• Home
  • Unterhaltung
  • Kino
  • Ein irres Katz-und-Maus-Spiel | Sehen Sie hier exklusiv den Trailer zu "Gringo"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild für einen TextGeorg Kofler bestätigt seine neue LiebeSymbolbild für einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild für einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild für einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild für einen TextHüpfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild für einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild für einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild für einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild für einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild für ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild für einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustürSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Sehen Sie hier exklusiv den Trailer zu "Gringo"

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 24.01.2018Lesedauer: 1 Min.
David Oyelowo, Charlize Theron und Joel Edgerton: Sie sind die Hauptdarsteller in "Gringo".
David Oyelowo, Charlize Theron und Joel Edgerton: Sie sind die Hauptdarsteller in "Gringo". (Quelle: Amazon Studios)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie mögen schwarzen Humor, Drama und Intrigen? Dann könnte "Gringo" wie gemacht für Sie sein. In dem Film wird ein Geschäftsmann vom gesetzestreuen Bürger zum Kriminellen.

Ein toller Job, Glück in der Liebe und auch sonst läuft alles super bei Harold Soyinka (David Oyelowo). Auf einer Geschäftsreise nach Mexiko tun sich allerdings Abgründe auf: Seine Frau Bonnie (Thandie Newton) geht ihm fremd und seine beiden Chefs Richard (Joel Egerton) und Elaine (Charlize Theron) planen einen Hinterhalt. Da kann ja sonst eigentlich nichts mehr schief gehen ...

(Quelle: Amazon Studios)

Das denkt sich auch Harold und wendet sich gegen das Gesetz: Er inszeniert seine eigene Entführung und fordert ein hohes Lösegeld für seine Freilassung. Könnte gut funktionieren, tut es aber nicht. Plötzlich steckt Harold ganz tief im Schlamassel. Bleibt spannend, wie er da wieder rauskommt.

"Gringo" sehen Sie ab dem 5. April 2018 in den Kinos.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Zauberdoktor des Theaters": Peter Brook ist tot
  • Steven Sowa
  • Arno Wölk
Von S. Sowa, N. Kögler, A. Wölk
Mexiko
Kino

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website