Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Basteln >

Schneekugel basteln – So stellen Sie die Winterdekoration her

Basteln und Werken  

So basteln Sie Ihre individuelle Schneekugel

13.01.2014, 10:58 Uhr | st (IP)

Möchten Sie selber eine Schneekugel basteln, benötigen Sie ein wenig Kreativität und die richtigen Materialien. Diese können Sie preisgünstig in einem Fachgeschäft kaufen.

Mit wenig Material eine Schneekugel basteln

Selbst gebastelte Schneekugeln eignen sich ganz besonders gut als Geschenke, denn Sie können den Inhalt individuell gestalten. Der Materialaufwand ist dabei in der Regel gering. Sie benötigen ein leeres Glas mit einem Schraubverschluss, wasserunlöslichen Klebstoff, Kunstschnee, Flitter oder Sternchen, destilliertes Wasser sowie ein paar Tropfen Spülmittel. In der Gestaltung des „Innenlebens“ sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Verwenden Sie Lego-Figuren, Plastikschmuck oder Weihnachtskugeln als Dekoration und kleben Sie diese auf die Unterseite des Schraubverschlusses. In das Glas füllen Sie das destillierte Wasser, einen kleinen Schuss Spülmittel und den Kunstschnee oder Glitter. Ist der Kleber trocken, schrauben Sie den Deckel vorsichtig auf das Glas und drehen dieses um.

Wenn Sie Ihrer Schneekugel eine besonders persönliche Note verleihen möchten, setzen Sie ein Foto ein. Wenn möglich laminieren Sie das Bild, um es in der Flüssigkeit optimal zu schützen. Als Halterung kleben Sie zwei Streichhölzer nebeneinander auf den Boden, welche das Bild aufrecht halten.

Kosten für die Materialien

Möchten Sie eine Schneekugel selber machen, müssen Sie nicht viel Geld investieren. Die Materialien für die individuelle Weihnachtsdekoration finden Sie unter anderem in Ihrem Haushalt. Greifen Sie hier auf alte Dekostücke, Christbaumkugeln oder Spielfiguren zurück. Außerdem können Sie die Materialien im Bastelset online bestellen. Sie bezahlen dafür etwa fünf Euro, wobei Sie anfallende Versandkosten bedenken sollten.

Im Drogeriemarkt oder in Bastelgeschäften erhalten Sie wasserunlöslichen Klebstoff für etwa sieben Euro, einen Kanister destilliertes Wasser und Kunstschnee für jeweils zwei Euro. Mit handelsüblichem Spülmittel und weiterem Dekorationsmaterial fallen Kosten von insgesamt rund 15 bis 20 Euro an.

Zeitaufwand und Tipps

Eine Schneekugel zu basteln kann schnell gehen: Je nachdem, wie aufwendig Sie ihr Innenleben gestalten, müssen Sie etwa eine Stunde dafür einplanen. Rechnen Sie außerdem Zeit für die Auswahl und Besorgung der benötigten Materialien ein.

Vor allem in der Weihnachtszeit sind Bastelmaterialien beliebt und die Fachgeschäfte gut besucht. Möchten Sie in Ihre Schneekugel ein Foto einfügen, achten Sie besonders auf eine gute Auflösung und drucken Sie das Bild gegebenenfalls in einem Printshop. Möchten Sie Figuren aus Holz als Dekoration verwenden, lasieren Sie diese mit einem entsprechenden Lack, um die Oberfläche vor der Feuchtigkeit zu schützen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal