Sie sind hier: Home > Themen >

Radsport

Thema

Radsport

Radsport: Schachmann führt deutsches WM-Aufgebot an

Radsport: Schachmann führt deutsches WM-Aufgebot an

Imola (dpa) - Paris-Nizza-Gewinner Maximilan Schachmann führt das deutsche Aufgebot für die Straßenrad-Weltmeisterschaften in Imola an. Der gebürtige Berliner, der trotz eines Schlüsselbeinbruchs bei der Tour de France im Einsatz ist, steht an der Spitze ... mehr
107. Frankreich-Rundfahrt - Titelverteidiger Bernal beendet Tour: Debakel für Super-Team

107. Frankreich-Rundfahrt - Titelverteidiger Bernal beendet Tour: Debakel für Super-Team

Méribel (dpa) - Auf der ersten Alpenetappe quälte sich Egan Bernal noch im Gruppetto mit Altstar André Greipel über die Berge, dann schlug der Titelverteidiger das Kapitel 107. Tour de France zu. Noch vor der Königsetappe am Mittwoch stieg der 23 Jahre alten Kolumbianer ... mehr
Überraschung bei Tour de France: Kämna gewinnt als erster Deutscher eine Etappe

Überraschung bei Tour de France: Kämna gewinnt als erster Deutscher eine Etappe

Es ist vollbracht: Lennard Kämna hat als erster Deutscher bei dieser Tour eine Etappe gewonnen. Auf dem 16. Teilstück schloss er sich früh einer Fluchtgruppe an – und zeigte dann eine taktische Meisterleistung. Lennard Kämna fuhr mit einem Freudenschrei ... mehr
Tour de France: Ineos nimmt Titelverteidiger Egan Bernal aus dem Rennen

Tour de France: Ineos nimmt Titelverteidiger Egan Bernal aus dem Rennen

Der angeschlagene Vorjahressieger Egan Bernal wird die diesjährige Frankreich-Rundfahrt nicht beenden. Sein Team nahm den Kolumbianer aus gesundheitlichen Gründen aus dem Klassement. Titelverteidiger Egan Bernal steigt aus der 107. Tour de France aus. Der 23 Jahre ... mehr
Nach Tour-Etappensieg -

Nach Tour-Etappensieg - "Ausnahmetalent": Thurau und Ludwig schwärmen von Kämna

Villard-de-Lans (dpa) - Die früheren Radstars Didi Thurau und Olaf Ludwig haben sich von Lennard Kämna nach dessen Etappensieg begeistert gezeigt und trauen dem Youngster in Zukunft einiges zu. "Er ist ein Ausnahmetalent und hat großes Potenzial. Er steigert ... mehr

Ausblick auf die 17. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Grenoble (dpa) - High Noon in den Alpen: Auf der Königstetappe der 107. Tour de France ist Spannung garantiert. Das Ziel des 17. Teilstücks liegt heute in 2304 Metern Höhe. Kommt es am Col de la Loze zum nächsten Schlagabtausch der slowenischen Stars Primoz Roglic ... mehr

Tour de France: Nach Kämna-Sieg – Alle deutschen Spitzenreiter und Etappensieger

Deutsche Fahrer im Gelben Trikot: 2015 Tony Martin (3 Tage) 2014 Marcel Kittel (1 Tag) 2013 Marcel Kittel (1 Tag) 2008 Stefan Schumacher * (2 Tage) 2007 Linus Gerdemann (1 Tag) 2005 Jens Voigt (1 Tag) 2002 Erik Zabel (1 Tag) 2001 Jens Voigt (1 Tag) 1998 Jan Ullrich ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - Endlich am Ziel: Kämna gewinnt 16. Tour-Etappe

Villard-de-Lans (dpa) - Als Lennard Kämna im Schatten der traumhaften Alpenriesen auf das Podium kletterte, war sein breites Grinsen sogar hinter der schwarzen Maske zu erkennen. Noch etwas schüchtern hielt er den rot-gelben Blumenstrauß in die Höhe. Wenige Minuten ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - 17. Tour-Etappe: Königsetappe auf den Col de la Loze

Villard-de-Lans (dpa) - Bei der 107. Tour de France kommt es auf der Königsetappe am Mittwoch zum großen Showdown der Favoriten. Am Ende des 170 Kilometer langen Teilstücks mit Start in Grenoble steht die Kletterpartie zum 2304 Meter hohen Col de la Loze an. Der Anstieg ... mehr

Tour de France - Messi, der Mond und Radsport: Die Welt von Milliardär Adams

Villard-de-Lans (dpa) - Sylvan Adams denkt gern groß. Er lotste Lionel Messi zu einem Testspiel nach Tel Aviv, flog Madonna für einen Auftritt beim Eurovision Song Contest ein - und irgendwann will er das erste israelische Raumschiff auf dem Mond landen lassen ... mehr

Frankreich-Rundfahrt - Tour de France: Alle Corona-Tests am zweiten Ruhetag negativ

Villard-de-Lans (dpa) - Bei den Corona-Tests am zweiten Ruhetag der 107. Tour de France hat es keinen Positivfall gegeben. Damit können alle 156 Fahrer die Reise nach Paris fortsetzen. Das gaben der Veranstalter ASO und der Weltverband UCI vor der 16. Etappe bekannt ... mehr

Corona-Krise: Tour-de-France-Chef Prudhomme kehrt nach Quarantäne zurück

Villard-de-Lans (dpa) - Tour-de-France-Chef Christian Prudhomme kehrt nach einer Woche Quarantäne in den Tross der Rundfahrt zurück. Wie die französische Sportzeitung "L'Equipe" berichtete, ist der 59-Jährige negativ auf Corona getestet worden und kann daher seine ... mehr

Ausblick auf die 16. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Sassenage (dpa) - Mit einer mittelschweren Bergetappe geht die 107. Tour de France an diesem Dienstag in ihre letzte Woche. Mit einem Kräftemessen der Top-Stars ist nicht zu rechnen. Dafür ist das Finale zu leicht, und am Mittwoch wartet die schwere Bergankunft ... mehr

Doppelführung: Slowenien dominiert die Tour - Radsport-Märchen mit Zweifeln

Sassenage (dpa) - Die TV-Einschaltquoten schießen daheim in die Höhe, und den slowenischen Gazetten gehen die Superlative aus. "Dies ist kein Märchen mehr und auch kein Traum, all dies ist Realität. Eine der größten Geschichten passiert derzeit im slowenischen Sport ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - 16. Tour-Etappe: Noch eine Chance für Schachmann oder Kämna?

Sassenage (dpa) - Mit einer mittelschweren Bergetappe geht die 107. Tour de France in ihre letzte Woche. Auf dem 16. Teilstück von La Tour-du-Pin nach Villard-de-Lans sind am Dienstag fünf Anstiege zu bewältigen, allerdings geht es noch nicht ... mehr

Italienische Fernfahrt - 55. Tirreno-Adriatico: Thomas Zweiter hinter Yates

San Benedetto del Tronto (dpa) - Der frühere Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas hat den Gesamtsieg bei der Radfernfahrt Tirreno-Adriatico knapp verpasst. Der Waliser rückte am Montag durch einen vierten Platz im abschließenden Einzelzeitfahren in San Benedetto ... mehr

Deutsche Radsporthoffnung: Kämna will auch auf das Niveau von Roglic und Pogacar

Sassenage (dpa) - Das deutsche Radsport-Talent Lennard Kämna hält die beiden führenden Slowenen Primoz Roglic und Tadej Pogacar bei der Tour de France für absolute Ausnahmefahrer, sieht ihre Leistungen aber nicht als unerreichbar an. "Ob ich da persönlich jemals ... mehr

Straßenrennen in Imola: Titelverteidiger Pedersen verzichtet auf Start bei Rad-WM

Imola (dpa) - Der Däne Mads Pedersen wird bei der Rad-WM in Imola nicht seinen Titel im Straßenrennen verteidigen. Aufgrund des schweren Profils mit insgesamt 5000 Höhenmetern hätte der 24-Jährige kaum Aussichten auf eine vordere Platzierung. Die dänische Mannschaft ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt: Buchmann als Helfer in der letzten Tour-Woche

Sassenage (dpa) - Der als Podiumsanwärter in die Tour de France gestartete Emanuel Buchmann sieht sich in der letzten Woche nur noch als Helfer. "Vielleicht kann ich mich ein bisschen erholen am Ruhetag und dann etwas für die Mannschaft tun. Die Tour will man nicht ... mehr

Favoritencheck: 107. Tour de France eine slowenische Angelegenheit

Sassenage (dpa) - Bei der 107. Tour de France bahnt sich ein slowenischer Doppelsieg an. Nach 15 Etappen und 2648,5 Kilometern liegt Primoz Roglic in der Gesamtwertung 40 Sekunden vor seinem Landsmann Tadej Pogacar. Vorjahressieger Egan Bernal ist bereits ... mehr

107. Tour de France: Slowenischer Doppelsieg auf dem Grand Colombier

Grand Colombier (dpa) - Als sich die slowenischen Stars Primoz Roglic und Tadej Pogacar auf dem großen Podium in 1501 Metern Höhe abwechselnd die vielen Ehrungen abholten, war der geschlagene Titelverteidiger Egan Bernal bereits auf dem Weg ins Tal. Beim Doppelsieg ... mehr

Tour de France: 15. Etappe – Pogacar siegt, Geschke überrascht

Auf dem Teilstück zur Bergankunft am Grand Colombier setzt sich der Slowene durch – nun wird der Kampf ums Gelbe Trikot zum Duell mit einem Landsmann.  Tadej Pogacar hauchte einen Kuss in die Luft und breitete im Ziel jubelnd die Arme aus, dann machte der Jungstar ... mehr

Tour de France – 15. Etappe: Am Grand Colombier: Pogacar siegt vor Roglic

Der slowenische Radprofi Tadej Pogacar hat bei der 107. Tour de France die Bergankunft am Grand Colombier gewonnen. Der 21-Jährige vom UAE Team Emirates setzte sich auf der 15. Etappe nach 174,5 km vor seinem Landsmann Primoz Roglic (Jumbo-Visma) durch, der das Gelbe ... mehr

Tirreno-Adriatico: Tagessieg für Cross-Weltmeister van der Poel - Yates führt

Senigallia (dpa) - Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel hat die vorletzte Etappe der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der niederländische Meister holte sich am Sonntag nach 181 Kilometer von Pieve Torina nach Loreta den Sieg vor dem Portugiesen Ruben Guerreiro ... mehr

107. Tour de France - Plötzlich wieder vorne: Kämna genießt "geile" Tour-Erfahrung

Grand Colombier (dpa) - In der Kabine des französischen Fernsehens wird es ganz laut. Als dieser junge Norddeutsche mit der markant-weißen Sonnenbrille in die Pedale tritt, steigt die Spannung, und selbst die Stars wie Julian Alaphilippe ... mehr

15. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Lyon (dpa) - Zum Ende der zweiten Woche wartet auf das Peloton der 107. Tour de France noch einmal eine schwere Bergetappe. Zwei Berge der ersten Kategorie und der Schlussanstieg zum 1501 Meter hohen Grand Colombier sind zu bewältigen. Wird es wieder ein slowenischer ... mehr

107. Tour de France: Kämna erneut glücklos - Däne Andersen gewinnt in Lyon

Lyon (dpa) - Youngster Lennard Kämna hatte nach der nächsten "geilen" Tour-Erfahrung noch leuchtende Augen, auch wenn die Schufterei wieder nicht belohnt worden war. "Das war eine echt schöne Erfahrung. Da waren so viele Zuschauer auf den letzten drei Kurven ... mehr

Tour de France: Däne Andersen gewinnt 14. Etappe – Deutscher Kämna vorne dabei

Der Fahrer vom Team Sunweb setzt sich auf dem Teilstück zwischen Clermont-Ferrand nach Lyon durch und holt sich den Tagessieg. Der Deutsche Lennard Kämna ist mit in der Spitzengruppe dabei. Sören Kragh Andersen hat Sunwebs Ausreißer-Könige erneut jubeln lassen ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - 15. Tour-Etappe: Hinauf auf den Grand Colombier

Puy Mary (dpa) - Vor dem zweiten Ruhetag geht es bei der 107. Tour de France noch einmal richtig zur Sache. Auf dem 174,5 Kilometer langen 15. Teilstück mit Start in Lyon wartet am Sonntag die Bergankunft auf dem Grand Colombier. Über 17,4 Kilometer ... mehr

Radsport - Tirreno-Adriatic: Ackermann verpasst dritten Etappensieg

Senigallia (dpa) - Der deutsche Topsprinter Pascal Ackermann hat seinen dritten Etappensieg bei der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico knapp verpasst. Der Pfälzer belegte auf dem sechsten Teilstück über 171 Kilometer von Castelfidardo nach Senigallia den zweiten Platz ... mehr

Tour de France: Auf dem Weg in die Alpen – Kann Schachmann überraschen?

Auf der 14. Etappe können heute die Klassikerspezialisten auf ihre Chance hoffen. Das Terrain ist gerade im Finale wellig und dürfte Frankreichs Star Julian Alaphilippe liegen. TDF-Liveticker-etappe14 mehr

107. Tour de France - Steigende Corona-Zahlen: Keine Fans auf dem Grand Colombier

Lyon (dpa) - Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen werden bei der 107. Tour de France am Sonntag auf dem Grand Colombier keine Zuschauer zugelassen. Die Maßnahme der Präfektur im Département Ain betrifft dabei den Schlussanstieg der 15. Etappe zum 1501 Meter ... mehr

Blick auf die 14. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Clermont-Ferrand (dpa) - Nach dem Schlagabtausch im Zentralmassiv macht sich der Tross der 107. Tour de France auf den Weg in Richtung Alpen. Auf der 14. Etappe können dabei die Klassikerspezialisten auf ihre Chance hoffen. Das Terrain ist gerade im Finale wellig ... mehr

Sturz auf 13. Etappe: Romain Bardet muss bei Tour de France aufgeben

Paris (dpa) - Der französische Hoffnungsträger Romain Bardet muss nach einem Sturz bei der Tour de France vorzeitig aufgeben. Der 29 Jahre alte Radprofi habe auf der 13. Etappe eine Gehirnerschütterung erlitten und müsse vorerst auf sportliche Aktivitäten verzichten ... mehr

Tour de France – 13. Etappe: Bis zum 15 Prozent Steigung!

Über 4.000 Höhenmeter muss der Tour-Tross auf der heutigen, 13. Etappe zurücklegen. Der Aufstieg zum Ziel in Puy Mary Cantal könnte zur Königsetappe für den Träger des Gelben Trikots, Primoz Roglic, werden. TDF-Liveticker-etappe13 mehr

Tour de France: Herzschlag-Finish – Lennard Kämna verpasst Sieg bei 13. Etappe

Der deutsche Fahrer von Bora-Hansgrohe setzt sich auf dem Teilstück von Chatel-Guyon Richtung Süden nach Puy Mary durch. Dabei wird es am Ende noch mal spannend – und ganz knapp. Auch Teamkollege Max Schachmann fährt ein starkes Rennen. Radprofi Lennard Kämna (Wedel ... mehr

107. Tour de France: Kämna verpasst knapp Erfolg bei 13. Etappe - Martinez siegt

Puy Mary (dpa) - Lennard Kämna haderte zwischen den Bergriesen des Zentralmassivs nur kurz über die verpasste "Riesenchance", dann hatte er seine Angriffslaune wiedergefunden. "Wir haben gezeigt, dass wir super stark sind. Wir werden es jeden Tag versuchen ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - 14. Tour-Etappe: Klassikerspezialisten sind gefragt

Puy Mary (dpa) - Auf der 14. Etappe der 107. Tour de France kommen die Klassikerspezialisten auf ihre Kosten. Auf dem 194 Kilometer langen Teilstück von Clermont-Ferrand nach Lyon erinnert am Samstag vor allem das Finale an so manch einen Frühjahrsklassiker. So warten ... mehr

Ehemaliger Tour-Sieger: Thomas kommt in Form - Platz zwei bei Tirreno-Adriatico

Sassotetto (dpa) - Der frühere Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas kommt allmählich für den Giro d'Italia in Form. Der Brite belegte auf der fünften Etappe der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico über 202 Kilometer von Norcia nach Sassotetto den zweiten Platz. Sieger wurde ... mehr

Junge, erfolgreiche Radprofis: Generation Bernal erobert die Tour de France

Puy Mary (dpa) - Als Jan Ullrich 1997 die Rampen nach Andorra hinaufstürmte und kurz darauf mit gerade einmal 23 Jahren in Paris das Gelbe Trikot überstreifte, war schnell von einem Jahrhunderttalent die Rede. Aktuell scheinen die Uhren im Radsport noch schneller ... mehr

Blick auf die 13. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Châtel-Guyon (dpa) - Bei der Tour de France geht es wieder in die Berge. Bei gleich sieben Bergwertungen sind die Favoriten auf der 13. Etappe gefordert. Schlägt nun die Stunde der Kolumbianer um Vorjahressieger Egan Bernal? Womöglich hat sich auch Emanuel Buchmann ... mehr

Tour de France: Schweizer Hirschi holt Etappensieg – Schachmann geschlagen

Das Teilstück zwischen Chauvigny nach Sarran wird zum Tag der Ausreißer. Max Schachmann hält lange mit, am Ende reicht es aber doch nicht fürs Podest – knapp. Maximilian Schachmann vom Team Bora-Hansgrohe hat sich den sechsten Platz bei der zwölften Etappe ... mehr

12. Etappe der Tour de France - Kein Happy End: Schachmann Sechster bei Triumph von Hirschi

Sarran (dpa) - Völlig verausgabt und mit Dreck verschmiertem Gesicht blickte Maximilian Schachmann in die Ausläufe des Zentralmassivs und sah nach seiner persönlichen Tour der Leiden wieder einen Lichtblick. "Das ist ein Zeichen, dass wir super konzentriert gearbeitet ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - 13. Tour-Etappe: Heftige Kletterpartie im Zentralmassiv

Châtel-Guyon (dpa) - 4400 Höhenmeter, sieben Bergwertungen und das Ziel in 1589 Metern Höhe - die 13. Etappe der 107. Tour de France hat es am Freitag in sich. Beim Ritt durch das Zentralmassiv über 191,5 Kilometer von Châtel-Guyon nach Puy Mary Cantal ... mehr

Tirreno-Adriatico: Rad-Star Froome fährt in Italien weiter hinterher

Cascia (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome fährt bei der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico weiter hinterher. Nachdem der Brite am Vortag mehr als 18 Minuten verloren hatte, musste er auch auf der vierten Etappe über 194 Kilometer von Terni nach Cascia ... mehr

Tour de France, 12. Etappe: Walscheid und Politt vorne – kommt der deutschen Sensationssieg?

Die deutschen Profis Maximilian Walscheid und Nils Politt führen die Fluchtgruppe auf der bergigen zwölften Etappe der Tour de France an. Können sie ihren Vorsprung ins Ziel in Sarran Correze retten? TDF-Liveticker-etappe12 mehr

Tour de France: Aufatmen bei Bernal-Team - Corona-Regeln gelockert

Sarran (dpa) - Die strikten Corona-Regeln sind bei der 107. Tour de France ein wenig entschärft worden. Wenn am zweiten Ruhetag die nächsten Kontrollen durchgeführt werden, müssen die vier Rad-Teams mit einem Positivfall im Betreuerstab bei einer weiteren Infektion ... mehr

107. Tour de France - Nach Wild-West-Sprint: Bad Boy Sagan wieder in der Kritik

Sarran (dpa) - Dass ausgerechnet Lance Armstrong ihm zur Seite sprang, war für Peter Sagan auch nicht gerade von Vorteil. "Ich bin mit der Strafversetzung nicht einverstanden. Diese Jungs sind Freaks, die können mit ihrem Rad umgehen", urteilte der lebenslang gesperrte ... mehr

Blick auf die 12. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Chauvigny (dpa) - Mit der längsten Etappe der 107. Tour de France nimmt das Peloton wieder Kurs Richtung Berge. Auf dem zwölften Teilstück geht es über welliges Terrain, das Ausreißern eine Chance bietet. Ergreift auch ein deutscher Fahrer die Flucht? STRECKE ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt: Ewan gewinnt elfte Etappe - Jury bestraft Sagans Rempler

Poitiers (dpa) - Wout van Aert fluchte, schimpfte und zeigte Peter Sagan den Mittelfinger. Der belgische Überflieger wurde durch einen heftigen Rempler des Ex-Weltmeisters Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Team womöglich um seinen dritten Etappensieg ... mehr

Tour de France: Packendes Sprint-Finish! Ewan gewinnt sensationell 11. Etappe

Auf den letzten Metern des Teilstücks von Châtelaillon-Plage nach Poitiers setzt sich der Australier durch, am Ende entscheiden nur Zentimeter gegen Ex-Weltmeister Peter Sagan – der später noch bestraft wird. Peter Sagan rempelte sich bei Tempo ... mehr

107. Tour de France - 12. Tour-Etappe: Längste Tour-Etappe - Heimat von Poulidor

Poitiers (dpa) - Es wird ein langer Arbeitstag für die Fahrer auf der zwölften Etappe der 107. Tour de France. Mit 218 Kilometern von Chauvigny nach Sarran Corrèze wartet am Donnerstag das längste Teilstück der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Eine Etappe ... mehr

Tour de France: Buchmann-Helfer Mühlberger steigt auf 11. Etappe aus

Poitiers (dpa) - Der österreichische Radprofi Gregor Mühlberger aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Team ist auf der elften Etappe der 107. Tour de France ausgestiegen. Der 26-Jährige, der als Edelhelfer von Emanuel Buchmann in die Rundfahrt gegangen war, hatte sich einen ... mehr

3. Etappe: Ackermann muss Gesamtführung bei Tirreno-Adriatico abgeben

Saturnia (dpa) - Sprintstar Pascal Ackermann hat die Gesamtführung bei der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico erwartungsgemäß verloren. Auf der bergigen dritten Etappe über 217 Kilometer von Follonica nach Saturnia siegte der Kanadier Michael Woods und übernahm damit ... mehr

Tour de France im Liveticker: Mischt Top-Sprinter André Greipel im Massensprint mit?

Auch in Poitiers ist eine Sprintankunft, wie am Tag zuvor, zu erwarten. Greift Routinier André Greipel erneut an?  TDF-Liveticker-etappe11 mehr
 
1 2 4 6 7 8 9 10


shopping-portal