Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatsApp ermöglicht auch flüchtige Kontakte: So funktioniert "Click to Chat"

Chatten ohne Kontaktzwang  

WhatsApp ermöglicht auch flüchtige Kontakte

30.04.2019, 10:21 Uhr | str, t-online.de

WhatsApp ermöglicht auch flüchtige Kontakte: So funktioniert "Click to Chat". Ein iPhone mit verschiedenen Social Media-Apps liegt auf einem Notizblock: Mit der Funktion "Click to Chat" will WhatsApp die Kontaktaufnahme mit Leuten ermöglichen, mit denen man nicht befreundet ist.  (Quelle: Getty Images/stnazkul)

Ein iPhone mit verschiedenen Social Media-Apps liegt auf einem Notizblock: Mit der Funktion "Click to Chat" will WhatsApp die Kontaktaufnahme mit Leuten ermöglichen, mit denen man nicht befreundet ist. (Quelle: stnazkul/Getty Images)

Sie wollen eine WhatsApp-Nachricht an jemanden schicken, mit dem Sie nicht befreundet sind? Kein Problem! Selbst wenn der Kontakt nicht im Smartphone abgespeichert ist, kommen die Mitteilungen mit einem Trick an. 

Wer per WhatsApp mit einer Person chatten möchte, muss sie nicht erst zu seiner Kontaktliste hinzufügen. Der Messenger bietet mit der Funktion "Click to Chat" eine Möglichkeit, um Nachrichten direkt an eine Telefonnummer zu schicken, ohne dass ein neuer Kontakt angelegt wird. Das hat den Vorteil, dass man sein Telefonbuch nicht mit Personen füllt, mit denen man sich nur einmal ausgetauscht hat. 

WhatsApp schlägt in seinen FAQs vor, dafür einen Webbrowser zu nutzen. In die Adresszeile des Browsers muss der Nutzer die URL https://wa.me/"Nummer der Zielperson" eingeben. Die Nummer muss ohne Sonder- und Leerzeichen und inklusive der Ländervorwahl eingegeben werden. Die komplette URL sieht am Ende also etwa so aus: "https://wa.me/4917612345678". Nach der Eingabe öffnet sich ein WhatsApp-Chatfenster und der Nutzer kann seine Nachricht eingeben. 


Das Fachmagazin "connect" empfiehlt als Alternative zu diesem Vorgehen kostenlose Apps wie "Click to Chat", "Direct Message for WhatsApp" oder "Easy Message". Diese sollen komfortabler zu bedienen sein. Ganz ohne Umwege lässt sich der Kontaktzwang bei WhatsApp aber nicht umgehen. Das ist durchaus sinnvoll. Schließlich sind Nachrichten von einer fremden Person nicht überall willkommen. 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > WhatsApp

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe