Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Lorde: Neue Musik? Sängerin erregt Aufsehen mit freizügigem Cover

Neue Musik angekündigt  

Sängerin Lorde erregt Aufsehen mit freizügigem Cover

08.06.2021, 11:55 Uhr | rix, t-online, dpa

Lorde: Neue Musik? Sängerin erregt Aufsehen mit freizügigem Cover. Lorde: Die Sängerin nahm sich eine vierjährige Auszeit. (Quelle: Isaac Brekken/Getty Images)

Lorde: Die Sängerin nahm sich eine vierjährige Auszeit. (Quelle: Isaac Brekken/Getty Images)

Genauso schnell wie sie da war, war sie auch wieder weg – und jetzt ist sie zurück: Lorde wird nach vier Jahren Pause neue Musik veröffentlichen. Doch vor allem das Cover sorgt dabei für Furore.

Rund vier Jahre nach der Veröffentlichung ihres letzten Studioalbums "Melodrama" hat Lorde neue Musik angekündigt. Auf ihrer Website teilte die neuseeländische Sängerin am Dienstag das Bild eines Plattencovers mit der Aufschrift "Solar Power". "Es kommt 2021 ... Geduld ist eine Tugend", schrieb die 24-Jährige dazu.

Ob es sich bei "Solar Power" um eine Single oder gleich ein ganzes Album handelt, ließ die Musikerin offen. Der Musikproduzent Jack Antonoff, mit dem Lorde schon in der Vergangenheit zusammenarbeitete, teilte das Cover auf seinem Instagram-Account.

Das Bild zeigt Lorde aus einer Perspektive, von der aus sie ihre Fans noch nie zu sehen bekamen. Denn für das Cover wurde sie von unten fotografiert, während sie sehr knapp bekleidet über die Kamera hüpfte. Der Schnappschuss sorgte bei ihren Anhängern für Aufmerksamkeit: Auf Twitter wurde das Foto binnen Stunden in eine Vielzahl von Memes, also lustige Bearbeitungen des Bildes, verwandelt.

Mit ihrem ersten Album "Pure Heroine" wurde Lorde, die eigentlich Ella Yelich-O'Connor heißt, 2013 schlagartig berühmt. Die Single "Royals" stand in mehreren Ländern auf Platz eins der Charts. Nach dem Folgealbum "Melodrama" (2017) hatte sich Lorde weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Jetzt, vier Jahre später, scheint die Sängerin zurückzukehren. Sie selbst hat sich auf Instagram noch nicht zu ihrer neuen Musik geäußert. Dort war sie seit April 2018 nicht mehr aktiv.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: