HomeHeim & GartenBauenUmbau & Renovierung

Holzpaneele streichen - worauf Sie achten sollten


Holzpaneele streichen - worauf Sie achten sollten

rg (hp)

30.01.2014Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextF1: Ex-Fahrer kritisiert Red-Bull-TeamSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextKirmes: Mädchen fliegt aus FahrgeschäftSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Holzpaneele sind eine klassische Wand- oder Deckenverkleidung, bei der ein späterer Anstrich nicht vorgesehen ist. Möchten Sie der Holzverkleidung dennoch ein neues Aussehen verleihen, sollten Sie sich vorab eingehend mit dem Material beschäftigen. Denn leider lassen sich nicht alle Paneele streichen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Streichen achten sollten.

Generelles zur Gestaltung von Holzpaneelen

Wichtig ist, dass Sie sich vor Beginn der Arbeiten einen Überblick über das Material verschaffen. Denn je nach Beschaffenheit der Decke, sollten Sie beim Streichen anders vorgehen. Verkleidungen, die wie Holzpaneele aussehen, können aus Vollholz, furnierten Spanplatten oder Kunststoff sein. Furniere und Kunststoff sollten Sie nicht streichen. Wenn Sie es trotzdem versuchen möchten, machen Sie einen Test, um zu prüfen, wie ein Anstrich darauf wirkt. Versuchen Sie festzustellen, ob die Paneele mit einem Lack überzogen sind.


Renovieren: So bringen Sie frischen Schwung in Ihre Wohnung

Von Grund auf erneuern oder nur eine frische Schicht Farbe, Großprojekt oder kleiner spontaner Einfall, erfahrener Heimwerker oder Handwerks-Neuling: die möglichen Projekte gehen dem ambitionierten, kreativen Bastler zuhause nie aus. Bei uns finden Sie alle Inspirationen, Anleitungen, Tipps und Tricks, um optimal gerüstet zu sein.
Ein Blick in den Mietvertrag vor Beginn der Renovierungen kann Geld und Ärger sparen
+4

Ohne schützende Lackschicht kann die Farbe sich später verfärben. Der Fachmann spricht davon, dass Inhaltsstoffe des Holzes durchschlagen. Falls Sie eine dunkle Decke hell streichen möchten, geht die Holzstruktur verloren. In dem Fall sollten Sie eine deckende Lackschicht auftragen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Vor dem Streichen

Kleben Sie rundum die Wände ab und schützen Sie auch den Boden mit Folie. Beginnen Sie die Arbeit, indem Sie die Paneele mit Wasser und Spülmittel abwaschen. Falls Löcher vorhanden sind, spachteln Sie diese zu. Schleifen Sie lackiertes oder beschichtetes Holz mit 240er Schleifpapier. Unbehandeltes Holz muss nicht geschliffen werden.

Geeignet Farben auswählen

Verwenden Sie für den ersten Anstrich einen speziellen Vorlack auf Acrylbasis, um unbehandeltes Holz zu streichen. Bei anderen Paneelen können Sie sofort mit einem Dekorlack Ihrer Wahl beginnen. Auch bei diesem sind wasserbasierende Systeme vorzuziehen. Diese trocknen schnell und belasten die Raumluft nicht. Verwenden Sie ausschließlich deckende Lacke, wenn Sie dunkle Holzpaneele hell streichen möchten.

Tipps zum Anstrich

Streichen Sie zunächst mit einem Pinsel den Bereich von Nut und Feder. Versuchen Sie den Lack in die kleinen Spalten zu treiben. Für die restliche Fläche eignet sich eine Lackrolle besser. Beginnen Sie wieder mit dem Schleifen, sobald die erste Schicht trocken ist. Je nach Farbunterschied müssen Sie zwei bis drei Schichten Dekorlack auftragen.

Die Nachbehandlung

Echtholzpaneele bearbeiten: Bei trockener Wärme ziehen sie sich zusammen. In diesem Fall kann es sein, dass die ursprüngliche Farbe als feiner Strich zwischen Nut und Feder sichtbar wird. Arbeiten Sie solche Stellen mit einem feinen Pinsel bei Bedarf nach.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website