t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Schnecken am Gartenteich – Nützliche Arten


Schnecken am Gartenteich: Nützliche Arten

kg (CF)

Aktualisiert am 17.05.2017Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Die Tellerschnecke ist nützlichVergrößern des Bildes
Gemeine Tellerschnecke oder die flache Tellerschnecke (Planorbis planorbis), auf einem Blatt. (Quelle: imago/blickwinkel)

Wenn Sie Schnecken am Gartenteich haben, dann kann das unangenehm sein. Doch es gibt auch eine Art, die nützlich ist. Denn das Biotop wird dadurch entsprechend ausgeglichen. Hier einige nützliche Infos dazu.

Schnecken am Gartenteich sind nützlich für das Biotop

Viele Personen mögen sagen, dass Schnecken am Gartenteich eher unnützlich sind. Doch dem ist nicht so. Wenn Sie Schnecken haben, dann kann das durchaus sehr förderlich für das Biotop sein. Besonders nützlich ist ein besondere Art. Die Rede ist von der Tellerschnecke. Sie hat eine rötliche, manchmal gar lilafarbene Färbung. Die Schnecke ist ein Lungenatmer und kommt daher an die Oberfläche um zu atmen. Auch die Turmdeckelschnecke ist förderlich. Sie lockert den Teichboden auf. Die Sumpfdeckelschnecke frisst zum Beispiel sehr gerne Pflanzenreste und auch Algen, sogar Plankton gehört zu ihrem Speiseplan.

Zu viele Schnecken sind nicht immer nützlich

Wenn manche Schneckenarten überhand nehmen, dann sollten Sie auf jeden Fall handeln. Denn wenn Nahrungsmangel herrscht und zu viel Schnecken da sind, fressen diese Ihnen sehr schnell die gesamte Teichbepflanzung auf und das ist dann nicht sehr schön. Das bedeutet, dass Sie auf jeden Fall genug füttern müssen um eine kleine Katastrophe zu verhindern. Aber auch, wenn das Nahrungsangebot zu hoch ist, können Schnecken mehr fressen und sich daher vermehren. Sie sollten trotz aller Panik nichts überstürzen. Denn teils reguliert sich das Biotop wieder von selbst und selektiert selbständig die Schnecken aus.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website