands Rad-Star John Degenkolb hat beim Klassiker Eschborn-Frankfurt den Sieg knapp verpasst. Bei seinem Heimrennen war ein 25-Jähriger cleverer. Pascal Ackermann riss die Arme jubelnd in die Höhe und nahm dann strahlend die Glückwünsche seiner Teamkollegen ... mehr

John Degenkolb wird Zweiter: Pascal Ackermann gewinnt Radklassiker Eschborn-Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Pascal Ackermann schlängelte sich im Vollsprint an den Balustraden entlang, dann riss er die Arme in die Höhe. Der deutsche Meister holte sich nach einem kräftigen Schlussspurt den Sieg beim 58. Radklassiker Eschborn-Frankfurt und beendete damit ... mehr

Team Trek-Segafredo: Degenkolb geschockt von Dopingfall Pantano

Frankfurt/Main (dpa) - Radprofi John Degenkolb hat sich entsetzt über den Dopingfall seines Teamkollegen Jarlinson Pantano geäußert. "Ich bin geschockt und enttäuscht. Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas möglich ist", sagte der 30-Jährige vom Team Trek-Segafredo ... mehr

Radklassiker: Deutsches Trio hofft auf Sieg in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Ein deutsches Trio will beim Frankfurter Radklassiker am 1. Mai um den Sieg mitfahren. Nils Politt, am vergangenen Sonntag Zweiter bei Paris-Roubaix, der deutsche Meister Pascal Ackermann und John Degenkolb, 2011 vorerst letzter deutscher Sieger ... mehr

Radsport-Klassiker - Liebe mit Leiden: Degenkolb träumt vom nächsten Roubaix-Sieg

Roubaix (dpa) - John Degenkolb geriet schon nach der ersten Inspektion des holprigen Kopfsteinpflasters wieder ins Schwärmen. "Es war ein ganz besonderes Gefühl, zurück zu sein und auf das Velodrome zuzufahren", sagte der 30-Jährige aus Oberursel mit Blick ... mehr

John Degenkolb: Darum liebe ich Paris-Roubaix

Schlamm, Stürze und sechs Millionen Pflastersteine: Paris-Roubaix ist das wohl härteste Radrennen der Saison. John Degenkolb hat die "Hölle des Nordens" trotzdem in sein Herz geschlossen – auch wenn der Klassiker für die meisten Kollegen eine einzige ... mehr

Klassikerspezialist - Degenkolb: Tour-Verzicht für WM-Traum möglich

Berlin (dpa) - Radprofi John Degenkolb verzichtet für seinen großen Traum vom WM-Titel in diesem Jahr möglicherweise auf einen Start bei der Tour de France im Juli. "Ich muss schauen, wie mein Weg zur WM aussehen kann. Es ist durchaus möglich, dass ich diesmal nicht ... mehr

Halbklassiker: Degenkolb verpasst Sieg bei Gent-Wevelgem

Wevelgem (dpa) - Radprofi John Degenkolb hat seinen zweiten Triumph beim Halbklassiker Gent-Wevelgem knapp verpasst. Der 30-jährige Thüringer musste sich nach 251,5 Kilometern im Sprint dem Norweger Alexander Kristoff geschlagen geben. Den dritten Platz belegte ... mehr

Mailand-Sanremo - Nach Enttäuschung: Degenkolb setzt auf Happy End in Roubaix

Sanremo (dpa) - Nach seinem Malheur mit der Kette kurz vor Sanremo hakte John Degenkolb die erste verpasste Chance im Frühjahr schnell ab. "Zum Glück ist es erst der Anfang der Klassiker-Saison. Es kommen noch weitere Rennen. Ein zweiter Pflasterstein steht ... mehr

Frühjahrsklassiker: Alaphilippe krönt Saison mit Sanremo-Sieg - Degenkolb hadert

Mailand (dpa) - John Degenkolb wurde wenige Kilometer vor dem Ziel von einem Defekt ausgebremst, stattdessen holte Tour-Bergkönig Julian Alaphilippe seinen ersten großen Klassikersieg. Der Franzose gewann die 110. Auflage von Mailand-Sanremo und krönte damit seine ... mehr

Radsport-Monument - 110. Mailand-Sanremo: Degenkolb im Favoritenkreis

Mailand (dpa) - Mit Radprofi John Degenkolb als Mitfavorit startet ab 10.10 Uhr die 110. Auflage des Frühjahrsklassikers Mailand-Sanremo. Der gebürtige Thüringer konnte das traditionsreiche Rennen bereits 2015 gewinnen. Degenkolbs schärfste Rivalen ... mehr

Rad-Frühjahrsklassiker: Degenkolb hofft auf zweiten Coup in Sanremo - Daten wie 2015

Mailand (dpa) - Geht es nach den Power-Daten seines Rennrad-Computers, steht einem zweiten Coup von John Degenkolb beim Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo nichts im Wege. "Die Werte sind auf dem Niveau von 2015. Leider gewinnen Power-Kurven und Wattwerte aber keine ... mehr

6. Etappe über 176,5 Kilometer - Paris-Nizza: Degenkolb Vierter - Bora-Profi Bennett siegt

Brignoles (dpa) - Klassikerspezialist John Degenkolb hat seinen ersten Saisonsieg bei der Radrundfahrt Paris-Nizza knapp verpasst. Der frühere Gewinner von Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix sprintete auf der sechsten Etappe über 176,5 Kilometern von Peynier ... mehr

Deutscher Radstar: Blutdoping-Skandal für Degenkolb ein "Schock"

Bellegarde (dpa) - Der aus Thüringen stammende Klassiker-Spezialist John Degenkolb hatte nach eigener Aussage keinen Kontakt zu dem im Blutdoping-Skandal involvierten Erfurter Arzt Mark S. "Ich kannte ihn nicht. Vom Namen her ist er mir natürlich ein Begriff gewesen ... mehr

Französische Radrundfahrt: Degenkolb bei Paris-Nizza-Auftakt Fünfter

Saint-Germain-en-Laye (dpa) - Klassiker-Spezialist John Degenkolb ist zum Auftakt der traditionsreichen Radrundfahrt Paris-Nizza auf den fünften Platz gesprintet. Den Sieg holte sich nach 138,5 Kilometer rund um Saint-Germain-en-Laye der Niederländer Dylan Groenewegen ... mehr

Radsport - "Kurs zu schwer": Degenkolb verzichtet auf Rad-WM

Berlin (dpa) - Tour-de-France-Etappensieger John Degenkolb wird nicht an der Straßenrad-Weltmeisterschaft im österreichischen Innsbruck teilnehmen. "Der Kurs ist einfach zu schwer. Das macht für mich keinen Sinn, zur WM zu fahren", sagte der 29-jährige aus Oberursel ... mehr

Hamburg Cyclassics: Weltmeister Peter Sagan startet in Deutschland

Der Slowake wird bei den Hamburg Cyclassics Ende August an den Start gehen – und ist nicht der einzige große Name beim Rennen. Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe wird an den Hamburg Cyclassics am 19. August teilnehmen ... mehr

Nach Flug: Rad von deutschem Top-Sprinter John Degenkolb verschwunden

John Degenkolb vermisst nach einem Flug zur Europameisterschaft in Glasgow sein Fahrrad. Er beschwert sich via Twitter, mit Erfolg. Das Rad ist aufgetaucht. Unfreiwillige Pause für John Degenkolb: Erst mehr als 24 Stunden nach seiner Ankunft bei den European ... mehr

Tour de France: Franzose Demare jubelt in Pau, Degenkolb chancenlos

Auf der 18. Etappe haben die Sprinter das Wort. Während der erhoffte zweite Etappensieg durch John Degenkolb nicht gelingt, jubelt der Franzose  im Ziel in Pau. Arnaud Démare hat am Donnerstag die 18. Etappe der 105. Tour de France gewonnen ... mehr

Tour de France, Etappe 13: Sprint-Krimi – Sagan ist wieder der Schnellste

Peter Sagan hat erneut die besten Beine, schiebt sich knapp vor Alexander Kristoff über die Ziellinie. Als Dritter schlägt Arnaud Demare frustriert mit der rechten Hand auf den Lenker. Für John Degenkolb bleibt Rang vier. mehr

Etappensieg bei der Tour de France: Darum weinte John Degenkolb hemmungslos

Es war die ergreifendste Szene der Tour 2018: Nachdem John Degenkolbs Sieg in Roubaix perfekt war, reckte er die Finger gen Himmel. Dann heulte er hemmungslos. Das hatte mehrere Gründe. John Degenkolb waren die Strapazen der "Hölle des Nordens" nach einer unruhigen ... mehr

Tour de France: John Degenkolb gewinnt dramatische 9. Etappe

Der deutsche Radprofi John Degenkolb hat die 9. Etappe der Tour de France gewonnen. In einem dramatischen Rennen mit zahlreichen Stürzen behielt er den Durchblick. Erster deutscher Etappensieg bei der diesjährigen Tour de France: Am Ende hatte John Degenkolb ... mehr

Tour de France 2018: Groenewegen siegt, Kittel und Greipel im Pech

Es ist wie verhext: Auch bei der siebten Tour-Etappe können die deutschen Sprinter im Finale nicht in den Kampf um den Tagessieg eingreifen. Anders als ein Niederländer, der einen unwiderstehlichen Antritt zeigte.    Erst gebummelt, dann geschlagen: Die deutschen ... mehr

Tour de France 2018 im Liveticker – Groenewegen siegt

Dylan Groenewegen hat die besten Beine, fährt sehr souverän zum Etappensieg und lässt Fernando Gaviria deutlich hinter sich. Für Peter Sagan riecht es heute zu Platz drei.  mehr

Tour de France: Fotofinish! Greipel verpasst Etappensieg haarscharf

Was für ein Zielsprint: André Greipel hat den Sieg beim vierten Teilstück der Tour de France knapp verpasst. In der entscheidenden Phase lag der 35-Jährige lange vorne, bis ein Youngster stark aufkam. André Greipel hauchdünn geschlagen, Marcel Kittel wieder ... mehr

Tour de France: Peter Sagan holt Gelbes Trikot – deutsche Fahrer im Pech

Die deutschen Radprofis haben auch auf der zweiten Etappe der 105. Tour de France den Sieg verpasst – zum Teil auf äußerst unglückliche Weise. Beim Sieg des slowakischen Weltmeisters Peter Sagan (Bora-hansgrohe), der dadurch auch das Gelbe Trikot ... mehr

Tour de France 2018: Fernando Gaviria gewinnt erste Etappe, Froome stürzt

Die 105. Tour de France startet gleich mit einem Kracher – denn der Skandal-Profi und Mitfavorit erlebt ein dramatisches Rennen. Der kolumbianische Radprofi Fernando Gaviria ist zum Auftakt der 105. Tour de France ins Gelbe Trikot gesprintet. Der 23 Jahre alte Radprofi ... mehr

Tour de France 2018: So will John Degenkolb seinen ersten Tour-Etappensieg holen

Sechsmal Zweiter, aber kein Sieg: John Degenkolbs Bilanz bei der Tour de France ist zum Verzweifeln. Bei der am Wochenende startenden 105. Auflage soll sich das nun ändern – und zwar am besten auf einer ganz besonderen Etappe.    Am Samstag (ab 11.10 Uhr im Liveticker ... mehr

Paris-Roubaix? Hat für mich einen ganz anderen Stellenwert als die Tour de France

Stürze,  Schlamm,  Kopfsteinpflaster: Paris-Roubaix ist das wohl härteste Radrennen der Saison. Trotz immenser Qualen verbindet den Deutschen John Degenkolb mit der "Hölle des Nordens" eine echte Liebesbeziehung.  Am Sonntag (ab 11 Uhr/Eurosport) steht die 116. Ausgabe ... mehr

Radsport: Degenkolb konzentriert sich auf Paris-Roubaix

Oudenaarde (dpa) - John Degenkolb erwies sich als guter Teamkollege und treuer Helfer bei "Flanderns Schönster". Ohne große eigene Ambitionen war der Radprofi aus Oberursel bei der 102. Auflage der Flandern-Rundfahrt in Belgien an den Start gegangen. Am Ende konnten ... mehr

Rad-WM: So stehen die Chance der deutschen Fahrer

Zum Abschluss der Rad-WM im norwegischen Bergen steht am Sonntag das Straßenrennen auf dem Programmn. Das deutsche Team muss dabei auf seinen Kapitän verzichten. Ex-Profi  Fabian Wegmann spricht bei t-online.de über die Chancen der anderen Starter, das besondere Wetter ... mehr

Ex-Radstar Bobridge als Drogendealer verhaftet

Der frühere australische Radprofi Jack Bobridge ist in seiner Heimat unter dem Vorwurf des Drogenhandels festgenommen worden. Der Bahn-Olympiazweite von 2016, der im Vorjahr seine Karriere mit nur 27 Jahren wegen Arthritis beenden musste, wurde im Rahmen einer ... mehr

Degenkolb im Pech – Matthews siegt im Foto-Finish

Michael Matthews hat die 16. Etappe der 104. Tour de France gewonnen. Der Australier setzte sich in einem packenden Sprint knapp vor Edvald Boasson Hagen und John Degenkolb durch und sorgte für den nächsten Festtag beim deutschen Team Sunweb. Allerdings für einen ... mehr

Streit um Tour-Skandal: Voigt verteidigt Weltmeister Sagan

Paukenschlag bei der Tour de France: Weltmeister Peter Sagan ist nach einer brutalen Attacke im Zielsprint der vierten Etappe von der Rundfahrt ausgeschlossen worden. Jetzt tobt die Diskussion, ob das gerechtfertigt ist –  auch der deutsche Rekord-Tourteilnehmer ... mehr

Tour de France startet heute in Düsseldorf

Am Samstag beginnt die 104. Tour de France: Mehr als 10.000 Zuschauer haben die Fahrer dazu am Startort Düsseldorf empfangen. Bei einer gut zweistündigen Show auf dem Burgplatz in der Altstadt wurden alle 198 Starter präsentiert. Besonders groß waren die Ovationen ... mehr

Das sind die schnellsten Männer der Tour

Erik Zabel gewann das Grüne Trikot der  Tour de France von 1996 bis 2001 sechsmal in Serie. Bei der 104. Tour kann Peter Sagan mit dem Rekordhalter gleichziehen. Wir stellen den Slowaken und seine größten Konkurrenten im Kampf um die Punktewertung vor. Peter Sagan ... mehr

Das müssen Sie zur Tour-de-France 2017 wissen

Am 1. Juli wird die 104.  Tour de France in Düsseldorf gestartet. Erst zum vierten Mal beginnt die Frankreich-Rundfahrt auf deutschem Boden. Zum Auftakt winkt Tony Martin das Gelbe Trikot, im Kampf um den Gesamtsieg ist der dreimalige Champion Chris Froome ... mehr

Kurz vor Tour de France Start: Positiver Dopingtest im Degenkolb-Team

Die Tour de France hat noch nicht begonnen und schon wird sie von einem Dopingfall erschüttert: André Cardoso wurde das Blutdopingmittel Epo nachgewiesen.  Der 32-jährige Portugiese war von seinem Team Trek-Segafredo für die Frankreich-Rundfahrt gemeldet worden ... mehr

Radsport: Marcel Kittel mit Etappenerfolg und Gesamtsieg bei Dubai Tour

Marcel Kittel hat dank überragender Frühform die 4. Dubai Tour der Radprofis mit seinem dritten Tageserfolg für sich entschieden. Der Thüringer setzte sich auf der Schlussetappe über 124 Kilometer im Massensprint am Fuße des berühmten Riesen-Hochhauses Burj Khalifa ... mehr

Radsport: Eklat um deutschen Topsprinter Kittel bei Dubai-Tour

Eklat um Radprofi Marcel Kittel vom Team Quick-Step Floors: Der deutsche Topsprinter hat während der 3. Etappe der Dubai-Tour durch einen Schlag des Ukrainers Andrej Griwko ( Astana) eine Platzwunde am linken Auge erlitten und musste versorgt werden. Kittel ... mehr

Rad-WM 2016: Peter Sagan gewinnt Wüstenrennen in Katar

John Degenkolb war dem Kollaps nahe, Marcel Kittel hechelte und suchte Schutz im Schatten, auch "Gorilla" André Greipel hatte keine Kraft mehr: Der Traum vom ersten WM-Titel im Straßenrennen seit 50 Jahren fand für die deutschen Rad-Stars in der Hitze ... mehr

Radsport: Marcel Kittel knöpft sich Toursieger Wiggins vor

Der deutsche Topsprinter Marcel Kittel hat Olympia- und Toursieger Bradley Wiggins für die häufige Verwendung von medizinischen Ausnahmegenehmigungen harsch kritisiert. "Wenn jemand schweres Asthma hat, dann hat er im Leistungssport nichts zu suchen. Wir haben ... mehr

Radsport: Degenkolb bei Naesen-Sieg auf Rang fünf

John Degenkolb musste im Ziel des Grand Prix Ouest France am früheren WM-Ort Plumelec mit Rang fünf zufrieden sein. Der belgische Radprofi Oliver Naesen gewann das WorldTour-Rennen über 248,9 Kilometer als Schnellster einer zweiköpfigen Spitzengruppe vor dem Italiener ... mehr

Cyclassics: Nacer Bouhanni bekommt Sieg aberkannt

Die Ziellinie überfuhr Nacer Bouhanni als Erster. Doch lange durfte sich der Franzose über seinen vermeintlichen Erfolg bei den Cyclassics in Hamburg nicht freuen. Da er im Zielsprint eine sogenannte Welle gefahren war und damit den Australier Caleb Ewan behindert ... mehr

Marcel Kittel und Andre Greipel kämpfen bei den Hamburger Cyclassics

Marcel Kittel und André Greipel kämpfen bei den Hamburg Cyclassics um die WM-Kapitänsrolle, in Spanien wollen Nairo Quintana und Alberto Contador den britischen Tour-Sieger Chris Froome unter Druck setzen. Während beim wichtigsten deutschen Eintagesrennen ... mehr

John Degenkolb wechselt zum Radteam Trek-Segafredo

John Degenkolb hat eine neue Mannschaft: Der deutsche Klassiker-Star fährt ab 2017 für das Radteam Trek-Segafredo. Der Rennstall gab die Verpflichtung des 27-Jährigen vom deutschen Team Giant-Alpecin bekannt. Degenkolb unterzeichnete einen Vertrag über drei Jahre ... mehr

Olympia 2016: Horror-Stürze beim Radrennen in Rio - Profis sind sauer

Aus Rio de Janeiro berichtet  Johann Schicklinski Die wichtigste Nachricht vom zweiten Wettkampftag bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro betraf weder Entscheidungen, Medaillen noch Rekorde: Es war die Botschaft vom Königlich-Niederländischen Radsportverband ... mehr

Radsport: Peter Sagan wechselt zum Team Bora-Hansgrohe

Das ist ein echter Coup: Straßen-Radweltmeister Peter Sagan steigt ab kommendem Jahr für das deutsche Profi-Team Bora-Hansgrohe in den Sattel. Das gab der künftige Rennstall des Slowaken bekannt. Sprintspezialist Sagan, der zuletzt bei der Tour de France drei Etappen ... mehr

Tour de France 2016: Höhen und Tiefen für Kittel und Kollegen

Von Christoph Sicars Mehrfach schlug Marcel Kittel (Etixx-Quick-Step) wütend auf den Lenker seiner edlen Rennmaschine. Rund 35 Kilometer vor dem Ziel der Schlussetappe der 103. Tour de France musste sich der deutsche Topsprinter wie in einem schlechten ... mehr
 
1


shopping-portal