Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Cloud, PCs und Gaming treiben Microsoft-Gesch├Ąft an

Von dpa, rtr
28.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Die neue Xbox Series X und XS von Microsoft: Auch dank des Gaming-Booms in der Corona-Krise verzeichnet der Software-Konzern starke Ums├Ątze.
Die neue Xbox Series X und XS von Microsoft: Auch dank des Gaming-Booms in der Corona-Krise verzeichnet der Software-Konzern starke Ums├Ątze. (Quelle: jnm/T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Corona-Krise sind Spielekonsolen wie die Playstation 5 und Xbox Series X so gefragt wie nie. Neue Gesch├Ąftszahlen zeigen: Microsoft profitiert massiv von dem Gaming-Boom.

Microsoft profitiert weiter vom Fokus auf Cloud-Dienste ÔÇô aber auch von der erh├Âhten PC-Nachfrage und der Popularit├Ąt von Videospielen in der Corona-Krise. Der Software-Riese steigerte den Umsatz im vergangenen Quartal im Jahresvergleich um 19 Prozent auf 41,7 Milliarden Dollar. Der Gewinn stieg um 44 Prozent auf 15,46 Milliarden Dollar, wie Microsoft nach US-B├Ârsenschluss am Dienstag mitteilte.


Die Xbox Series X und Series S im Detail

Die Xbox Series S kommt in Wei├č gehalten.
Der Power-Knopf oben links leuchtet wie gehabt ebenfalls in Wei├č.
+8

Das Cloud-Gesch├Ąft wuchs dabei im Ende M├Ąrz abgeschlossenen dritten Gesch├Ąftsquartal um 23 Prozent auf gut 15 Milliarden Dollar. Die Sparte, zu der unter anderem das Gesch├Ąft mit der PC-Branche und der Spielekonsole Xbox geh├Âren, steigerte die Erl├Âse um 19 Prozent auf 13 Milliarden Dollar. Dabei sprang der Xbox-Umsatz um 34 Prozent hoch ÔÇô die genaue H├Âhe nennt Microsoft nicht.

Die Microsoft-Aktie gab im nachb├Ârslichen Handel zeitweise um 3,3 Prozent nach, obwohl der Konzern mit den Eckzahlen f├╝r das vergangene Quartal die Prognosen ├╝bertraf. Im vergangenen Jahr hatte die Aktie 50 Prozent zugelegt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Amok-Alarm an Schule: Mann schie├čt mit Armbrust
Spezialeinsatzkr├Ąfte: Der T├Ąter war am Morgen ins Oberstufengeb├Ąude der Schule eingedrungen.


Auch PC-Verk├Ąufe legen zu

Firmenchef Satya Nadella sagte, die Digitalisierung verlangsame sich auch ein Jahr nach Beginn der Pandemie nicht. K├╝nftig soll auch der KI-Spezialist Nuance Communications f├╝r Zuw├Ąchse sorgen, den Microsoft f├╝r 20 Milliarden Dollar ├╝bernehmen will.

Seit vielen Quartalen baut Microsoft kontinuierlich sein Cloud-Gesch├Ąft aus und profitiert davon, dass immer mehr Unternehmen darauf verzichten, eigene, teure Rechenzentren zu betreiben. Stattdessen nehmen sie lieber die Dienste von Cloud-Plattformen in Anspruch, die ihnen auf externen Servern Speicherplatz sowie Anwendungen zur Verf├╝gung stellen. Mit Azure ist Microsoft zur Nummer zwei im Markt hinter AWS aufgestiegen und holt weiter auf.

Weitere Artikel


In der Corona-Krise ist daneben auch die Kommunikations-Software Teams gefragt, die unter anderem mit Slack konkurriert. Aber auch Windows-Anwendungen profitieren vom j├╝ngsten PC-Boom in Homeoffice-Zeiten. Die Verk├Ąufe von Windows an Computerhersteller stiegen um zehn Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Microsoft

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website