Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

"Rings": "TBBT"-Star John Galecki wird Horrorheld

...

"The Big Bang Theory"-Star als Horrorheld  

"Rings": Johnny Galecki bekommt einen Anruf von Samara

02.02.2017, 11:19 Uhr | t-online.de

"Rings": "TBBT"-Star John Galecki wird Horrorheld. "Rings": Johnny Galecki schaut sich das Video mit Samara an.  (Quelle: Paramount Pictures)

"Rings": Johnny Galecki schaut sich das Video mit Samara an. (Quelle: Paramount Pictures)

Eigentlich hat Johnny Galecki mit seiner Hauptrolle in der Kultserie "The Big Bang Theory" genug zu tun. Doch für den dritten Teil des Horror-Kultschockers "The Ring", der am 2. Februar in den Kinos startet, nahm er sich die Zeit. Hier sehen Sie, wie er Stress mit Samara bekommt.

Mit seiner Neuverfilmung des japanischen Kult-Schockers "The Ring" schuf Regisseur Gore Verbinski ein Highlight des Horror-Genres. Nach einer mittelprächtigen Fortsetzung kehrt Samara nach 13 Jahren ein drittes Mal zurück. "Rings" schlägt ein neues Kapitel der beliebten Horror-Reihe auf, die weltweit über 411 Millionen Dollar einspielte.

"Rings": Julia (Matilda Anna Ingrid Lutz) holt Samara in die reale Welt. (Quelle: Paramount Pictures)"Rings": Julia (Matilda Anna Ingrid Lutz) holt Samara in die reale Welt. (Quelle: Paramount Pictures)

Im Mittelpunkt der Handlung steht Julia (Matilda Anna Ingrid Lutz). Sie sieht das unheimliche Video und erhält den unheilvollen Anruf. In den darauffolgenden Tagen wird sie von dem gruseligen Mädchen terrorisiert. Was Julia und ihr Freund Holt (Alex Roe) zunächst nicht wissen: Sie haben Samara ungewollt in die wirkliche Welt befördert. Verzweifelt suchen sie Hilfe bei Professor Gabriel (Johnny Galecki).

Kinostart "Rings": 2. Februar 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018