t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenAktuelles

Mit Teichsticks die Fische im Gartenteich füttern


Mit Teichsticks die Fische im Gartenteich füttern

nm (CF)

07.06.2011Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Teichsticks sind eine moderne Form von Fischfutter. Den Tieren schmeckt das Futter meist besonders gut. Damit dauerhaft Leben in Ihrem Gartenteich existiert, muss ein wenig Pflege betrieben werden.

Teichsticks für die Fische

Der eigene Teich ist meist die besondere Pointe im Garten. Mit Fischen wird dafür gesorgt, dass die Lebewesen neugierige Beobachter anlocken. Auch die Tiere sind auf eine ausreichende Verpflegung angewiesen. Leider reicht der natürliche Kreislauf nicht aus, um eine Versorgung zu gewährleisten. Hierfür können Sie Teichsticks erwerben, die gerade bei Goldfischen sehr beliebt sind. Generell ist das Futter allerdings bei allen Zierfischen äußerst willkommen.

Ein gesunder Gartenteich

Die Verpackung sorgt dafür, dass keine unangenehmen Gerüche entstehen. Durch die luftdichte Ummantelung wird zudem die Haltbarkeit gesteigert. Früher war es oft ein Problem, dass die Lebewesen nicht auf eine Fütterung reagierten. Deswegen wird das Futter mittlerweile eingefärbt, damit es eindeutig erkennbar ist. Im Geschäft finden Sie verschiedene Varianten der Sticks. Damit auf die richtige Sorte gesetzt wird, sollte der örtliche Verkäufer befragt werden. Dieser weiß meist relativ genau, welche Präferenzen vorliegen. Allgemein haben alle Teichsticks eine hohe Konzentration an Vitaminen und Mineralien. Dies stärkt die Abwehrkräfte und sorgt für eine hohe Lebensdauer. Wer ein wenig Geld sparen will, kann sich aus dem Internet vergleichbare Preise ansehen.

Die Fütterung erfolgt in der Regel ganz von selbst. Mit der Hand gelingt eine gleichmäßige Verteilung auf der Wasseroberfläche. Gleichzeitig können Ihre Kinder beobachten, wie die Fische sich zur Nahrung bewegen. Achten Sie bei einer Fütterung unbedingt auf eine angemessene Dosierung.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website