Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

US-Rapperin Lexii Alijai Lynch stirbt mit 21 Jahren an Neujahr

Erneute Hip-Hop-Tragödie  

US-Rapperin Lexii Alijai Lynch stirbt mit 21 Jahren an Neujahr

02.01.2020, 12:30 Uhr | sow, t-online.de

US-Rapperin Lexii Alijai Lynch stirbt mit 21 Jahren an Neujahr . Lexii Alijai: Hier bei einer Veranstaltung im November 2018 von Hailey Baldwin in West Hollywood, Kalifornien (Quelle: Getty images)

Lexii Alijai: Hier bei einer Veranstaltung im November 2018 von Hailey Baldwin in West Hollywood, Kalifornien (Quelle: Getty images)

Schon wieder stirbt ein junges Nachwuchstalent aus der US-Rapszene. Die 21-jährige Musikerin Lexii Alijai Lynch wurde an Neujahr tot aufgefunden. Fans und Weggefährten trauern um die Rapperin.

Die Rapperin Lexii Alijai Lynch ist am Mittwoch, dem 01. Januar 2020, gestorben. Die Todesumstände sind bislang unklar. Mit 21 Jahren kommt ihr Tod allerdings vollkommen überraschend. Die US-amerikanische R&B-Sängerin und Songwriterin Kehlani gab über Twitter die Nachricht bekannt, sie hatte im Jahr 2015 mit Lynch bei dem Song "Jealous" zusammengearbeitet: 

Lynch galt als großes Nachwuchstalent in der US-amerikanischen Rapszene. Sie rappte über Songs wie Bryson Tillers "Exchange", Meek Mills "Cold Hearted" und Drakes "Girls Love Beyonce". Bekannt wurde sie auch durch ihre Lieder, die sie auf Beats von Tupac gesetzt hatte – die US-Raplegende verstarb 1996 im Alter von 25 Jahren.

Seit 2014 veröffentlichte sie mehrere Mixtapes und Alben 

Ihre Karriere startete mit dem Mixtape "Super Sweet 16’s" im Jahr 2014. Es folgten "feel-less" im selben Jahr und "Joseph’s Coat" im Jahr 2015 – der darauf enthaltene Song "By Your Side" ist mit über 280.000 Abrufen bei Youtube ihr erfolgreichster Hit auf der Videoplattform. Ihr erstes komplett eigenes Album veröffentlichte sie 2017 unter dem Titel "Growing Pains" mit 16 Titeln. Ihre Zusammenarbeit mit Kehlani im Jahr 2015 brachte ihr eine Nominierung bei den Grammys ein, das Album auf dem ihr Song "Jealous" enthalten war, landete unter der Auswahl für das "Beste Urban‑Contemporary‑Album".

Andere US-Künstler wie "Wale" und "Bas" trauern in den sozialen Netzwerken um die junge Rapperin:

Eine junge US-Rapgeneration stirbt aus

Erst vor Kurzem verstarb der gefeierte US-Rapper Juice Wrld mit 21 Jahren nach einem Krampfanfall auf dem Midway-Flughafen in seiner Heimatstadt Chicago. In den letzten Jahren häufen sich Todesmeldungen junger US-Rapper: So starb der Grammy-nominierte Rapper Nipsey Hussle am 31. März 2019 mit 33 Jahren, er wurde erschossen. Mac Miller, der Ex von Popstar Ariana Grande, schied am 7. September 2018 aus dem Leben – Grund soll eine Überdosis gewesen sein. 

XXTentacion wurde nur 20 Jahre alt. Am 18. Juni 2018 wurde er in seinem Auto in Florida erschossen. Ebenfalls an diesem Tag starb US-Rapper Jimmy Wopo mit 21 Jahren – er wurde ebenfalls Opfer einer Gewalttat und starb an den Folgen mehrerer Schüsse. Am 15. November 2017 wurde Lil Peep tot aufgefunden, auch er wurde nur 21 Jahre alt und soll einer Überdosis erlegen sein.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal