Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Vorsicht beim Aufladen! E-Bike-Akkus können zur Gefahr werden

Vorsicht beim Aufladen  

E-Bike-Akkus können zur Gefahr werden

25.06.2020, 08:56 Uhr | dpa-tmn, t-online.de, AM

Vorsicht beim Aufladen! E-Bike-Akkus können zur Gefahr werden. E-Bike: Laden Sie den Akku mindestens alle zwei Monate vollständig auf. (Quelle: dpa/tmn/Tobias Hase)

E-Bike: Laden Sie den Akku mindestens alle zwei Monate vollständig auf. (Quelle: Tobias Hase/dpa/tmn)

Der Akku vom E-Bike lässt sich an der heimischen Steckdose meist problemlos laden. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man aber ein paar Dinge beachten.

Die E-Bike-Tour ist zu Ende. Nicht nur Sie wollen sich jetzt erfrischen, auch der Pedelec-Akku braucht neue Energie. Beim Aufladen an der Steckdose ist aber unbedingt darauf zu achten, dass kein brennbares Material in Reichweite ist. Das rät der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH). Am sichersten lädt ein Akku nach Möglichkeit draußen, an einem wettergeschützten Ort.

Alle zwei Monate laden

Auch wer sein Elektrofahrrad mal länger nicht nutzt, sollte es regelmäßig aufladen, spätestens alle ein bis zwei Monate. Ansonsten könne der Akku tiefenentladen und die Brandgefahr steigen.

Wichtig bei hohen Temperaturschwankungen zwischen draußen und drinnen, also besonders im Winter: Der Akku braucht etwa zehn Minuten, um sich an die Raumtemperatur anzupassen. Ansonsten kann er sich aufblähen und entzünden, wenn er geladen wird.

Batterie tauschen: Lohnt sich das?

Die Lebenserwartung eines typischen E-Bike-Akkus liegt zwischen 500 und 1.000 Ladezyklen. Auch wenn neue Batterien nicht billig sind, ist der Austausch in der Regel günstiger, als die Anschaffung eines neues E-Bikes. Hochwertige Ersatzbatterien kosten 500 Euro und aufwärts. Der neue Akku sollte zum Motor und in die Halterung passen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal