Sie sind hier: Home > Themen >

Radsport

Thema

Radsport

106. Frankreich-Rundfahrt: Greipel zum neunten Mal bei der Tour de France dabei

106. Frankreich-Rundfahrt: Greipel zum neunten Mal bei der Tour de France dabei

Berlin (dpa) - Radprofi André Greipel wird zum neunten Mal in seiner Karriere bei einer Tour de France um Etappensiege sprinten. Der 36 Jahre gebürtige Rostocker wurde von seinem französischen Arkéa-Samsic-Team als einer von sechs Fahrern ... mehr
Cross-Country - Mountainbike-DM: Brandl und Brandau holen die Titel

Cross-Country - Mountainbike-DM: Brandl und Brandau holen die Titel

Wombach (dpa) - Max Brandl und Elisabeth Brandau haben bei den deutschen Mountainbike-Meisterschaften in Wombach die Titel im Cross-Country geholt. Der 21 Jahre alte Sendelbacher Brandl holte sich vor dem Essener Ben Zwiehoff und Markus Schulte-Lünzum aus Haltern ... mehr
Radsport: Kolumbianer Bernal gewinnt 83. Tour de Suisse

Radsport: Kolumbianer Bernal gewinnt 83. Tour de Suisse

Ulrichen (dpa) - Zwei Wochen vor dem Start der Tour de France hat sich Egan Bernal in die Rolle des Geheimfavoriten gebracht. Der erst 22 Jahre alte Kolumbianer vom britischen Ineos-Team gewann die 83. Tour de Suisse und feierte den größten Erfolg seiner Karriere ... mehr
Tour de Suisse - Tour de Suisse: Radprofi Bernal nach Zeitfahren weiter vorn

Tour de Suisse - Tour de Suisse: Radprofi Bernal nach Zeitfahren weiter vorn

Goms (dpa) - Radprofi Egan Bernal fährt bei der 82. Tour de Suisse weiter im Gelben Trikot. Dem 22 Jahre alten Kolumbianer vom Team Ineos genügte beim 19,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Goms ein elfter Rang, um die Führung in der Gesamtwertung mit 22 Sekunden ... mehr
Tour-Generalprobe: Bernal baut Führung bei Tour de Suisse aus

Tour-Generalprobe: Bernal baut Führung bei Tour de Suisse aus

St. Gotthard (dpa) - Zwei Wochen vor Beginn der Tour de France hat Radprofi Egan Bernal seine Rolle als Mitfavorit der 106. Frankreich-Rundfahrt eindrucksvoll untermauert. Der 22 Jahre alte Kolumbianer vom Team Ineos gewann die siebte Etappe der 82. Tour de Suisse ... mehr

Rad-Rundfahrt: Halberstadt Zielort der ersten Etappe der Deutschland Tour

Halberstadt (dpa) - Der Sieger der ersten Etappe der Deutschland Tour in diesem Jahr wird in Halberstadt gekürt. "Mit der Entscheidung für Halberstadt erwarten wir einen umkämpften, prestigeträchtigen Zieleinlauf, denn es geht um das erste Führungstrikot der Deutschland ... mehr

Jan Ullrich: Aufstieg und Fall eines Radsporthelden

Jan Ullrich: Der größte deutsche Radstar fiel nach seiner aktiven Karriere tief und kam lange nicht aus den Negativ-Schlagzeilen heraus. (Quelle: t-online.de) mehr

Radsport-Weltverband: UCI beschließt umfangreiche Reform im Bahnradsport

Aigle (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI hat auf seiner Tagung in Lavey-les-Bains in der Schweiz eine umfangreiche Terminreform für den Bahnradsport beschlossen. Vom Jahr 2021 an werden die Bahn-Weltmeisterschaften nicht mehr Ende Februar/Anfang März, sondern ... mehr

Team Sunweb - Der nächste Favorit fehlt: Dumoulin verpasst Tour de France

Paris (dpa) - Nach Radstar Chris Froome muss der nächste Mitfavorit bei der Tour de France passen: Der Vorjahreszweite Tom Dumoulin wird für die Frankreich-Rundfahrt, die am 6. Juli in Brüssel startet, nicht rechtzeitig fit. "Nach dem, was beim Giro passiert ist, wollte ... mehr

UCI World Tour - Tour de Suisse: Niederländer Tolhoek gewinnt sechste Etappe

Flumserberg (dpa) - Radprofi Antwan Tolhoek hat die sechste Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Der 25 Jahre alte Niederländer vom Team Jumbo-Visma setzte sich auf dem Flumserberg vor Jungstar Egan Bernal aus Kolumbien und dem Franzosen Francois Bidard durch. Tolhoek ... mehr

Nach Sieg am Vortag: Italiener Viviani gewinnt fünfte Etappe der Tour de Suisse

Einsiedeln (dpa) - Radprofi Elia Viviani hat seinen Vortags-Coup wiederholt und auch die fünfte Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Der Italiener vom Team Deceuninck-Quick-Step setzte sich auf dem 177 Kilometer langen Tagesabschnitt von Münchenstein nach Einsiedeln ... mehr

Nach Sturz: Alarm in der Geldfabrik - Sorgen um Tour-Champion Thomas

Arlesheim (dpa) - Eigentlich war alles angerichtet. Für schätzungsweise 40 Millionen Euro jährlich hat sich der umstrittene Geldgeber Ineos in den Radsport eingekauft, als Rendite war der Sieg bei der Tour de France fest eingeplant. Doch spätestens seit dem Sturz ... mehr

Olympiasiegerin: Kristina Vogel nun auch ZDF-Expertin

Erfurt (dpa) - Knapp ein Jahr nach ihrem schlimmen Trainingsunfall treibt die querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ehrgeizig ihre Pläne voran. "Das schwarze Loch kam nicht. Ich bin dankbar für die vielen Möglichkeiten", sagte Vogel ... mehr

83. Tour de Suisse: Thomas stürzt und gibt auf - Viviani holt Tagessieg

Arlesheim (dpa) - Schrecksekunde für Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und das Team Ineos. Zweieinhalb Wochen vor Beginn der 106. Frankreich-Rundfahrt stürzte der 33 Jahre alte Waliser auf der vierten Etappe der Tour de Suisse und musste das Rennen vorzeitig beenden ... mehr

Tour de Suisse: 17. Schweiz-Etappensieg für Sagan - Degenkolb Dritter

Murten (dpa) - Der überragende Ex-Weltmeister Peter Sagan hat der Sprinter-Konkurrenz um den deutschen Radprofi John Degenkolb auf der dritten Etappe der Tour de Suisse keine Chance gelassen. Der Slowake siegte nach 162,3 Kilometern von Flamatt nach Murten ... mehr

Radsport - Tour de Suisse: Sánchez feiert Tagessieg - Asgreen in Gelb

Langnau (dpa) - Radprofi Luis León Sánchez hat die zweite Etappe der 83. Tour de Suisse gewonnen. Der 35 Jahre alte Spanier konnte sich nach 159,6 Kilometern mit Start und Ziel in Langnau mit einem Vorsprung von sechs Sekunden auf Ex-Weltmeister Peter Sagan ... mehr

Tour-Generalprobe: Buchmann klettert bei Critérium du Dauphiné auf das Podium

Champéry (dpa) - Drei Wochen vor Beginn scheint Radprofi Emanuel Buchmann bestens gewappnet für die 106. Tour de France. Der 26 Jahre alte Ravensburger konnte sich am Schlusstag der Tour-Generalprobe Critérium du Dauphiné noch auf den dritten Gesamtrang verbessern ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: 106. Tour de France wohl ohne Degenkolb

Langnau (dpa) - Radprofi John Degenkolb wird aller Voraussicht nach nicht bei der am 6. Juli in Brüssel beginnenden 106. Tour de France an den Start gehen. "Stand jetzt ist es so, dass ich die Tour de France dieses Jahr nicht fahre", sagte der 30-Jährige aus Oberursel ... mehr

Radprofi nach schwerem Sturz - Froome bedankt sich: Bin glücklich, "heute hier zu sein"

St. Etienne (dpa) - Drei Tage nach seinem verhängnisvollen Sturz hat sich Radprofi Chris Froome erstmals öffentlich zu Wort gemeldet und mit Demut für die zahlreichen Genesungswünsche bedankt. "Ich weiß, wie glücklich ich bin, heute hier zu sein, und wie viel ich allen ... mehr

Arndt auf 27. Platz: Weltmeister Dennis gewinnt Auftakt der Tour de Suisse

Langnau (dpa) - Der Australier Rohan Dennis hat die Auftaktetappe der 83. Tour de Suisse gewonnen und als erster Radprofi das Gelbe Trikot des Spitzenreiters erobert. Im Einzelzeitfahren über 9,5 Kilometer in Langnau setzte sich der 29 Jahre alte Weltmeister ... mehr

Radsport: Buchmann verpasst Sieg bei Dauphiné-Königsetappe knapp

Les Sept Laux-Pipay (dpa) - Radprofi Emanuel Buchmann hat einen Sieg auf der Königsetappe des 71. Critérium du Dauphiné nur knapp verpasst.  Der 26-Jährige aus Ravensburg vom deutschen Team Bora-hansgrohe musste sich als Dritter nur dem niederländischen Sieger ... mehr

Tour-Generalprobe: Radprofi Alaphilippe gewinnt längste Dauphiné-Etappe

Saint-Michel-de-Maurienne (dpa) - Der französische Radprofi Julian Alaphilippe hat in seinem Heimatland die sechste und längste Etappe des 71. Critérium du Dauphiné gewonnen und damit bereits seinen zehnten Saisonsieg gefeiert. Der 27 Jahre ... mehr

UCI-Entscheidung: Cobo nachträglich gesperrt - Froome vor Vuelta-Sieg 2011

Aigle (dpa) - Der schwer gestürzte viermalige Tour-de-France-Gewinner Chris Froome könnte nachträglich zum Gewinner der Vuelta 2011 gekürt werden. Der Radsport-Weltverband UCI teilte mit, dass der inzwischen zurückgetretene Spanier Juan José Cobo Acebo wegen eines ... mehr

Schwerer Sturz - Intensivstation statt Tour: Froome-Unfall schockt Team Ineos

Roanne (dpa) - Der Schock über den folgenreichen Sturz seines schwerverletzten Radsportstars Chris Froome war Ineos-Teamchef Dave Brailsford anzuhören. "Er ist in keiner guten Verfassung. Es gibt Stürze und schlimme Stürze, und das war ein schlimmer Sturz", sagte ... mehr

WorldTour-Rundfahrt - Fünfte Dauphiné-Etappe: Van Aert gewinnt erneut

Voiron (dpa) - Der Belgier Wout Van Aert hat beim 71. Critérium du Dauphiné in Frankreich seinen zweiten Etappensieg in Folge gefeiert. Der 24 Jahre alte Radprofi vom Team Jumbo-Visma gewann auf dem fünften Tagesabschnitt nach 201 Kilometern von Boën-sur-Lignon ... mehr

Radstar Chris Froome rast gegen Wand – Oberschenkelbruch und Tour-Aus

Nach dem schweren Trainingssturz von Radstar Chris Froome hat dessen Ineos-Teamchef Dave Brailsford weitere Details zum Unfallhergang bekannt gegeben. Radprofi  Chris Froome wird in diesem Jahr nicht an der Tour de France teilnehmen können. Der 34-jährige Brite ... mehr

Schwerer Sturz von Chris Froome : Aus für die Tour de France!

Schock für das Team Ineos: Chris Froome ist ins Krankenhaus eingeliefert worden und kann nicht bei der Tour de France starten. Zuvor war er übel gestürzt, schuld soll eine Windböe sein. Nach einem folgenschweren Trainingssturz ist für Radprofi Chris Froome die Hoffnung ... mehr

Achttägige Rundfahrt: Bennett gewinnt dritte Dauphiné-Etappe - Greipel 15.

Riom (dpa) - Sam Bennett vom deutschen Bora-hansgrohe-Team hat die dritte Etappe beim 71. Critérium du Dauphiné in Frankreich für sich entschieden. Nach 177 Kilometern von Le Puy-en-Velay nach Riom setzte sich der 28 Jahre alte Radprofi aus Irland im Massensprint knapp ... mehr

Olympiasiegerin: Rad-Star Welte bestätigt Karriereende nach Tokio 2020

Berlin (dpa) - London-Olympiasiegerin Miriam Welte wird 2020 nach den Olympischen Spielen in Tokio ihre Bahnrad-Karriere beenden. "Wenn ich es schaffe, in Tokio dabei zu sein - die Olympia-Qualifikation läuft, wir sind aber noch nicht qualifiziert -, dann werde ... mehr

Criterium du Dauphiné: Teuns gewinnt zweite Etappe - Buchmann bester Deutscher

Craponne-sur-Arzon (dpa) - Der Belgier Dylan Teuns hat die zweite Etapppe beim 71. Criterium du Dauphiné gewonnen und ist ins Gelbe Trikot des Spitzenreiters geschlüpft. Nach dem 178 Kilometer langen Tagesabschnitt zwischen Mauriac und Craponne-sur-Arzon ... mehr

Team Jumbo-Visma: Tony Martin bei Tour de France dabei - Primoz Roglic nicht

Berlin (dpa) - Mit dem viermaligen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin, aber ohne Primoz Roglic geht das Rad-Team Jumbo-Visma in die diesjährige Tour de France. Der Slowene, der im Vorjahr auf Platz vier der Frankreich-Rundfahrt gefahren ... mehr

Tour-Generalprobe: Boasson Hagen gewinnt Dauphiné-Auftakt - Politt Vierter

Jussac (dpa) - Nur knapp hat Radprofi Nils Politt den Etappensieg zum Auftakt des 71. Critérium du Dauphiné in Frankreich verpasst. Der 25 Jahre alte Kölner sprintete am Pfingstsonntag nach anspruchsvollen 142 Kilometern von Aurillac nach Jussac auf den vierten Platz ... mehr

Pausierender Topsprinter - "Glücklich und stolz": Radprofi Kittel wird Vater

Berlin (dpa) - Privates Glück für Topsprinter Marcel Kittel: Der sportlich derzeit pausierende Radprofi und seine Lebensgefährtin Tess von Piekartz erwarten ein Baby. "Wenn das Leben dir Zitronen gibt ... mach ein Baby !! Ich bin so glücklich und stolz, euch mitteilen ... mehr

Viermaliger Tour-Sieger: Froome absolviert Tour-Generalprobe bei Dauphiné

Frankfurt/Main (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome wird seine Generalprobe für die diesjährige Tour beim Critérium du Dauphiné absolvieren, teilte sein Team Ineos auf seiner Homepage mit. "Diesen Ansatz haben wir im Lauf der Jahre einige ... mehr

Giro-Zweiter: Nibali vor Wechsel zu Degenkolb-Team Trek Segafredo

Frankfurt/Main (dpa) - Der italienische Radprofi und Giro-Zweite Vincenzo Nibali steht für das kommende Rennjahr vor einem Wechsel von Bahrain-Merida zum Team Trek Segafredo. Die Verpflichtung für 2020 bereite der Rennstall von Deutschlands Top-Fahrer John Degenkolb ... mehr

Italien-Rundfahrt - Giro-Sieg von Carapaz: Südamerikaner läuten neue Rad-Ära ein

Verona (dpa) - Wenn Richard Carapaz demnächst in seine Heimat hoch in den Anden zurückkehrt, darf er sich auf sein Lieblingsgericht freuen. Gegrilltes Meerschweinchen mit Kartoffeln, dazu Melloco - ein Gemüse - und Mais. Dabei wird es gewiss nicht bleiben ... mehr

Giro d'Italia: Ecuador feiert den Sieg von Richard Carapaz

Quito (dpa) - Ecuador hat den Sieg des Rad-Profis Richard Carapaz beim Giro d'Italia als historisches Ereignis gefeiert. Staatschef Lenin Moreno verfolgte den Endspurt von Carapaz auf einer Großleinwand im Kunstmuseum von Guayaquil. Der erste Sieg eines Ecuadorianers ... mehr

Giro d'Italia - Vom Bauernsohn zum Triumphator: Carapaz lässt Ecuador feiern

Verona (dpa) - Völlig ausgepumpt, aber überglücklich rollte Richard Carapaz über den rosa Teppich in die ehrwürdige Arena von Verona und riss den Arm in die Höhe. Nach 3546 Kilometern und über 90 Stunden auf den Landstraßen Italiens war die Sensation perfekt: Als erster ... mehr

Belgier Planckaert siegt: Pfingsten bei Rund um Köln auf Platz zwei

Köln (dpa) - Radprofi Christoph Pfingsten hat den Sieg bei der 103. Auflage des deutschen Klassikers Rund um Köln knapp verpasst. Der 31-Jährige aus Stahnsdorf bei Berlin musste sich nach 206,6 Kilometern im Sprint einer zweiköpfigen Ausreißergruppe dem Belgier Baptiste ... mehr

Giro d'Italia: Ackermann feiert historischen Erfolg

Pascal Ackermann hat es geschafft. Nach drei Wochen hat der deutsche Meister als erster deutscher Radprofi der Geschichte das Violette Trikot gewonnen.  Der deutsche Meister Pascal Ackermann (Kandel) hat den 102. Giro d'Italia mit dem Triumph in der Wertung ... mehr

Giro-Finale: Carapaz vor Gesamtsieg - Ackermann holt Punktewertung

Verona (dpa) - Vermutlich mit dem ersten Sieg eines Ecuadorianers endet am heutigen Sonntag der 102. Giro d'Italia in Verona. Radprofi Richard Carapaz liegt vor dem abschließenden Einzelzeitfahren über 17 Kilometer 1:54 Minuten vor dem zweimaligen Gesamtsieger Vincenzo ... mehr

102. Giro d'Italia: Bilbao siegt in Monte Avena - Carapaz vor Gesamtsieg

Monte Avena (dpa) - Als erster Radprofi aus Ecuador steht Richard Carapaz vor dem Gesamtsieg des Giro d'italia. Der 26-Jährige wehrte auf der letzten Bergetappe alle Angriffe ab und geht mit einem Vorsprung von 1:54 Minuten auf den italienischen Altstar Vincenzo Nibali ... mehr

102. Italien-Rundfahrt - Nach Sturz: Lopez prügelt beim Giro d'Italia auf Fan ein

Monte Avena (dpa) - Der kolumbianische Radprofi Miguel Angel Lopez ist auf der letzten Bergetappe beim Giro d'Italia auf einen Fan losgegangen. Der Zuschauer war am 20. und damit vorletzten Teilstück neben dem Astana-Fahrer gelaufen und hatte ... mehr

Giro d‘Italia: "Superman" Miguel Angel Lopez ohrfeigt Fan

Aufreger bei der Italienrundfahrt: Der Kolumbianer Miguel Angel Lopez ist bei der zweitletzten Etappe einen Fan angegangen. Zuvor stürzte er. Der kolumbianische Radprofi Miguel Angel Lopez (Astana) hat beim 102. Giro d'Italia nach einem Zwischenfall mit einem ... mehr

102. Italien-Rundfahrt: Carapaz in Rosa ins Giro-Finale - Chaves feiert Solosieg

San Martino di Castrozza (dpa) - Nur noch zwei Etappen trennen Richard Carapaz vom ersten Gesamtsieg eines Ecuadorianers beim Giro d'Italia. Der 26-jährige Movistar-Profi verteidigte auf der 19. Etappe vor dem finalen Show-down am Wochenende erneut sein Rosa Trikot ... mehr

Giro d'Italia: Ackermann sprintet mit Platz zwei ins Lila Trikot

Santa Maria di Sala (dpa) - Der deutsche Straßenradmeister Pascal Ackermann hat seinen dritten Etappensieg beim 102. Giro d'Italia hauchdünn verpasst. Nach einer spannenden Aufholjagd fehlten dem 25-Jährigen auf dem 18. Teilstück nach 222 Kilometer von Olang nach Santa ... mehr

Giro d'Italia: "Lokomotive von Carchi" - Ecuadorianer Carapaz in Rosa

Santa Maria di Sala (dpa) - An die kolumbianischen Fans mit den wehenden Fahnen in gelb, blau und rot samt wilden Trommelrhythmen hatte man sich an den Radstrecken schon gewöhnt. Spätestens seit 2014, als Nairo Quintana den Giro d'Italia gewann. Jetzt haben die Fahnen ... mehr

102. Italien-Rundfahrt: Carapaz baut Vorsprung beim Giro d'Italia aus

Antholz (dpa) - Im Biathlon-Stadion von Antholz ist Richard Carapaz dem ersten Gesamtsieg eines Ecuadorianers beim Giro d'Italia wieder ein Stück näher gekommen. Nach einer Attacke kurz vor dem Ziel knöpfte der 25 Jahre alte Radprofi am Mittwoch auf der 17. Etappe ... mehr

Königsetappe: Roglic verliert bei Giro weiter Zeit - Ciccone siegt

Ponte di Legno (dpa) - Der slowenische Radprofi Primoz Roglic hat auf der Königsetappe beim 102. Giro d'Italia erneut wertvolle Zeit verloren und wird im Kampf um den Gesamtsieg immer weiter abgehängt. Auf dem 16. Teilstück von Lovere nach Ponte di Legno (194 Kilometer ... mehr

Giro d'Italia: Gelungener Crashkurs für Ackermann - "Tour ein Traum"

Como (dpa) - Der Ruhetag in der Lombardei kam Pascal Ackermann nach zwei Wochen Schwerstarbeit auf den Landstraßen Italiens gelegen, zumal der Dauerregen nicht wirklich zu einer Radtour einlud. Einfach mal durchschnaufen, nachdem der junge deutsche Sprinter gleich ... mehr

Radsport: Carapaz als erster Ecuadorianer in Rosa - Roglic stürzt

Como (dpa) - Topfavorit Primoz Roglic hat mit einem Sturz auf der rasenden Abfahrt zum Comer See weiter Zeit verloren, der große Gewinner der ersten Bergetappen des Giro d'Italia heißt Richard Carapaz. Als erster Ecuadorianer im Maglia Rosa hat der 25 Jahre ... mehr

Lawinengefahr - Giro d'Italia: Gavia-Pass kann nicht überquert werden

Como (dpa) - Aufgrund von Lawinengefahr muss der höchstgelegene Anstieg im Programm des 102. Giro d'Italia gestrichen werden. Der 2618 Meter hohe Gavia-Pass kann am Dienstag auf der Königsetappe der Italien-Rundfahrt nicht überquert werden ... mehr

Italien-Rundfahrt: Carapaz feiert zweiten Etappensieg und holt Giro-Führung

Courmayeur (dpa) - Radprofi Richard Carapaz hat beim 102. Giro d'Italia mit seinem zweiten Etappensieg die Führung in der Gesamtwertung erobert. Der 25-Jährige aus Ecuador triumphierte auf dem 14. Tagesabschnitt zwischen Saint-Vincent und Courmayeur ... mehr

Italien-Rundfahrt: Sakarin gewinnt erste Bergankunft beim 102. Giro

Ceresole Reale (dpa) - Ilnur Sakarin hat bei ersten Bergankunft des 102. Giro d'Italia triumphiert. Der 29-jährige Russe siegte auf der 13. Etappe nach 196 Kilometern von Pinerolo nach Ceresole Reale. Der Radprofi vom Team Katusha-Alpecin setzte ... mehr

Kristina Vogel im Interview: "Als Sportler war ich ein Ultra-Pessimist"

Zweimal Olympia-Gold und elf Weltmeistertitel sprechen für sich: Kristina Vogel ist eine der erfolgreichsten Bahnradsportlerinnen der Geschichte. Doch seit ihrem schlimmen Unfall ist sie querschnittsgelähmt – und steckt sich nun neue Ziele.  Die Geschichte von Kristina ... mehr
 


shopping-portal