Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Stromverbrauch >

Klimaanlagen treiben weltweiten Stromverbrauch in die Höhe

Weltweites Problem  

Dieses Gerät treibt den Stromverbrauch in die Höhe

21.05.2018, 11:41 Uhr | dpa-AFX

Klimaanlagen treiben weltweiten Stromverbrauch in die Höhe. Klimaanlage: Der Stromverbrauch solcher Anlagen werde sich bis 2050 verdreifachen, da sind sich Experten sicher. (Quelle: Getty Images/djedzura)

Klimaanlage: Der Stromverbrauch solcher Anlagen werde sich bis 2050 verdreifachen, da sind sich Experten sicher. (Quelle: djedzura/Getty Images)

Klimaanlagen werden einem Expertenbericht zufolge den globalen Energiebedarf in Zukunft gravierend in die Höhe treiben. Schon jetzt fließe ein Zehntel des weltweit verbrauchten Stroms in Klimaanlagen und Ventilatoren.

Der globale Stromverbrauch wird durch Klimaanlagen in die Höhe getrieben. Das geht aus einem Bericht der Internationalen Energieagentur (IEA) hervor. Weil sich immer mehr Menschen in Entwicklungsländern Kühlsysteme leisten könnten, werde sich der Stromverbrauch solcher Anlagen bis 2050 noch einmal verdreifachen.

Jede Sekunde werden zehn Klimaanlagen gekauft

Laut dem Report werden bis dahin jede Sekunde zehn neue Klimaanlagen über die Ladentheken der Welt gehen. Diese erhöhte Nachfrage – vor allem in den heißesten Regionen der Erde – sei der wichtigste "blinde Fleck" in der aktuellen Energiedebatte, sagt der IEA-Geschäftsführer Fatih Birol.

Um den Energiehunger der Klimaanlagen zu stillen, müsste laut Bericht neue Strominfrastruktur gebaut werden, die so viel Energie produziere wie heute alle Kraftwerke der EU, der USA und Japans zusammen.

Verwendete Quellen:
  • AFX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Stromverbrauch

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: