t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenBauenUmbau & Renovierung

Alte Treppen - Renovieren, sanieren oder austauschen?


Alte Treppen: Renovieren, sanieren oder austauschen?

aw (CF)

Aktualisiert am 09.07.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Die Renovierung einer alten Treppe kann sich lohnen.Vergrößern des Bildes
Die Renovierung einer alten Treppe kann sich lohnen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Alte Treppen zu renovieren kann nicht nur sehr aufwändig, sondern auch sehr kostspielig sein. Es kann manchmal günstiger sein, die ganze Treppe auszutauschen. Es kommt aber immer darauf an, in welchem Zustand sie ist. Sie sollten sich vor einem eventuellen Austauschen der Treppe informieren, was für Kosten auf Sie zukommen würden, und ob eine Sanierung nicht vielleicht günstiger ist.

Alte Treppen austauschen

In den meisten Wohnungen und Häusern werden Wangen- oder Bolzentreppen genutzt. Diese sind nur an den Wänden befestigt, so dass sie sich leicht austauschen lassen. Sie können diese Treppe problemlos demontieren und die alten Bohrlöcher schließen. Hier müssen Sie nicht den Aufwand betreiben, den das Renovieren mit sich bringt, und mit ein wenig kundiger Hilfe und Anleitung müssen Sie für das Anbringen der neuen Treppe nicht einmal einen Fachmann beauftragen.

Wenn das Entfernen der Stufen nur mit Abrissarbeiten möglich wäre, die Treppe also voll in den Raum integriert ist, können Sie sie nicht so leicht austauschen. In diesem Fall müssen Sie etwas mehr Arbeit auf sich nehmen und die Stufen reparieren.

Alte Treppen renovieren

Sie können die Stufen mit einfachem Laminat selbst renovieren. Mit Hilfe von Abschlussleisten kann eine solche Renovierung leicht durchgeführt werden. Legen Sie die Platten erst auf die Stufen, damit Sie wissen, wie groß sie zum Verlegen sein müssen. Dann schneiden Sie aus einer Laminatplatte die passenden Flächen für die Treppenstufen heraus und kleben diese an die Treppen.

Wenn Sie stattdessen Schichtstoff benutzen, benötigen Sie keine Abschlussleisten, denn hier entstehen keine überstehenden Kanten. Allerdings müssen Sie für diesen Belag den Boden gut vorbereiten, denn durch den Stoff zeichnen sich sonst alle Unebenheiten ab. Möchten Sie diese Arbeit nicht selbst erledigen, dann können Sie eine Firma damit beauftragen, die komplette Treppe in zwei Tagen zu renovieren.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website