• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Kleine Sabalpalme: Kübelpflanze mit großen Fächern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextUSA: 39 Häuser bei Explosion beschädigtSymbolbild für einen TextWahlplakat-Blamage für Grünen-PolitikerinSymbolbild für einen TextAutodieb versteckt sich in TeddybärSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextSPD-Chef macht Ansage an MinisterSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextTödlicher Streit: Mann erstochenSymbolbild für einen Watson TeaserRewe sorgt mit Werbung für EmpörungSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Kleine Sabalpalme: Kübelpflanze mit großen Fächern

aj (CF)

22.05.2014Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit ihren großen, ausladenden Fächern sorgt die Kleine Sabalpalme für Aufsehen. Was die kubanische Palmenart auszeichnet und unter welchen Bedingungen sich die Sabal minor am besten entwickelt, erfahren Sie hier.

Sabal minor: Kubanische Schönheit mit reizendem Wuchs

Die Kleine Sabalpalme gehört zu den beliebtesten Palmenarten überhaupt. Grund hierfür sind ihre breit gefächerten, buschig wachsenden Blätter. Da der Stamm der Sabal minor größtenteils unterirdisch wächst, wirkt es, als würden die Stängel direkt aus der Erde schießen. Eine Pflanze bildet vier bis zehn grün-blaue Blätter aus, die eine Höhe von maximal zwei Metern erreichen. Ihr symmetrischer, großflächiger Aufbau bietet einen faszinierenden Anblick. Im Sommer erscheinen schmale Blütenstände mit duftend weißen Blüten, die sich im Herbst in kleine schwarze Früchte verwandeln.

Standort für die Kübelpflanze

Die Sabal minor, die ursprünglich aus Kuba stammt, wird hierzulande meist im Kübel gehalten. Im Frühjahr und Sommer bevorzugt sie einen hellen Platz im Garten oder auf der Terrasse – im Herbst und Winter sollte Sie im Haus vor Frost geschützt werden. Der richtige Zeitpunkt, um die Kleine Sabalpalme nach draußen zu bringen, ist der Wonnemonat Mai. Damit sich die Pflanze an die neuen Lichtverhältnisse gewöhnen kann und die Blätter nicht verbrennen, sollten Sie den Kübel zunächst zwei Wochen lang an einen halbschattigen Standort stellen. Nach dieser Eingewöhnungszeit versetzen Sie die Kleine Sabalpalme an einen möglichst hellen Platz mit direkter Sonneneinstrahlung. Obwohl ältere Exemplare Temperaturen bis zu -9 Grad Celsius aushalten, ist es sinnvoll, den Kübel bei Frost ins Haus zu bringen. Hier kann die Sabal minor an einem hellen Platz bei Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad Celsius überwintern.

Gießen und düngen

Der Wurzelballen der Kleinen Sabalpalme sollte in der Hauptwachstumszeit im Frühling und Sommer gleichmäßig feucht bleiben, wobei Staunässe zu vermeiden ist. Zudem sollten Sie die Palme alle drei Wochen düngen. Im Herbst und Winter lassen Sie das Substrat zu zwei Dritteln abtrocknen, bevor Sie Wasser geben, und stellen das Düngen vollständig ein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Kuba

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website