Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTexas: Witwer von get├Âteter Lehrerin gestorbenSymbolbild f├╝r einen TextGNTM: Sie ist das neue TopmodelSymbolbild f├╝r einen TextNeuer Hertha-Trainer wohl gefundenSymbolbild f├╝r einen TextDepeche-Mode-Star Andy Fletcher ist totSymbolbild f├╝r einen TextFestnahmen bei Queen-LeibgardeSymbolbild f├╝r einen TextEx-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftetSymbolbild f├╝r einen TextTodesstrafe: Irak verbietet Kontakt nach IsraelSymbolbild f├╝r einen TextRTL-Moderatorin sorgt f├╝r SchockmomentSymbolbild f├╝r einen TextCathy Hummels postet Foto mit MatsSymbolbild f├╝r einen TextSpektakul├Ąre Gruselfunde auf Google MapsSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBorussia Dortmund: Sponsor rechnet mit Mannschaft ab

Einbrecher nutzen jede Gelegenheit

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 22.06.2020Lesedauer: 3 Min.
Viele Einbrecher klingeln an der Haust├╝r.
Einbruch: Viele Einbrecher klingeln an der Haust├╝r. Antwortet darauf niemand, gehen sie ums Haus und hebeln ein Fenster auf. (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wird h├Ąufiger in leerstehende Wohnungen eingebrochen, wenn die Bewohner im Urlaub sind? Die Statistik gibt dazu keinen Hinweis. Trotzdem sollte man das Thema Schutz ernst nehmen.

Einbrecher sind nicht verl├Ąsslich. Sie kommen nicht einfach nur dann, wenn das halbe Land zeitgleich verreist ist. Trotzdem ist es wichtig, sich mit dem Thema "Einbruchschutz im Sommer" zu besch├Ąftigen. Das best├Ątigt Harald Schmidt von der Polizeilichen Kriminalpr├Ąvention im Interview.

"Ein Einbruch kann immer stattfinden, selbst wenn man nur kurz ├╝bers Wochenende verreist", sagt der Kriminaloberrat. Und gerade auch dann, wenn man selbst Hinweise auf seine Abwesenheit hinterl├Ąsst.

Wie kann ich mich vor Einbrechern w├Ąhrend meiner Abwesenheit sch├╝tzen?

Harald Schmidt: Egal, ob sie f├╝r l├Ąnger wegfahren oder nur ├╝bers Wochenende: Der Briefkasten sollte nicht ├╝berquellen, Rolll├Ąden sollten etwa von Nachbarn regelm├Ą├čig heruntergelassen und wieder hochgezogen werden. Das Wichtigste ist jedoch ein guter mechanischer Einbruchschutz. Aber den bekommen sie nicht mehr kurzfristig acht Tage vor Urlaubsbeginn vom Fachbetrieb montiert. Deshalb rate ich grunds├Ątzlich zur richtigen Sicherung der eigenen vier W├Ąnde.

Nun ├Âffnen die Hotels und Grenzen wieder. Viele Menschen fahren daher spontan doch noch in den Urlaub oder einfach nur f├╝r ein Wochenende weg. Wenn ich kurzfristig keinen Nachbar oder ein Familienmitglied finde, der diese Aufgaben ├╝bernimmt, was kann ich tun?

Schmidt: Um den Briefkasten nicht ├╝berquellen zu lassen, sollte man die Tageszeitung f├╝r die Zeit abbestellen, und man kann einen "Keine Werbung"-Aufkleber anbringen. Oder man beauftragt die Post, die Briefe einzulagern. Aber das sind alles nur kleine Mosaiksteinchen, die zu einem sicheren Eigenheim beitragen. Sie ersetzen keinesfalls den mechanischen Einbruchschutz.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Depeche Mode in Trauer: Andy Fletcher ist tot
Depeche Mode: Keyboarder Andy Fletcher, S├Ąnger Dave Gahan und Gitarrist Martin Gore.


Viele Einbrecher nutzen zuf├Ąllige Gelegenheiten aus. Das kann so aussehen, dass sie zuf├Ąllig durch die Stra├če gehen, sehen, es ist vermeintlich keiner da, und klingeln. Antwortet darauf niemand, gehen sie ums Haus und hebeln ein Fenster auf. Es gibt nach wie vor viele ungesicherte H├Ąuser in Deutschland, die Gelegenheiten liegen wie eine Perlenkette entlang der Stra├če.

Sind Mieter hier im Nachteil, da sie weniger f├╝r guten Einbruchschutz am Haus tun k├Ânnen?

Schmidt: Ja, wenn der Vermieter nicht zustimmt, sind bauliche ├änderungen nicht gestattet. Das hei├čt, sie k├Ânnen also nicht an die Substanz von Fenster und T├╝ren ran. Aber auch daf├╝r gibt es L├Âsungen, die beim Auszug besch├Ądigungsfrei r├╝ckbaubar sind, zum Beispiel einen Panzerriegel f├╝r die Fensterlaibung. Das ist wie wenn man ein Regal aufh├Ąngt oder K├╝chenschr├Ąnke an der Wand montiert - das darf man, und wenn man auszieht, macht man sie ab, verf├╝llt die Bohrl├Âcher und streicht dar├╝ber.

Lohnt es sich, kleinere Wertsachen im Haus gut zu verstecken oder sie wegzubringen?

Schmidt: F├╝r den Gelegenheitst├Ąter, der ins Haus kommt, w├Ąhrend Sie Br├Âtchen holen, wird die Zeit nicht reichen, alle Verstecke zu lokalisieren. Aber wenn Sie im Urlaub sind, haben Einbrecher alle Zeit der Welt, zu suchen. Und in der Regel finden sie auch alle Verstecke - egal, ob man Wertsachen im Einmachglas aufbewahrt oder im Gefrierschrank einfriert.

Bankschlie├čf├Ącher k├Ânnen eine Alternative sein. Und es schadet nicht, wenn man einen Ordner mit wichtigen Dokumenten bei Abwesenheit zu den Eltern oder Geschwistern bringt, denn dann haben die auch im Fall eines Ungl├╝cks gleich alles griffbereit.

Manche Urlauber verraten sich den Einbrechern auch selbst: Sie geben auf Reisen Hinweise auf ihre Abwesenheit. Worauf sollte man besonders verzichten?

Schmidt: Man sollte keine entsprechenden Ansagen auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und keine Nachrichten in sozialen Netzwerken posten. Auch das Adressschild am Koffer sollte nicht bei Vorbeigehen schon f├╝r jedermann lesbar sein.

Muss man sich eigentlich als Urlauber besonders vor Einbr├╝chen sorgen?

Schmidt: Dass die Urlaubszeit gleich die Einbruchszeit ist, ist nicht zutreffend. Wir haben keine statistischen Belege daf├╝r. Eine Vielzahl von Einbr├╝chen findet etwa auch dann statt, wenn man auf dem Weg ist, um Br├Âtchen zu holen oder die Kinder in die Schule zu bringen. Auch der Spaziergang mit dem Hund reicht aus, um Opfer eines Einbruchs zu werden.

Weitere Artikel

Sicherheitstipps von Experten
Darum sollten Sie Fenster und T├╝ren nicht unbeaufsichtigt offen stehen lassen
Sicherheit: Durch ge├Âffnete Fenster im Erdgeschoss k├Ânnen Einbrecher nachts leicht ins Haus oder die Wohnung gelangen.

Wenn ihre Opfer schlafen
Fensterbohrer: Einbrecher kommen nachts
Einbrecher ├Âffnet nachts ein gekipptes Fenster

Nicht an der falschen Stelle sparen
Wirksamer Einbruchschutz kostet keine Unsummen
Abschlie├čbare Fenster


Au├čerdem haben wir Belege in der polizeilichen Kriminalstatistik, dass in der dunklen Jahreszeit besonders viele Einbr├╝che stattfinden. In der Dunkelheit k├Ânnen Einbrecher ungest├Ârter arbeiten, und viele Menschen sind in der Jahreszeit, wenn es morgens noch oder abends schon dunkel ist, dann auch noch im B├╝ro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Harald Schmidt

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website