Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungMusik

Dan McCafferty: Nazareth-Sänger (†76) ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextSachsen-Anhalt: Ex-Finanzminister ist totSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen TextRTL-Show: Paare stehen festSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserVerletzter WM-Star teilt Schock-FotoSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nazareth-Sänger Dan McCafferty ist tot

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 09.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Dan McCafferty: Der Originalsänger von Nazareth ist tot.
Dan McCafferty: Der Originalsänger von Nazareth ist tot. (Quelle: IMAGO / POP-EYE)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit "Love Hurts" schrieb seine Band einen unsterblichen Rockhit. Nun ist dessen Sänger Dan McCafferty tot. Der Musiker wurde 76 Jahre alt.

In den 1970er-Jahren konnten eine Menge britische Rockbands zu Superstars und Musiklegenden aufsteigen. Man denke an Deep Purple, Black Sabbath, Led Zeppelin, Judas Priest oder auch Nazareth. Die schottische Band veröffentlichte mit Nummern wie der Herzschmerzballade "Love Hurts" (im Original allerdings von den Everly Brothers), "Bad Bad Boy" oder "Loved and Lost" erfolgreiche Hits. Gesungen wurden diese Tracks von Dan McCafferty, der von 1968 bis 2013 Sänger von Nazareth war. Nun ist der Vokalist gestorben, wie seine ehemaligen Mitstreiter auf ihrem Social-Media-Profil bekannt geben.

Band trauert: "Ich habe meinen besten Freund verloren"

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Pete Agnew, Bassist der Gruppe, meldet sich bei den Fans und erklärt ihnen in einem Instagram-Posting, dass die Originalstimme der Band am Dienstag um 12.40 Uhr gestorben sei. "Das ist die traurigste Bekanntgabe, die ich je machen musste", schreibt der Musiker zu einem Foto des Toten.

"Seine Frau Maryann und seine Familie haben einen wunderbaren und liebevollen Mann und Vater verloren. Ich einen meiner besten Freunde und die Welt einen der tollsten Sänger, die je gelebt haben. Ich bin zu traurig, um jetzt noch irgendetwas darüber hinaus zu sagen." Eine Todesursache ist bislang noch nicht publik gemacht worden.


Diese Stars sind zuletzt von uns gegangen

Vader Abraham (Pierre Kartner): Der Sänger starb am 8. November 2022 im Alter von 87 Jahren.
Leslie Phillips: Der Schauspieler starb am 7. November 2022 im Alter von 98 Jahren.
+96

Auch wenn Nazareth nie den Status von Led Zeppelin oder Deep Purple erreicht haben, waren sie besonders in den Siebzigern eine feste Größte im Rockgeschäft. 1966 gründeten McCafferty, Darrell Sweet und Pete Agnew die Coverband The Shadettes. Aus dieser ging 1968 schließlich Nazareth hervor. 1971 veröffentlichte die Band ihre selbst betitelte Debüt-LP. Mit ihrem Mix aus Eigenkompositionen und Coversongs konnte sie mehrere Millionen Tonträger verkaufen. 2022 erschien das aktuellste Album der Schotten-Rocker, "Surviving the Law".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • instagram.com: Profil von nazarethband
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Isi Glück: "Man wollte mich kleinkriegen"
Von Sebastian Berning
Musik
Eurovision Song ContestHelene FischerLena Meyer-LandrutVanessa Mai

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website