Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Leasingrückläufer sind gut und günstig

...

Leasingrückläufer sind gut und günstig

21.02.2012, 16:56 Uhr | pk (CF)

Wer einen günstigen Gebrauchtwagen sucht, sollte die Recherche auch auf attraktive Leasingrückläufer ausweiten. Viele Händler kaufen solche Fahrzeuge beispielsweise aus Firmenfuhrparks auf. Sehr häufig befinden sie sich, der jeweiligen Fahrleistung entsprechend, in einem sehr guten Zustand.

Was ist ein Leasingrückläufer?

Als Leasingrückläufer werden Fahrzeuge bezeichnet, die am Ende eines Leasingvertrags vom Leasingnehmer an den Leasinggeber zurückgegeben werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Kilometerleasing- oder einen Restwertleasing-Vertrag handelte. Kommt ein Fahrzeug zurück, versucht der Leasinggeber dieses entweder erneut an einen anderen Kunden zu verleasen oder eben auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu veräußern. Noch vor wenigen Jahren fand die Veräußerung weitgehend über geschlossene, dem privaten Endkunden nicht zugängliche Kanäle statt. (Fahrzeugmängel beim Leasing geltend machen)

Gute Auswahl in der Mittel- und Oberklasse

Die Leasingfirmen haben mittlerweile den Verkauf an Privatpersonen entdeckt: Rückläufer aus Vertragsauflösungen werden mittlerweile direkt von den Gesellschaften, aber auch von dazwischengeschalteten Händlern bei den gängigen Online-Autobörsen angeboten. Der Kauf direkt vom ehemaligen Leasinggeber ist natürlich zu empfehlen, da hier keine dritte Partei mitverdient. In der Regel handelt es sich bei Leasingrückläufern um aktuelle Modelle der Mittel- und Oberklasse. Klassiker sind beispielsweise der Audi A6, die E-Klasse von Mercedes-Benz sowie die 5er Reihe von BMW. Sehr oft dienten die Fahrzeuge als Dienstwagen. Da etwaige Mängel bei der Rückgabe an den Leasinggeber Kosten nach sich ziehen würden, weisen Leasingrückläufer in der Regel einen tadellosen optischen und technischen Zustand auf. (Gebrauchsspuren: Was muss der Leasingnehmer bezahlen?)

Günstige Schnäppchen nur einen Klick entfernt

Wer sich die Mühe macht und eine umfangreiche Preisrecherche anstellt, kann richtig sparen: Leasingrückläufer können nach nur drei Jahren bis zu 60 Prozent günstiger sein als der jeweilige Neuwagen. Denkt man sich die Leasing-Komponente weg, handelt es sich um nichts anders als um sehr günstige, scheckheftgepflegte Gebrauchtwagen aus erster Hand.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018