Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Treppenaufgang gestalten: Ideen und Tipps

Ideen und Tipps  

So gestalten Sie Ihren Treppenaufgang

29.12.2017, 14:53 Uhr | ks (CF)

Treppenaufgang gestalten: Ideen und Tipps. Bücherregal als Treppe (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/archideaphoto)

Unter eine Treppe lässt sich ein Bücherregal bauen. (Symbolbild) (Quelle: archideaphoto/Thinkstock by Getty-Images)

Ob im abgegrenzten Flur oder innen im Loft: Wenn Sie den Treppenaufgang gestalten, wird der Gang von einem Stockwerk ins andere zum Ausdruck Ihres ganz persönlichen Geschmacks. Und mit einigen Kniffen gewinnen Sie sogar noch Stauraum. Hier erhalten Sie ein paar Anregungen.

Erzeugen Sie innen einen harmonischen Look

Bevor Sie den Treppenaufgang gestalten, sollten Sie sich für einen bestimmten Look entscheiden. Liegt die Treppe innen, zum Beispiel im Wohnzimmer, können Sie ihn harmonisch zu Ihrer Inneneinrichtung gestalten. Ein eigener Hausflur dagegen verschafft Ihnen die Möglichkeit einer ganz individuellen, abgetrennten Optik. Außerdem sollten Sie nicht nur die Wand hinter der Treppe oder den Raum darunter in Augenschein nehmen, sondern auch die Treppe selbst. Ist es möglich, ihr mit Fliesen einen neuen Look zu verpassen, zum Beispiel in natürlichem Holz oder in Marmoroptik? Liegt ein Teppich darauf, der entfernt oder ausgetauscht werden kann?

Dann bieten sich hier die ersten Möglichkeiten, wenn Sie den Treppenaufgang gestalten wollen. Je nach gewähltem Untergrund und der Farbe kann eine Treppe traditionell-heimelig, modern, leichter oder dominanter wirken. Wie wäre es mit einer Treppe inklusive Geländer in knallrot? Und wenn es ganz aufwendig und ausgefallen sein darf: Einige Designerwohnungen bieten Rutschen für den flotten Weg nach unten, oder in den Treppenabsätzen verbergen sich Schubladen.

Treppenaufgang gestalten – Raum gewinnen

Vor allem die Wand entlang der Treppe bietet unzählige Möglichkeiten, wenn Sie den Treppenaufgang gestalten wollen. Fototapeten, riesige Uhren, Graffiti auf dem offenen Mauerwerk, Regalreihen mit Reiseandenken oder pralle Bildergalerien mit Rahmen verschiedener Größe, von denen einige vielleicht gekonnt schief hängen – lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Das gilt auch für den Raum unter der Treppe – vor allem, wenn sie innen liegt. Denn hier lockt zusätzlicher Stauraum. Sie können zum Beispiel Regalsysteme darunter platzieren. Auch das Fahrrad kann hier sicher und gleichzeitig als Hingucker aufgehängt werden. Oder Sie bauen sich unter der Treppenschräge eine gemütliche Kuschelecke.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal